Posts by Flodder

    Mit langsam stimme ich Dir natürlich zu, aber mit den alten Kisten spiele ich sowieso nur wenn ich ohnehin viel Zeit habe. Als Kind der VC20-Ära bin ich warten ja gewohnt :D
    Natürlich ist das spielen von HDD, SD, USB usw. viel komfortabler, aber das geht für mich völlig am Ziel vorbei. Das darf ja auch gerne jeder für sich selber entscheiden, für mich gehört das hantieren mit den alten Laufwerken und Datenträgern einfach untrennbar zum Spaß mit dazu. Da bin ich dann auch gerne langsam... Unzuverlässig trifft auf die 3,5" Disketten schon zu, das stimmt. Von meinen 40 Jahre alten Kassetten ist dagegen bisher noch keine einzige ausgefallen.
    Hat natürlich auch damit zu tun daß ich keinen AGA-Amiga habe. Wenn ich ein Spiel mit 6 oder 8 Disketten hätte, würde ich das dann auch lieber sein lassen denke ich, das stelle ich mir äußerst nervig vor.

    Wer richtig Retro ist, läd auch von Disk oder Kassette und läßt die typischen Geräusche auf sich einwirken und denkt dabei 30 Jahre zurück als die Compi-Welt noch in Ordnung war. Hab heute noch den Ladesound vom XL, 64er und CPC im Ohr. :D


    So siehts nämlich aus ! Sonst könnte ich gleich alles am Emulator spielen. Am C64 benutze ich noch recht oft Kassetten, nur so kommt das alte Feeling wieder auf.

    Hat jemand Erfahrungswerte wie lange das bei sinchai.de in der Regel so dauert mit dem Versand ? Ich warte immer noch auf den Schalter, ans Telefon geht bei denen niemand und auf mails antworten die auch nicht. Sehr unbefriedigend... jetzt hätte ich mal Urlaub und kann nichts machen mangels Teilen.

    Gemeint sind die Standard-Kondensatoren die in der 1541 vor jedem IC verbaut sind, Aufdruck 104Z. Die 100nF waren mir soweit klar, ich wollte nur wissen ob noch irgendwas spezielles zu beachten ist, oder ob man jeden beliebigen 100nF-Kondensator verwenden kann, da alle die ich bisher gefunden habe doch deutlich anders aussehen als das Original.

    Servus,
    Mal eine grundsätzliche Frage zum freien U36 Eprom-Sockel: Wenn man dort ein ROM platziert (z.b. GEOS o.ä.), wird dieses beim Einschalten des Computers automatisch erkannt und gestartet, oder muß das manuell gemacht werden ? Falls letzteres der Fall ist, wie würde das aussehen (SYS-Befehl...) ?

    Hi,
    Der 6128 ist (fast) voll abwärtskompatibel zum 464, es gibt nur ganz wenige Programme die nicht laufen.
    Ein 3" Laufwerk kann man nicht auf 3,5" umbauen, aber wozu auch ? Der 6128 und die Floppy für den 464 haben doch beide 3". Entweder besorgst Du Dir eine externe Floppy für den 464 und überspielst so deine Kassetten auf Disk (geeignetes Kopierprogramm vorausgesetzt), oder was noch einfacher geht, besorg Dir ein Kassettenrekorderkabel für den 6128, der kann nämlich auch per handelsüblichem Recorder von Kassette laden. Ist in jedem Fall die billigste Lösung.