Posts by Kratznagel

    Das CD32 hat tatsächlich einen S-Video-Ausgang (Mini-DIN-Buchse) ab Werk. Und auch beim A1200 liegt das Signal (S-Video bzw. Luma/Chroma) intern am CXA1145 an und müsste nur (ggf. mit ein paar zusätzlichen passiven Bauteilen) herausgeführt werden. Der XCA1145 ist ein Videoencoder-Chip, der aus einem RGB-Signal ein Composite-Signal bzw. ein S-Video-Signal macht. Sogar der TV-Modulator A520 lässt sich derart umrüsten.


    Hybrind sagt mir nichts, muss ich mal im A1K recherchieren.


    Ich habe wie gesagt die Kerkos im Videoteil wieder gegen Elkos getauscht, jetzt ist die Bildausgabe wieder in Ordnung. :)


    CU
    Kratznagel

    Beim CD32 gab es den Fall das die Bildausgabe streifen bekamm mit Kerkos. Meines hat seltsamen Ton, mal sehen ob das auch an den Kerkos liegt.

    Ich hatte nach der Kerko-Umrüstung Bildstörungen am Composite- und auch (weniger stark) am S-Video-Ausgang. Nachdem ich die Kondensatoren an den Ausgängen des Videoencoder-Chips wieder gegen Elkos getauscht hatte, war das Problem verschwunden. Ich könnte mir vorstellen, dass man auch am A1200 das Problem am Composite hat. Das dürfte aber den wenigsten Leuten auffallen, da die meisten ja den RGB-Ausgang nutzen.


    Tonstörungen hatte ich keine am CD32. Ich schätze mal, dass bei Deinem Gerät schon Folgeschäden durch die ausgelaufenen Elkos entstanden sind. Bei meinem A4000 z.B. waren schon zwei Leiterbahnen völllig durchgeätzt, dadurch war ein Soundkanal komplett tot. Ich konnte den Fehler zum Glück aber noch finden und beseitigen.


    CU
    Kratznagel

    Da scheint irgendwas mit der Bootpriorität nicht zu stimmen. Wenn keine Disk eingelegt ist, müsste er eigentlich von der Festplatte booten.
    Steht evtl. in der Anleitung (Readme auf der Treiberdisk) was dazu?


    Ich würde ansonsten mal im a1k-Forum fragen, ob jemand den gleichen Controller besitzt und evtl. was dazu sagen könnte.


    CU
    Kratznagel

    Ja, sollte passen. Mich wundert nur, dass auf dem Screenshot kein Wert für die Bootpriorität und vor allem auch kein Partiionsname zu sehen ist.
    Wird die Partition denn im Early Startup Control angezeigt?


    CU
    Kratznagel

    wahrscheinlich funzt der Controller nur mit Kick 1.3 und Workbench 1.3 einwandfrei.

    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
    Wie viele Partitionen sind denn auf der Platte? Ist die erste überhaupt als bootbar markiert?


    CU
    Kratznagel

    hm, entweder kommt die HD-Toolbox (oder HDinstTools) mit dem Treiber nicht zurecht


    Daran wird es wahrscheinlich liegen. Ich würde die Original Treibersoftware zum Einrichten benutzen. Auf den Screenshot oben sieht man ja, dass die Platte damit schonmal erkannt wird.


    CU
    Kratznagel

    Moin,


    übermorgen abend (am Freitag, den 29.08.) findet in Kiel wieder die alljährliche Museumsnacht statt. Als Teil davon werden auf dem Campus der Fachhochschule Kiel-Dietrichsdorf (Mediendom) diverse Homecomputer und Konsolen ausgestellt, natürlich nicht hinter Vitrinen, sondern in betriebsbereitem Zustand. Es darf also fleißig gezockt werden. ;)


    Quote

    Ausstellung klassischer Heimcomputer und Videospiele „zum Anfassen“
    Nostalgiker, Technikbegeisterte und Freunde der klassischen Videospiele kommen bei dieser „lebendigen“ Ausstellung gleichermaßen auf ihre Kosten: Verschiedene Heimcomputer und Videospiel-Konsolen der 70er bis 90er Jahre werden nicht nur gezeigt, sondern stehen zur Benutzung zur Verfügung. Ob man nun eine Runde „Pac-Man“ auf einem Atari 800 von 1979 spielen oder einfach mal wieder ein paar Zeilen BASIC auf einem Commodore 64 von 1982 programmieren will: Die Original-Hardware verrichtet treu ihren Dienst und will benutzt werden. Außerdem findet wieder ein Highscore-Wettbewerb statt, zu dem alle Besucher herzlich eingeladen sind. Also: Player 1 GET READY!


    Direkt gegenüber des Mediendoms befindet sich übrigens das Computermuseum der Fachhochschule Kiel, in dem vorrangig Großrechner der 50er bis 70er Jahre ausgestellt sind. Der Besuch lohnt sich für Retrocomputer-Interessierte also gleich doppelt. :)


    http://www.fh-kiel.de/index.php?id=museumsnacht
    http://www.museumsnacht-kiel.de/


    CU
    Kratznagel

    Wenn man mehrere Workbench-Versionen einsetzen möchte, kann man diese parallel auf eine andere Festplatten-Partition installieren und davon starten. WHDLoad wird hierfür nicht gebraucht.


    CU
    Kratznagel

    Ja, absolut. F1GP oder auch z.B. Wing Commander sind mit einer 030er-TK flüssig spielbar. Schon auf einem Standard-A1200 (14 MHz) hat sich ein deutlicher Unterschied gegebüber einem A500 (7 MHz) bemerkbar gemacht.


    CU
    Kratznagel

    Amiga-Mäuse sind nicht kompatibel. Es gibt aber Adapter für PS/2-Mäuse.
    Wobei ich persönlich finde, dass man eine Maus nicht unbedingt braucht - eigentlich nur, wenn man mit GEOS arbeiten will.


    Joysticks vom Amiga laufen übrigens auch am C64.


    CU
    Kratznagel


    Man sollte in diesem Zusammenhang allerdings nicht unerwähnt lassen, dass die PC-Version erst 1995 - also vier Jahre nach dem Original - herauskam. Man könnte die PC-Version von Turrican 2 also schon fast als modernes Remake bezeichnen. ;)


    CU
    Kratznagel

    Würde sowas, wenn möglich Farbe bringen?.

    Nein, der (europäische) 1084 kann nur PAL, und somit hast Du auch bei Luma/Chroma ein schwarz-weißes Bild.
    Man könnte aber das RGB-Signal verwenden, damit hast Du auf jeden Fall auch bei NTSC-Spielen Farbe. Du musst halt nur ein Adapterkabel für den 1084 basteln.


    Habe ich am normalen Fernseher auch so gemacht, dann laufen PAL und NTSC in Farbe mit bunt.

    Am Fernseher ist das was anderes. Die meisten TVs können sowohl PAL als auch NTSC.


    CU
    Kratznagel