Posts by androSID

    Hmm, wenn das eine HMOS-Variante mit 9 Volt ist, passt die Bezeichnung 6582 eigentlich überhaupt nicht ins Nummernsystem von Commodore... ?( seltsam.


    Tja... das gilt dann aber auch für die CIA 6526: Die Chips neueren Datums enthalten intern auch den Die mit der Bezeichnung 8521!


    Das einzig besondere ist seine (im Vergleich zum 8580R5) seltenheit!
    Mir sind auch bisher nur die im Bild zu sehenden Datecodes untergekommen.

    Files

    • img010.jpg

      (237.24 kB, downloaded 112 times, last: )

    Wäre alles klasse... aber bis ich das gemacht habe! Ich bin jetzt erstmal auf "Zulieferung" von freiwilligen angewiesen, die
    sowas bereitstellen in einer Art und Weise das der Chinese möglichst wenig Arbeit damit hat.


    Ich bin ehrlich gesagt schon froh, das er überhaupt bereits ist die Firmware extra für den C64 anzupassen!!!!

    Wir sind noch am überlegen... Tommi versucht evtl. ein IFLI Bild in 16k zu pressen.
    Dann könnten wir es as Kernal-Eprom in ein 469er Board stopfen.


    Dann kann der Verkäufer auch den De-Interlacer abschalten, der ja eher stört beim CeVi

    Ok... verstehe. Dann die große Frage:


    Welches Spiel passt in ein 27128, sodaß ich es anstatt Kernal-ROM verbauen kann und dem Chinese zusenden kann?


    Wie gesagt: Ich möchte es Ihm so einfach wie möglich machen; d.h. am besten wäre: Kiste verkabeln, einschalten
    und dann Firmware fixen!


    Wenn der noch grossartig lernen muß, wie man Programme lädt etc. (Ja... ich weiss: ISt einfach! Ich hab's ja auch mal
    gelernt) wird er vielleicht irgendwann keine Lust mehr haben... :thumbdown:

    Ich habe dem Verkäufer nun mal angeboten, einen C64 an Ihn zu senden... mal schauen ob er "da Bock drauf hat".


    Meine Idee war: Alte 469Platine (wegen der Größe) mit Netzteil und Kabel hinzusenden.


    Problem: Das Einschaltbild sieht ja i.o. aus; also: Wie bekommt er Software drauf?


    1. Idee: Irgendwie ein Steckmodul/Catridge machen, damit er einschalten und Fehler sehen kann.
    2. Idee: SD-Card reader besorgen (was kostet billigste Variante?) und Software auf SD-Card mitliefern.


    Ohje... das artet richtig in Arbeit aus! :thumbdown:


    ps: Der Verkäufer ist einverstanden; d.h. ich "darf" Ihm einen C64 vermachen zum testen. JEtzt muß ich nur noch
    das Softwareproblem lösen. Hat da jemand eine zündende Idee?

    Der Verkäufer hat sich - trotz chinesischem Neujahr! - bei mir gemeldet. Momentan scheitert es noch an der fehlenden Quelle; d.h.
    er hat wohl keinen C64 etc.


    Ich bin nun schon am überlegen, ob ich Ihm nicht eine C64 Platine samt Kabel zukommen lasse...


    Mann oh mann... auf was hab' ich mich da wieder eingelassen! :thumbsup:

    So... ein Haar in der Suppe habe ich nun gefunden:


    Das Board mit dem RTD2668 flackert im AV Modus. Ich meine damit nicht ruckeln o.ä., sondern so als ob nur jedes 2 Bild angezeigt wird
    und beim fehlenden Bild das LCD dunkel ist. Schwer zu beschreiben.


    Ich habe zu dem Problem mal beim Verkäufer nachgefragt... leider ist die Antwort nicht so ganz verständlich; zumindest der Teil
    mit der Firmware! (Das er das Board auch austauschen würde habe ich geblickt!) Und was er wohl mit PAL File meint?
    Soll ich Ihm mal meinen C64 hochladen? :drunk:


    Das sagte der Verkäufer:

    Quote

    VS-TY2668-V1 is used for RT2668.It is focus on HDMI input signal.KYV-N2 V1 is MST703.It is focus on AV signal.
    For some AV signal.Maybe need modify firmware can meet to. Can you send us the PAL file for check.
    If the board VS-TY2668-V1 can't use.We change to KYV-N2 V1 in your next order is OK.
    If you need resend KYV-N2 V1 for replacment.Also OK for us.


    Abgesehen davon bin ich vom Bild recht begeistert; ich habe (mangels Adapter) mal den VGA Eingang benutzt (Ich hab' einen
    S-Video -> VGA-Converter) und mir das angeschaut. Durch die im Vergleich zum CeVi höhere Auflösung des Panels ist das Bild
    ziemlich ordentlich. Keine offensichtlichen Fehler durch das Upscaling etc.


    Jetzt hoffe ich nur, das ich das Problem des flackerns oder der kl. Grafik-Glitches (beim MStar-Board) in den Griff bekomme.
    Dann wäre ich schon sehr zufrieden!

    So... ein Haar in der Suppe habe ich nun gefunden:


    Das Board mit dem RTD2668 flackert im AV Modus. Ich meine damit nicht ruckeln o.ä., sondern so als ob nur jedes 2 Bild angezeigt wird
    und beim fehlenden Bild das LCD dunkel ist. Schwer zu beschreiben.

    So... meine beiden Boards und ein Display sind angekommen!


    Zum Bild kann ich leider noch nicht viel sagen, das ich "Dank" S-Video Signal nur ein S/W-Bild habe; bei beiden Boards.


    Beim MStar bin ich mir noch nicht sicher, ob es mit dem Signal ein Problem gibt, da die untersten Zeilen nicht perfekt aussehen.


    Das zweite Board stellt das Bild soweit ersichtlich perfekt da..... aber nun kommt es:


    Beide Controller haben keinerlei Probleme mit Softscrollern! Absolut ruckelfrei! :thumbsup:


    Demnächst müsste nochmal so ein Display-Modul kommen (gleiches Modell; aber 300 anstatt 250 cd/m²). Dann mache ich einen
    Direktvergleich.


    Jetzt fehlt nur wieder ein Patch! Aber vorher muß ich erstmal SIDs testen... die letzten! ;)

    Im englischen Wikipedia ist eine (unverbindliche) Übersicht... da steht wann welche Revision ungefähr verbaut wurde.


    ps: Ist aber auch unerheblich welche Rev.! Für den Klang keinen Unterschied (außer bei der R5 natürlich)!