Posts by Shouter64

    Ich werde trotzdem einfach der Vorsicht wegen alle Elkos tauschen und gegen Kerkos ersetzen, vorallem da das Sigel von Haus aus gebrochen ist und man die sowieso meterweise auf Rollen bekommt.

    Ich werd meinen 1200er wohl erstmal nicht im täglichen Gebrauch haben, weil ich auch einen Amiga 2000 mit a2620 turbokarte, cd laufwerk usw. habe. Da würde mir ein Amiga 1200 nicht so viele Vorteile bringen. Die Kondensatoren werden natürlich erstmal getauscht und dann gehts wieder ab in die Verpackung. Wenn ich mal das Geld für ne schöne Turbokarte hab und ne Indivision AGA werd ich mir den statt dem 2000er auf den Schreibtisch stellen.

    Dem Amiga lagen keine Handbücher bei. Und selbst wenn, hätte ich Petro auch gebeten auf dem Amiga zu unterschreiben. Für mich wird der Amiga damit nicht versaut, sondern gewinnt reichlich an ideellen Wert. So wird der Amiga für mich zu einem ganz besonderen Einzelstück, auch wenns mehrere mit einem Autogramm von Petro gibt. Trotzdem ist jedes Autogramm leicht verschieden, und so hat der Amiga für mich einen so hohen Wert, dass ich ihn nichtmal für viel Geld wieder hergeebn würde!

    Quote

    (also Pin 1 auf Pin 1, Pin 2 auf Pin 2, ...)
    Es darf natürlich kein Nullmodemkabel/Crosskabel sein!


    Genau das wollt ich wissen, danke! Ich war mir nicht sicher ob irgendwas über Kreuz gehört oder verbunden, etc...

    Ich möchte gerne meinen C128D an den 1901 Monitor anschließen. Das gewöhnliche Kabel für den VIC Chip ist mir klar, nur bin ich mir nicht sicher beim 80 Zeichen Kabel.
    Welcher Pin gehört hier auf welchen? Ich möchte nur sehr ungern den VDC grillen

    Die Tastatur am C64 ist vielleicht nicht die beste, aber es gibt viel schlimmeres. Ich hab mir kleine ö ä ü ß aus papier ausgeschnitten und wenn ich längere Dokumente schreibe klebe ich die einfach mit einem Streifen Tixo auf die Tasten. Das geht ratz fatz u4nd hinterlässt auch keine Spuren auf den Tasten.

    Ich schreibe die meisten Aufsätze für die Schule auf dem C64 mit Startexter und ausgedruckt wird dann mit dem MPS 802. Selten schreib ich auch was mit Word oder LibreOffice wenns schnell gehen muss oder Tabbellen/Grafiken schön eingefügt werden sollen.

    Ja, Colorfix hat gereicht. Die Tastatur, die kein PS2 konnte ist leider gerade in Einzelteile zerlegt und den unteren Teil vom Gehäuse, wo die Bezeichnung aufgeklebt ist find ich momentan nicht.
    Jetzt ist allerdings das Problem aufgetreten, dass der Spannungswandler im DTV spinnt. Der liefert nämlich statt 3.3V nur noch 1.9 Volt und somit stürzt der DTV dann meist beim Laden vom SD2IEC ab. Ich hab vor kurzem mal hier einen super Thread gefunden, in dem 3 verschiedene Methoden erklärt wurden wie man den Spannungswandler ersetzen kann, jetzt finde ich den aber nicht mehr :böse Hat den vielleicht gerade wer parat?


    Hier übrigens ein Bild, dass ich vor ein paar Wochen gemacht habe. Mittlerweile hat der DTV aber eine schwarze Tastatur vom exakt selben Typ bekommen, der Bildschirm ist nicht mehr so schräg und ein paar andere kleinere Änderungen. Aber so ungefähr sieht er aus.

    Die Kontakte hatte ich schon mit Isopropanol gereinigt, sowohl an der Karte als auch den Slot im Amiga.
    In meinem Frust hab ich jetzt den Slot mit gefühlten 5 Liter Isopropanol ersoffen und mit einem Pfeifenreiniger "hineingestierlt".
    Und siehe da, ES LÄUFT!!! :thumbsup: