Posts by androSID

    Dies bringt uns zur nächsten spannenden(?) Frage: Was bedeuten die Ziffern auf den Chips?


    Bei den SIDs ist es fast eindeutig:


    1x -> 6581 (z.B. 14 = 6581R4)
    25 -> 8580R5


    Ich würde nun vermuten: 1x = NMOS, 2x = HMOS und x steht für die revision.


    Ok... überprüfen wir das nun mal:


    VIC-II 8565R2 hat eine 22 drauf... Check!
    VIC-II 6569R5 hat eine 15 drauf... Cheeeeck!
    CPU 8500R4 hat eine 24 und
    CPU 8500R3 hat eine 23 drau... check!
    SID 8580R5 -> 25 -> Check!
    6582 -> 25 -> Check! (Ist ja der Die vom 8580R5).
    Auf manchen 8521R0 steht 20... auch check!


    Ich denke das passt also!


    Was die 6 bei den CIAs zu bedeuten hat, ist mir aber unklar. Vielleicht weil es HMOS ist, aber im 65xx Bereich gelabelt?
    Naja... das ist nun Kaffeesatzleserei! Aber klingt zumindest schön plausibel! :thumbsup:

    Ich sehe da aber jede Menge mit Resten bzw. Schatten von Aufklebern. Das spricht leider dafür, daß die Teile schonmal programmiert wurden und da ein 82S100 ein PROM darstellt (bei der Programmierung werden Verbindungen physikalisch durchgebrannt) kann man die nur noch wegwerfen wenn dem so ist.


    Dann hoffe ich mal das dem nicht so ist. Zum Glück habe ich die zu einem Zeitpunkt gekauft, als die noch relativ günstig waren. Inzwischen verlangen die da deutlich mehr.
    Aber hilft alles nix, wenn ich keine leeren bekommen habe! Wir werden sehen...

    also die Keramik Chips benutze ich sogar... die anderen liegen hier rum. und gelegentlich gebe ich welche her oder nutze sie zum tauschen.
    zum Beispiel habe ich eine REU 1750 für ein paar SIDs bekommen.
    Leider nur PLCC Version.

    Ja, aber auf dem IC steht eben nicht mehr 82S100 sondern PLS100 drauf. Das dürfte für die Beschaffung einen Unterschied machen.


    "mein" Großhändler hat mir automatisch PLS100 geschickt! Ein Teil hat Signetics und ein Teil hat Philips (ab ca. '95) als Aufdruck! 21 Stück habe ich noch.

    Files

    • img021.jpg

      (245.33 kB, downloaded 95 times, last: )

    Wobei sich die 82S101 nicht für den C64 eignen dürften, die haben meines Wissens Open-Collector-Ausgänge. Da wird man an jedem Ausgang einen Pullup brauchen.
    BTW: Der PLS100 von Philips müsste sich als Ersatz für den 82S100 eignen und könnte einfacher beschaffbar sein.


    Hmmm.. wurde Signetics nicht von Philips gekauft? ;)


    Seit 1975 gehörte Signetics zu P!

    Hi andro Sid
    kleine Frage mit was brennt der die 82S100 habe zwar keine 82S100 aber noch ein paar 82S101er rumliegen..
    und auch nur 1 6582...
    Gruß Jogi


    Keine Ahnung was er nimmt. Ich frag' mal nach! 82s100 habe ich mal vor Jahren billig in China mitbestellt.


    und in meinem BMW ist ein Mexico.


    Wundert mich nicht bei Deinem Wohnort?! ;) Heute schon indisch gegessen gekotzt? :grr:


    Jetzt wissen wir wenigstens wo die ganzen SIDs hin verschwunden sind... Wahrscheinlich schreibst du morgen, daß es nicht 3 Dutzend ICs waren sondern 3 Dutzend Stangen mit jeweils 12 SIDs oder so... ;)


    Neee... soviele habe ich nicht. Der Anteil an 8580r5 in meiner Sammlung ist deutlich geringer als 6581! Ich schätze nur ca. 80-140 Stück. Da die seltener kaputt gehen und auch alle mehr
    oder weniger identisch klingen, habe ich bisher jedem einen vermacht, der freundlich gefragt hat.
    (Was soviel bedeutet wie: Ich halte das Zeug nicht krampfhaft fest!)


    Nein, eindeutig defekte ICs fliegen gleich raus. Aufgehoben wird nur, was noch sinnvoll eingesetzt werden kann. Also z.B. ein SID bei dem nur eine Stimme defekt ist taugt noch für Boardtests.
    Ansonsten fehlt immer noch ein Die-Shot eines 8360R2... Hat hier keiner einen defekten rumliegen? Meine tun alle noch. Ich kühle sie wohl zu gut. ;)
    Weitere Kandidaten für Die-Shots wären die Gate Arrays in der 1541... Also 325572-01 und 251828-01, -02 und -03 und natürlich die 64pin PLA von den 250469-Boards.


    Halb-defekte SIDs verschenke ich regelmäßig als Test-SID... habe hier noch 20-30 Stück rumliegen, bei denen meistens nur der Filter kaputt ist!

    Jetz habe ich nach Jahren der Suche endlich eine Möglichkeit gefunden, meine 82s100 zu brennen (bzw. brennen zu lassen) und beim durchwühlen der Kiste
    noch ca. 3 Dutzend 8580r5 gefunden!


    Uuuund... Tadaaaa... einen weiteren 6582! :thumbsup::party:


    Und einen 8580r5 Fake... siehe Bild!

    Files


    Ahhh! hast kein kaputten? sonst warte mal, muss demnächst 2 64er reparieren, wo der Joystick nicht geht. mal sehen, was da drin ist. defekten 216A gestern übrigens ausgebaut.
    und ich bräuchte Ersatz ;)


    Habe keinen kaputten hier... nur jede Menge 8521r0. Aber ich warte mal das Du evtl. über hast. Ansonsten gibt's ein Opfer! :dafuer:


    Pro Stück 60,00 EUR !!!


    Hmm... das nenn' ich mal einen satten Preis! Habe vor kurzem das Stück für 25€ gesehen und hätte beinahe zugeschlagen. Aber ich habe ehrlich
    gesagt wohl genügend 6582 für den Rest meines Lebens! :thumbsup:


    Ist nicht verwunderlich, der Buchstabe gibt die Geschwindigkeitsklasse an. Ohne sind 1 MHz, A sind 2 MHz und B sind 3 MHz. Das wird erst nach der Produktion getestet.


    Ist mir schon klar... nur dem ein oder anderen hier wahrscheinlich nicht.

    Öhhhhh.....
    Gehört der 6582 nicht in den C65 ? Bzw. wurde dafür gebaut ?
    Bei dem Bild wird man ja neidisch.
    Ich habe nur einen 6582 :O


    Halte ich für unwahrscheinlich... die ersten 6582 sind ja bereits 1986 aufgetaucht (siehe Bild).


    Die SIDs sind meine eiserne Reserve für Notfälle! Die meisten sind schon weg.