Posts by Sokrates

    Das sind Monitorbezeichnungen von Philips - keine Trafobezeichnungen

    Das zeigt wie gut ich mich mit Hardware auskenne :-)


    Auf dem Trafo sitzt idR. nen Aufkleber mit ner Nummer 4822... oder ner Bezeichnung AT2079-xxx (das xxx ist wichtig!)

    Danke für die Info, das gebe ich ihm so mit!


    Die Trafos sehen von außen alle ziemlich ähnlich bis gleich aus. Wichtig ist der innere Aufbau.

    Schade. Aber im Prinzip könnte bei der verbleibenden Auswahl (HR7506, HR7533) im guten Fall schon eine erkennbare Nummer ausreichen.


    Du hast gesagt es gäbe noch eine seltene dritte Variante?

    Ok, ziehen wir das Pferd von der anderen Seite auf: Was macht der Monitor denn überhaupt für einen Fehler?

    Er zeigt nur noch vereinzelt weiße Streifen.


    Die passenden Trafos sind: HR7506, HR7533, und noch einen weiter, der eher selten verbaut ist.

    Die CM-8802, CM-8833 nicht?

    Da ist kein 1804 dabei.

    Da wollte ich wohl unterbewußt das nie erschienene Nachfolgemodell haben :-) Yep, ein Vertipper!


    Du könntest sicherlich auf blauen Dunst nen HR7506 bestellen. Dumm wird's nur, wenn dann doch was anderes drin steckt. Bei einem Preis von über 45€ ärgerlich...

    Ich werde das selbst nochmal prüfen. Beim Shop sind ja aber auch Bilder dabei, evtl. kann er da ja optisch vergleichen.

    Da die Vertikalendstufe aus dem ZTR versorgt wird, kann man das im Vorfeld gar nicht feststellen ohne einen funktionierenden ZTR einzubauen.

    Seine Aussage war: die Vertikalendstufe ist defekt, solche Defekte kommen ursächlich vom Trafo, zur Sicherheit also beides wechseln.

    1804S-P sagt mir auch nichts.

    Hier gibt es Infos dazu.

    Erste Anlaufstelle für Zeilentrafos ist erstmal Dönberg. Manchmal findes sich auch was in der Bucht.

    Danke für den Hinweis, da gibt es zumindest mögliche Kandidaten zu kaufen!

    Man sollte auf jeden Fall vorher genau klären, was das für ein Gerät ist. Es gibt mindestens 3 verschiedene Zeilentrafos für die 1084er.

    Sind das die genannten Philips CM-8802, CM-8833 und HR7506?

    Am besten den Aufkleber am Trafo zu Rate ziehen.

    Der ist wohl leider verschmort...

    Mein toller, toller Monitor ist leider, leider defekt.


    Laut Fehrnsehtechniker muss der Zeilentrafo und die Vertikalendstufe getauscht werden.


    Kann mir jemand sagen, was ich da heutzutage als Ersatz nehmen kann?
    (hier im Forum stand mal vor längerer Zeit: Philips CM-8802 bzw. CM-8833 und HR7506)


    Oder noch besser: weiss jemand, wie ich direkt an Ersatz kommen kann?


    Über Infos würde ich mich freuen!

    Überwachen hab ich nicht hinbekommen

    Meinst Du damit Speicherstellen überwachen in Vice? Das ist nicht so schwer: Monitor öffnen und den watch-Befehl eingeben, z. B.:
    watch store c000 - unterbricht das Programm und springt in den Monitor zu den Stellen, bei welchen die Speicherstelle c000 gerade geschrieben wird
    watch load c000 c0ff - unterbricht das Programm und springt in den Monitor zu den Stellen, bei welchen der Speicherbereich c000-c0ff gerade gelesen wird
    Das geht auch noch mit exec und Bedingungen, mehr Infos hier.
    Nach Eingebe des Befehles kannst Du dann einfach den Monitor wieder schließen und warten... :-)

    In Vice kannst Du Dein Programm automatisch unterbrechen lassen, sobald in einem von Dir vorgegebenen Speicherbereich gelesen oder auch geschrieben wird.

    Links wird gesteuert (wie heute üblich) und rechts (mit bis zu 3 Buttons) gefeuert.

    Wenn es drei Feuerknöpfe werden sollen könntest Du noch folgende Variante in Betracht ziehen:

    • Oben das Steuerkreuz und nur ein Button
    • Jeweils ein Schulterknopf links und rechts

    Vorteile aus meiner Sicht:

    • Zu Bedienung aller Feuerknöpfe muss nicht umgegriffen werden (die Finger liegen sowieso schon darauf)
    • Die erste Optik (man sieht die Schulterknöpfe ja nicht gleich) erinnert an die klassische Aufteilung mit nur einem Feuerknopf

    Hinzu kommt, dass man fuer die letzte Zeile maximal 40 Chars reservieren muss

    Und da sind ja auch noch Leerzeichen dabei! :-)


    mir gefaellt das so

    Das ist das Wichtigste! Irgendwie fängt bei einem halt immer das Gehirn an zu rattern wie etwas optimiert werden könnte, selbst wenn es gar nicht gebraucht wird :-)


    Das Spielprinzip ist auf jeden Fall sehr spannend und der selten genutzte Textmodus ein technisches Bonbon.

    Oha, Du bist also der Meinung, das wenn Du Entwicklern die Wahl aus einer Liste mit vorgegebenen Themenvorschlägen läßt sich für das Siegerthema 100 Teams melden die dann schlechte Qualität abliefern, und wenn Du genau ein festes Thema vorgibst sich 10 Teams melden werden die dann hochwertige Spiele abliefern werden?


    Ich hoffe, Du kannst sonst im Leben Wahlen schon etwas Positives abgewinnen :-)


    Scherz beiseite: das ist Euer Kind und ihr werdet das schon schaukeln...

    Ich denke auch, zu allem gibt es ein für und wider und die Diskussionen dazu sind zum Teil zu verkopft. In meinen Augen ist der Hauptpunkt bei der Sache:


    mit welchem Thema motiviere ich die meisten Entwickler zur Teilnahme?


    Es ist ja nicht wirklich so, dass die Entwickler den Veranstaltern die Bude einrennen und diese daher nur 5% davon haben wollen.


    Ich weiß nicht, ob die Veranstalter einfach das Thema bestimmen wollen. Falls Sie es jedoch per Abstimmung tun wollen, könnte man in meinen Augen bei der Abstimmung die Entwickler direkt ansprechen nach dem Moto: "welches Thema würde Dich zur persönlichen Teilnahme bewegen?". Wer nicht persönlich teilnehmen will oder wen keines der Themen anspricht sollte dann eben fairerweise auch nicht mit abstimmen.

    Ich würde es nicht so kompliziert machen und die Wiki-Definition nehmen:


    Prozedurale Synthese oder prozedurale Generierung bezeichnet in der Informatik Methoden zur Erzeugung von Programminhalten wie Texturen, virtuellen Welten, 3D-Objekten und sogar Musik in Echtzeit und während der Ausführung des Computerprogramms, ohne dass diese Inhalte vor der Benutzung vom Entwickler fest angelegt und in ihrer endgültigen Form an den Nutzer weitergegeben werden. Dabei werden die Inhalte keineswegs zufällig erzeugt, sondern die Generierung folgt deterministischen Algorithmen, um bei gleichen Ausgangsbedingungen immer wieder dieselben Inhalte erzeugen zu können. Dadurch eröffnet sich dem Entwickler die Möglichkeit, äußerst umfangreiche und komplexe Inhalte zeit- und platzsparend zu entwickeln und weiterzugeben.


    Ich kann mir nicht vorstellen, das da einer mogelt und seinen Ruf aufs Spiel setzt...