Posts by Toast_r

    Die Speichererweiterung ist kompatibel zur Commodore 64k Erweiterung, kann also mit entsprechender Software testen (LOS-96).
    Was für eine Software in den optionalen EPROMs ist kann man anhand der spärlichen Beschrftung nicht sagen.
    Je nach Version des DIN-Editors und Zeichengenerator-ROMs kann man zwischen den Zeichensätzen per Tastenkombination umschalten.
    War irgendwas mit CTRL / SHIFT-CTRL <Buchstabe>. Könnte B gewesen sein.
    Einfach mal alles durchprobieren.

    Es gibt keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte.
    Das ist eines der schönen Features von SCSI: Solange man den Bus richtig terminiert, funktionert das einfach.
    Hostadapter und Geräte einigen sich auf die höchste bei beiden verfügbare Übertragungsrate, und gut ist.
    Das funktionert selbst, wenn 3 oder 4 Versionssprünge dazwischenliegen.


    Wichtige Ausnahme: SCSI HVD (High Voltage Differential), auch schon nur als Differential gekennzeichnet.
    Solche Geräte niemals mit andenren SCSI Geräten verbinden, sonst entweicht der magische Rauch.

    Jetzt bin ich natürlich an Software interessiert. Wo kriege ich die her? Speziell auch Anwendungssoftware wäre von Interesse. Die Maschine ist ja für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation geschaffen worden. Datenbank wäre auch super.

    Außerdem interessiere ich mich für ein Datenverwaltungsprogramm!


    Du wiederholst Dich.


    Du bist nicht mal auf die Idee gekommen, auch was für die Community zu tun?
    Du erinnerst Dich sicher, daß ich Dir vor Jahren extrem großzügige Angebote für deine 'Heute schon geust' Hefte gemacht hatte.
    Hatte ich Dir nicht sogar eine funktionsfähige 8050 für die paar Heftchen,
    mit denen Du mangels CBM II Hardware nichtmal was anfangen konntest, angeboten?
    Aber Schwamm drüber, inzwischen konnte ich meinen Bedarf diesbezüglich decken.


    Und was hast Du mit den anderen CBM-Leuten so angestellt, daß Du von denen auch nix bekommst?

    Als Lötversion sollte die SE 5724F von Reichelt passen. Die Klammern kann man ja abmachen.
    Wenn man die richtigen Befestigungsschrauben haben will, wirds aber teuer: 3M 3341-3.


    Wenn man sich das Löten ersparen möchte, und es stattdessen Schneid-Klemm Verbiner werden sollen, kommen die hier in Frage:
    Plastik: 3M 3549-1002
    Metall: 3M 3549-2002
    Ist aber auch wieder nicht gerade billig.
    Und wenn's wirklich ordentlich werden soll, gehören da auch wieder die oben erwähnten Schrauben dran.


    Vielleicht findet ja jemand eine günstige Quelle dafür ...

    Das Zoomfloppy ist für was ganz anderes gedacht, daher ist das garnicht vergleichbar.
    Da hängt mal normalerweise nur eine einzelne Floppy dran, um ein Image zu lesen / schreiben.
    Eine richtige Floppy, insbesondere eine zur 2031 umgebaute 1541, wird oft zusammen mit mehreren anderen Geräten am Bus hängen.

    Von mir nach einigen Jahren Erfahrung mit der ZD auch noch ein paar Tips zur Handhabung:


    Beim Absaugen mit der Pistole leicht kreisende Bewegungen machen, damit sich der Pin im Loch bewegt. Dann kriegt man das Zinn meist vollständig raus.
    Mit der Methode reicht es gewöhnlich, nach dem Absaugen mal eben mit dem Daumen über die ausgelöteten Pins zu gehen, damit sie sich lösen, dann kann man das IC ohne Kraftaufwand rausnehmen - Wenn es nicht nach dem Absaugen direkt von selbst rausfällt.


    Die Entlötspitze gehört beizeiten erneuert. Eine verschlissene Spitze beeinträchtigt die Absaugleistung, weil sie nicht mehr plan auf der Platine aufliegt, wodurch Falschluft gezogen wird.


    Und natürlich die Auffangkammer öfters mal reinigen und die Filter erneuern.
    Vor allem der Filter in der Pistole muß einiges aushalten.
    Der wird mit der Zeit zunehmend undurchlässiger, was auch auf die Saugleistung geht.

    Eine umschaltbare Variante gab es bereits damals, die IEC1541.1 Platine von Ultra Elektronik (Helmut Proxa).
    Die Umschaltung der I/O Ports erfolgt dabei, wenn ich mich richtig erinnere, mit ein paar 4066.
    Da sind dann auch direkt die ROMs drauf, die werden auch umgeschaltet.