Posts by ritti

    Hallo,


    ich habe hier eine Diskette mit geoDex wiedergefunden. Leider lässt das Programm nicht starten, es "verheiratet" sich wohl mit dem damals erstmals geöffneten GEOS, wie es ja zB auch GeoWrite tut.

    Auf der Disk ist auch ein Programm namens geoNumAdapt. Ich vermute mal, dass ist dafür da um es unter anderen GEOS Installationen lauffähig zu machen.

    Gibt da irgendwo eine deinstallierte Version oder einen Deinstaller?

    Würde gerne mal wieder an die Adressen rankommen :)

    Oder kriegt man irgendwie die Nummer der geoDex Installation raus, so dass ich das geoNumAdapt benutzen kann?


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Haha, ich bin so blöd! :D

    Die Dateien sind einfach nur fehlerhaft.

    Die, die ich euch angehangen habe sind von meiner NAS.

    Die gleichen habe ich auf den U64 per FTP übertragen. Scheinbar funktioniert die FTP-Übertragung nicht richtig.

    Binary war bei FTP eigentlich eingestellt.

    Jetzt hab ich die gleichen Dateien von der NAS mal direkt auf den Stick kopiert. Jetzt laufen sie auch auf dem U64. :D

    Die defekten gingen auch im Emulator nicht.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Sry, gestern war ich nach der Arbeit so müde, da konnte ich nichts mehr testen.

    Habe jetzt mit dem Dolphin DOS testen können.

    Mit D64 Dateien sieht man auch wunderbar, wie schnell das über Parallelkabel lädt.

    Aber tjah, leider meine G64 Dateien haben immernoch Dauerlauf. :(

    Schon beim listen des Directorys (F7) scheitert es.

    Was ist das denn nur? :(


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Die 7z Datei hatte ich gestern noch nicht. Werde es heute abend mal probieren.

    Auch die config mal.. wenn die zu viel verkonfiguriert hat, kann ichs ja nochmal resetten. Das Board wurde ja eh erst frisch resettet.

    Und ja, es steht tatsächlich auf RGB, aber auf CVBS wird das Bild halt Bernsteinfarben über das RGB Kabel, man sieht aber noch alles.

    Netzwerk ist derzeit auch nicht angeschlossen.

    Ok, den SID könnte es vermutlich wirklich grillen wenn die falsche Config eingeladen wird, oder?

    Meine 6581er wollte ich noch behalten (hab 2 Stück stecken) :D


    Für die vorher genannte Parallelkabel Funktionalität zum testen des Dolphin DOS muss doch aber sicher das Dolphin DOS ROM in die Floppy oder nicht?

    Weil ihr ja schreibt, es reicht das Kernel im Rechner...


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Quote

    Die brauchst Du nicht neu einspielen. Einfach das Kernal wieder aktivieren reicht, da die Dateien im Flash nicht geloescht werden, auch wenn die Konfig zurueckgesetzt wird.


    Bei mir kam aber nach dem Rücksetzen der Konfiguration wieder der grau-blaue Startbildschirm, der beim allerersten Einschalten kam (d.h. dass man die ROMs einspielen soll)

    Naja, wollte gestern auch mit nem andern DOS in Rechner und Floppy testen, aber es gab keine "Flash 1541 ROM" Optionen, lediglich "Flash Alt Kernel" "Flash Alt Kernel 2" usw...

    Und fürs Dolphin DOS was ich testen soll, brauche ich das ja auch.


    Und ja, ich habe alle 3 1541 Typen schon durchgetestet, die dort angeboten wurden (1541C, 1541, 1541-II). Überall das gleiche.

    Zu 99% tritt auch der Dauerlauf auf, nicht das ?FILE NOT FOUND (74, DRIVE NOT READY). Beim GEOS ist das mit dem Drive not Ready, alle anderen haben bisjetzt Dauerlauf.

    Nur wiegesagt eine im U64 selbst angelegte G64 funktioniert. Keine der fremden.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Konfiguration resetten hatte ich gestern noch probiert.

    Habe nur RGB aktiviert, meine beiden eingebauten 6581 SIDs eingeschaltet, und natürlich die Kernel ROMs wieder eingespielt.

    Die stammen vom WinVICE Emulator. Ist vll irgendwas mit den ROMs?

    Das mit dem Dolphin DOS probiere ich heute abend mal.

    Wie bekomme ich das 1541 ROM eingespielt?

    Beim Versuch gestern mit einem anderen 1541-ROM habe ich nach anwählen im Browser keine entspr. Option bekommen.


    Ich mounte die Image durch anwählen des Images und "Mount Image" und dann halt ganz normal LOAD"*",8,1 usw.

    Hab auch probiert mit Kopierprogrammen mal eine Disk zu kopieren, da gibt es dann auch Dauerlauf.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Am IEC ist nichts angesteckt. Auch das Tape habe ich aus dem Kassettenport gezogen.

    Im Menü ist nur Drive A aktiviert mit ID8, Drive B ist aus.

    Ich habe mal mit dem Befehl über F5 "Create G64" im U64 Menü ein Image erstellt. Dieses wird dann tatsächlich gelesen.

    Ich hänge mal zwei an:

    Das Uridium G64 macht Dauerlauf und das GEOS G64 FILE NOT FOUND (74, DRIVE NOT READY)

    Beide laufen in WinVICE problemlos.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Klar, D64 files (also Patchversionen der Spiele) funktionieren natürlich ganz normal. Aber Originaldisketten mit G64 halt nicht. Habe mehrere unterschiedliche G64 getestet. ZB Maniac Mansion, Giana, GEOS...

    Im WinVICE Emulator funktionieren die G64 alle.

    Ich habe mit und ohne Ultility Cartdriges getestet (also sowohl mit AR als auch mit Stock ROM)

    Dateien kann ich heute abend nach der Arbeit mal anhängen. Bin im Büro.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Hallo,


    Habe nun ein paar Tage mit dem Board rumgespielt. Funktioniert auch alles soweit.

    Jetzt wollte ich mal ein paar G64 Files testen, aber irgendwie funktionieren die überhaupt nicht.

    Entweder macht das emulierte 1541 einen Dauerlauf (Rechner zeigt SEARCHING FOR an, und bleibt da stehen) oder ?FILE NOT FOUND ERROR (74, DRIVE NOT READY)

    Hatte erst die ursprüngliche Firmware drauf (1.29) und jetzt auf 1.34 geupdated. Keine Verbesserung der Lage.

    Muss man da noch irgendwas einstellen?


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Mittlerweile ist das Board auch gekommen, diesen Samstag. Und nen Tag später kam die Mail, dass es verschickt wurde (die landete diesmal im "richtigen" SPAM Ordner) :D

    Der Versand war irgendwie seltsam, da kam irgendne englische Mail von der Deutschen Post. Schon weil da irgendwas stand, dass es beim Zoll hängen geblieben ist und so. Dachte, da wär irgendwas aus Japan hängen geblieben, wobei ich nichtmal wüsste was ich da bestellt haben sollte :D

    Naja, das Teil ist da und alles ist gut. Kam in ein Brotkasten Gehäuse.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Ok, hat sich jetzt aufgeklärt. Die wurden tatsächlich vom SPAM Filter aufgefangen, aber bei einem anderem Benutzer auf meinem Server. Rechnung und Zahlungseingangsbestätigung sind also wohlbehalten eingegangen.

    Wie man aber einen spamassassin Score von 6.0 bei einer "unschuldigen" Mail bekommen kann, ist mir trotzdem ein Rätsel. Sieht so aus, als stehen die auf irgeneiner Sperrliste.

    Naja, bin froh dass jetzt alles Ok ist. Wenn sie es einpacken, schicken sie noch eine Mail, steht da drin. Naja, muss ich ein Auga darauf werfen. Hab das mal umkonfiguriert. So werde ich das wenigstens im "normalen" SPAM sehen.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Habe die Protokolldateien gesichtet und habe tatsächlich 2 Mails von einem Holländischen Absender die zu der Paypal Bestellzeit passt erhalten.

    Laut Protokoll hat der die auch in mein Postfach geschoben. Keine Fehlermeldung, nix. Die Mails finde ich aber nicht. Im SPAM sind sie auch nicht wiegesagt. Sowas ist mir echt noch nie passiert ...

    Andere Mails (zB von DHL, die am gleichen Tag kamen) kamen alle normal durch. Also ich bezweifle irgendwie, dass das an mir lag ...

    Naja, bin erst mal froh, dass alles seine Richtigkeit hat

    Und mit der Angabe, dass in 2 Wochen was kommt kann ich ja was anfangen :D


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Auf der Webseite kann man sich den Status der Bestellung ansehen, unter: My Account -> My Orders -> View Order

    Aber nur wenn man auch einen Account angelegt hat :) Ich hab als Gast bestellt. Für eine einmalige Bestellung (ich brauche nur ein Board) hielt ich das auch nicht für notwendig.


    Ich habe einen eigenen Mailserver und bin daher quasi mein eigener Provider.

    Da ist zwar spamassassin installiert, aber der hat nichts abgefangen. Ich guck grade die Protokolldateien durch.

    Kennt jemand die genaue Absender-Emailadresse?


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Hallo,


    Wie schaut es bei der Bestellung eines U64 Boards derzeit eigentlich aus?

    Ich habe vorgestern ein Elite Board bestellt (steht ja auf "In Stock"), und hätte ja wenigstens eine Mail mit einer Auftragsbestätigung erwartet.

    Das Geld über PayPal ist schon verschwunden :)

    Wird derzeit überhaupt was entgegengenommen? Ist der Inhaber im Urlaub? Man hört irgendwie zumindest nix...

    Das das alles länger dauern kann in diesen Zeiten, ist mir ja klar. Aber wenigstens ne Mail vom Shop, dass es eingegangen ist wäre nett gewesen.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Die Telekom bietet doch Clearmode nach RfC 4040 an. Das tunnelt die ISDN-Daten (die ja digital sind) über VoIP. Ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft, das mal zu testen. Einen Telekomanschluss habe ich. Über das normale VoIP (also ohne Clearmode) habe ich 2400 stabil bis 9600 mit seltenen Abbrüchen (je nach Auslastung). Sollte mit Clearmode und einer ISDN Telefonanlage dann ja besser werden IMHO.


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Cooles Thema. Bastel ja selber auch mit sowas rum.
    Ich habe an meinem Linux-Server die auf dem Mainboard vorhandene COM-Schnittstelle nach außen geführt per Slotblech. Daran hängt ein US Robotics Modem, konfiguriert auf 2400 baud.
    Dahinter ist ein Asterisk Telefonieserver. Dieser ist konfiguriert, dass ich telefonieren kann, aber auch ist eine meiner Rufnummern so konfiguriert, dass von extern das Modem erreicht werden kann.
    Intern erreicht man das Modem über die Nummer 39. Ich komme leider (stabil) nicht über die 2400 baud hinaus.
    Momentan landet man bei Einwahl noch auf einer Linux-Shell. Da kann man sich als User erst mal ganz normal einloggen.
    Per login mit User/PW ppp/ppp kann man sich mit passendem Betriebssystem (z.B. unter Win9x) in mein Netzwerk einwählen.
    Hinzukommen soll noch ein bbs-Login, der sich per Telnet mit einem BBS-Rechner hier verbindet. Was ich da nehme, weiss ich noch nicht.
    Ich werde später noch ein paar Bilder/Videos posten.
    Schön, dass noch weitere an sowas was rumbasteln ^^


    Bis dann, ...... ritti ;)

    Hey, an das $-Ersatzzeichen erinnere ich mich jetzt auch wieder. War auch am PC1715. Mit SCPX-System. Und es wurde auch tatsächlich im BASIC des 1715 als Zeichen für einen String benutzt, statt $.
    Stimmt, die KCs haben hier ganz normal ein $-Zeichen drauf.


    Bis dann, ...... ritti ;)