Posts by DOC64

    Je nach Preis hätte ich auch Interesse. Da ich mir den Bastel-Thread nicht durchgelesen habe, wäre es gut, in diesem Thread den Leistungsumfang noch einmal lesen zu können. Was kann das Modul und was kann es nicht? Welche ROMs und ICs müssen funktionieren, damit das Modul läuft? (je weniger um so besser) Was umfasst der Lieferumfang (nur die nackte Platine mit Bestückungsplan)? Lieferst Du die Diagnosesoftware -auf einem Eprom gebrannt- mit?
    Es sind noch einige Fragen für mich offen; Interesse besteht aber auf jeden Fall :dafuer:

    Ein Hinweis am Rande: die Tastaturkappen sind auf dem sogenannten Tastaturstempel draufgedrückt. In der Regel hat der Tastaturstempel oben ein Kreuz, auf das die Tastaturkappe gesteckt/gedrückt wird. Es gibt aber auch ein paar "wenige" Tastaturen, deren Stempel kein Kreuz haben. Sofern Du also nicht die kompletten Tastaturen tauscht, sondern nur die Tasten, nimm vorher von beiden Tastaturen je eine Taste ab, um zu sehen ob beide Tastaturen die gleichen Stempel haben. Wäre schade, wenn Du alle Tasten abgemacht hast und dann feststellst, dass sie mit den Stempeln der anderen Tastatur nicht kompatibel sind. Wie gesagt, kommt nur selten vor, aber "Vorsicht ist die Mutter der Prozellankiste". :rolleyes:

    Ein Hinweis am Rande: die Tastaturkappen sind auf dem sogenannten Tastaturstempel draufgedrückt. In der Regel hat der Tastaturstempel oben ein Kreuz, auf das die Tastaturkappe gesteckt/gedrückt wird. Es gibt aber auch ein paar "wenige" Tastaturen, deren Stempel kein Kreuz haben. Sofern Du also nicht die kompletten Tastaturen tauscht, sondern nur die Tasten, nimm vorher von beiden Tastaturen je eine Taste ab, um zu sehen ob beide Tastaturen die gleichen Stempel haben. Wäre schade, wenn Du alle Tasten abgemacht hast und dann feststellst, dass sie mit den Stempeln der anderen Tastatur nicht kompatibel sind. Wie gesagt, kommt nur selten vor, aber "Vorsicht ist die Mutter der Prozellankiste". :rolleyes:

    Frage: wenn man die TO-3-Gehäuse bei einer 1541 I durch Schaltregler ersetzt (TSR 1-2450 + TSR 1-24120), wie würdet ihr die einsetzen? Hat jemand Erfahrungswerte und Bilder? Kann außer den Kühlblechen dann noch was "weg"?

    Vielen Dank für die Hinweise und auch für den Link. (ich wusste gar nicht, dass es eine extra Rubrik für den C128 gibt) :(


    Sobald ich wieder ein NT zur Verfügung habe, werde ich den C128 öffnen. Vielleicht klappt es ja ohne das Siegel zu zerstören.


    Nochmal :thnks:

    Eigentlich will ich mit dem neumodernen Kram nix zu tun haben. :anonym Ich hab' aber diesen C128 ungeöffnet/versiegelt hier stehen (Plastikgehäuse, S.-No.: DA4 41095). Auf der DoReCo war MEIKEL so freundlich und hatte ein NT mitgebracht, um den 128er anwerfen zu können.


    Es erschien das beigefügte "Bild".


    1.) Kann jemand auf Anhieb sagen was defekt ist (= typisches Fehlerbild für ...)?
    2.) Oder kommen unterschiedliche Fehler in Frage?

    Hucky: Hab mich auch gefreut Dich persönlich kennenzulernen. War ein super Tag. Wenn ich es zur 3-Tages-DoReCo schaffe, können wir gerne zusammen einen löten. Hoffentlich gibt's da ein funktionierendes Urinal :whistling:
    (Hab mir heute schon mal die PrologicDos-Platinen angeschaut.)

    Ich benutze einen Drucker und eine "Schreibmaschine".


    Der Drucker ist der Star NL-10. Die Schreibmaschine ist eine Smith-Corona EC1100 von 1983 mit einem fest eingebauten Interface für den C64. So kann ich frei wählen, ob ich den Sound der Nadeln hören möchte oder das gefühlt noch ältere Geräusch einer tippenden Schreibmaschine. Einfach nur genial. :dance

    Hucky: der Preis springt mich nicht gerade an. Trotzdem die Frage: was heißt denn voll bestückt? Handelt es sich um die Floppy 1541-Platine oder um die für den C64 (oder um beide)? Ist die C64-Platine für den Expansionport? Wenn ja: mit Prologic Classic RP-Kern (oder andere Bezeichnung?)? Wenn ja: mit 1x 74LS138, 1x 74LS30, 1x 74LS00 und 1x 8523 2?