Posts by bernhard

    Wenn Dir Emu reicht, dann nimm doch Emu.

    reicht mir eben nicht. deswegen möchte ich ja den hype um die emulation bei chameleon verstehen, denn ich möchte mir 1541U oder chameleon zulegen - um in erster linie um eine 1541-emulation für meinen commodore-computerpark zu haben.


    trotzdem bleibt emulation auch interessant, allein weils oft praktisch ist - genauso wie chameleon *interessant* ist - ohne zweifel.

    Jepp! Endlich kann man "ohne" Probleme seinen C64 am TFT betreiben.

    siehe unten.


    Aber ich finde die Frage mit dem Standalonemodus für C16 und VC20 sehr interessant.

    für mich ein absolutes muss.



    Turbo Modus in verschiedenen MHz Schritten
    VGA Ausgang parallel zum C64 Ausgang


    aber all das kann ja ein emulator auch. ganz verstehe ich konzeptionell noch nicht, warum eine abgespeckte version eines notebooks, auf dem ein emulator läuft, besser sein soll, als ein notebook + emulator. konzeptionell finde ich software + pc besser als fpga. zudem hätte ein notebook einen hdmi-ausgang. angeblich bekäme man dadurch an fernsehern und monitoren die möglichkeit flüssiger bilder mit dem emu.


    ja wenn das chameleon hdmi hätte, ja dann vielleicht... :)


    das einzige was für mich zur zeit für chameleon spricht, ist der ähnliche preis zum 1541U-2, und das es halt potentiell mehr kann - achja, und die direkte dma einspeisung.

    hallo, mich würd mal interessieren, warum bei jedem emulator bei 100Hz bildfrequenz man immer noch doppelbilder sieht? egal ob vice, ccs64, amiga-emu,... ich sehe immer 2 bilder gleichzeitig bei scrolling. ist das ein psychologischer effekt, weil ein bild 2 mal gleich dargestellt wird?


    warum hacken alle auch noch (etwa 1 mal/sekunde). kann man das so synchronisieren, dass der emu mit dem bildschirm taktet? (alle einstellungen probiert- funkt nicht)

    Die 1541 Emulation des Chameleon brauch ja kein IEC-Kabel

    interessant. wird hier der c64 und der cia am bus vom chameleon abgehört, um dann per bus wieder die daten in den cia des c64 einzuspielen. das fände ich konzeptionell ein fortschritt gegenüber ice-kabel.

    Lest ihr euch die Beschreibung zu dem Ding nicht durch?


    http://www.syntiac.com/chameleon.html


    danke, aber diese sachen kommen auf dem link überhaupt nicht klar zum ausdruck.


    etwa über den standalone-mode: "Cycle accurate emulation of the two CIA chips" - für wen? ich kann mir nur die aus anderen quellen mir bekannte c64-emulation vorstellen.. von 1541-emulation für c16 etc im standalone mode steht auf der seite zb. nix.

    danke, das scheint meine ruckelvermutung nur zu bestätigen.


    auf den oben genannten threads hab ich diesbezüglich noch nichts bestätigt gesehen. ein thread hat ja aber auchschon fast 70 seiten! ich denke der vorteil von chameleon über ein notebook+emulator ist eher psychologisch. naja, der hauptvorteil - der mich eigentlich interressiert - wäre natürlich die 1541-emulation, die ja bei chameleon noch nicht soo gut funktioniert.. (geht das überhaupt über ide, oder wird das über dma eingespeisst?)


    cooles forum

    Hat jemand erfahrungen mit chameleon 64? ich überlege gerade hin und her, mir entweder 1541-U II zu kaufen, oder doch chameleon 64?? der vga-ausgang muss doch ruckeln beim chameleon, denn 50Hz auf 60-75Hz schlägt sich ja. oder? sieht man ja beim emulator. kann ich da nicht ohnhin mein ebenfalls mobiles notebook an den fernseher anschliessen, etwa über hdmi, und alle emulatoren nutzen. nur ein emulator kann einen original c64 (und c16, und vc20) nicht ersetzten. das hauptproblem ist das ruckeln der emulatoren (wenn man nicht 100Hz fährt, was ich schon gemacht habe, und schon ziemlich ruckelfrei läuft, aber halt auch nicht ganz das ist), und der sound. ich mein, der echte sid ist halt wirklich der echte sid.