Posts by Drachen

    OK, habs getestet, läuft jetzt mit den Farben. Warum das vor nicht ging :oob:

    :zeig: Na weist du das immer noch nicht. Immer daran denken, die größte Fehlerquelle sitzt vor der Tastatur.


    Ok habs herrausgefunden warum die Diamanten schwarz waren. Ich habe den falschen Farbindex genommen. :schande:


    Und hier eine fertig PRG Datei zum testen.

    Wenn ihr mit ein anderen Level anfangen wollt, einfach in der Zeile 235 LV=4, den Wert änderen. Immoment habe ich 4 Levels.

    Sobald der Butterfly sich bewegt, melde ich mich wieder.

    BD-Mega65-Basic.prg

    Ist alles halb so schlimm. Das bezieht sich ja nur auf den Screen und den Farbram. :D

    Danke, werde ich einbauen

    Genau.


    8530 : POKE $D800-$0800+E0+YY*40+XX,F%(OF)


    In der Variablen E0 ist das Offset für den Bildschirmspeicher, also $0800 enthalten. Damit wurden die Farben an die Adresse ab $E000 geschrieben.

    Na, auf diese Idee kam ich auch schon. Aber wenn ich das auf $d000 stelle, werden die Diamanten mit schwarz gezeichnet.


    Aber liegt der Farbram nicht bei $d800 ? :roll:


    Zumal die Explosion mit Rockfort bei $d800 funktioniert. :nixwiss:

    Hi Leute

    habe mal wieder viel Zeit gefunden um an unseren Bolder Dash weiter zu machen.

    Als ich so am Coden war für die Explosion für die Diamanten, passiert was sehr eigenartiges mit dem Farbram.

    Also bei ein normalen Explosion mit Rockford ist alles in Ordnung siehe Bild


    Alles Explosionsfelder zeigen sich in einer Farbe, so wie es soll.


    Wenn ich hingegen einen Stein auf einen Butterfly fallen lasse, werde zwar die Diamanten erzeugt, aber die Farben stimmen nicht. Siehe Bild


    Hier mal den Code für die Explosion mit Rockford

    hier hier den Code für "der Stein fällt auf einen Diamanten"

    Wie man sehen kann, ist die Berechnung für das Farbram gleich. Mir scheint so als ob das Programm die Zeile 8530 ignoriert.

    Ich kann mir das nicht erklären.

    Weis einer von euch was eventuell.

    Oder habe ich mal wieder ein seeeeeehhhhhhhhrrrrrr dickes Brett vor dem Kopf.


    Hier mal das Programm bis jetz.

    BD-Mega65-Basic.bas.txt


    Wie immer die Endung txt entfernen.


    Ich prog mal solange weiter. Vielleicht fällt der Groschen bei mir noch. ^^

    Da geht doch bestimmt auch ein Peek Befehl

    "Wer in BASIC 65 ein PEEK oder POKE verwendet, oder sich unerlaubt durch PEEK oder POKE einen Vorteil verschafft und in seinem Programm in Verkehr bringt, wird mit Hexcode-Abtippen nicht unter zwanzig Seiten bestraft“. :prof:

    Was mach da mit dem Listing von Boulder Dash. Da habe ich zick Peek und Pokes eingearbeitet. :/


    Mit vielen Feldern für die Sprünge kann man auf FGOTO wechseln, das würde ich aber erst machen, wenn das Programm so weit steht. Bei Änderungen wegen Bugs oder verschieben von Zeilen müsste man die Felder sonst von Hand anpassen. Es ist jetzt noch weniger übersichtlich als mit ON GOTO, da man die Sprungziele nicht mehr sieht, dafür aber einen Tick schneller. Und alles, was irgendwie Geschwindigkeit bringt, sollte man auch ausnutzen, denn es gibt mit Level I einen harten Brocken.

    Wirst du die Zeilen 123 bis 132 später in Datazeilen verpacken.

    Muss gestehen da muss ich mich komplett einarbeiten um das alles nach zu verfolgen.


    Werde aber erst mal die Engine von TheRealWanderer und deine Aufbauroutine soweit fertig machen das man einiger maßen damit spielen kann.

    Dann kann man sie ja mal geseitigtig antretten lassen um zu schauen welche Engine schneller ist. :D

    Doch keine so gute Idee. Am Ende ist es ON n GOTO sehr ähnlich. Schade da habe ich zu schnell geschossen ohne darüber nach zu denken. :schande:

    Habe jetzt noch ein paar Objekte hinzugefügt, damit man auch mal einen echten Level testen kann. Da alle 800 Felder getestet werden, ist die Geschwindigkeit deutlich langsamer als die Engine von TheRealWanderer.

    Muss ich mir später gleich anschauen. Bin in letzter Zeit nicht wirklich weiter gekommen, da meine Arbeit mich etwas mehr in Anspruch nimmt.

    Das einzige was ich momentan hinzugefügt habe ist die Explosion, wenn Rockford einen Stein oder Diamanten auf den Kopf fällt.


    Noch eine Frage Acorn :

    Deine Befehlsfolge

    Code
    1. ON PEEK(A+O) GOTO2,2,3,8,13,18,2,2,23,12,1,34,65,66,67,68,22,69,76,83,90,97

    finde ich extrem lang.


    Das Basic 65 hat für solche Fälle eine neue Variante statt "ON n GOTO"

    gibt es den Befehl FGOTO

    Code
    1. a=PEEK(A+O)
    2. FGOTO a

    das macht dein Programm dann etwas übersichtlicher. Finde die Funktion im Basic 65 sehr cool. Das selbe geht natürlich auch mit FGOSUB


    Finde das bis jetzt sehr gut was du da gemacht hast. Dein Explosion finde auch besser wie meine. Muss mal schauen wie du das umgesetzt hast.

    Mit F9 und F11 kann man BASIC-Listings zeilenweise ausgeben, ...

    Alternativ kann man dafür auch CTRL+V und CTRL+P verwenden. Die gehen auch im Emulator (da sind F9 und F11 für den Emulator reserviert) oder falls mal ein Programm die F9- und F11-Taste umbelegen sollte. Das geht auch von BASIC aus mit KEY 9,... oder KEY 11,...

    Besten Dank! Das ist in der Tat bestens für BASIC-Listings geeignet und sehr nützlich.


    Gibt es aber auch eine Möglichkeit auf dem Bildschirm (bspw. mit F3 oder DIR Befehl) ausgegebene Disketten-Verzeichnisse zurückzuscrollen?

    Es geht auch List p

    Dann wir das Listing Seitenweis angezeigt

    Also ich bin auch ZeHa Meinung.

    Es sollte eine Basis geben auf den man Arbeiten. Stellt euch vor ihr baut ein Haus, das alle Tage wieder geändert wird, eil einer Denkt, oh das ist das sollte auch mit rein. Das kann man ja machen. Baut das Haus erst mal fertig, dann kann man immer noch am Haus anbauen. ^^

    Was der Reiz am C64´er war, das Best mögliche Ergebnis heraus zu holen mit dem was er kann. Ich weis noch das es Diskussionen gab, was man am C64´er ändern darf um ihn noch C64´er zu nennen.

    Aber hier beim Mega65 schert sich wirklich niemand darüber was ein Mega65 ist.

    Aber wenn es dann so wie beim PC läuft, besorgt dir erst mal alle Aktuellen Sachen bevor du das Spiel oder Programm starten kannst.

    Denn da habe ich irgendwann nicht mehr mit gemacht und habe mir eine Konsole besorgt, Spiel kaufen einlegen und spielen.

    Ich möcht auf den Mega65 hauptsächlich programmieren mit dem Basic. Denn da scheint es jetzt viel mehr Möglichkeit zu geben, was auf den C64´ er nicht machbar war. (Boulder Dash ^^)

    und noch ander Sachen.

    Naja ich muss aber noch warten bis ich meinen erhalte, vielleicht ist es bis dahin dann besser geworden mit den ganzen ROMS und CORES

    OK, die habe ich jetzt mal auch getestet, liefen mit den Emus irgendwie nicht wirklich richtig. Kam immer wieder auf einen schwarzen Bildschirm, und es passiert nichts mehr. OK kann am EMU liegen.

    Aber hier habe ich ein Image das mit dem EMU läuft, dann sollte es auch auf deinen C64´er laufen. :D


    Katakis.D64


    Viel Spass beim spielen.

    Eigentlich braucht man nur *KATAKIS*. :thumbsup:

    habe ich mal gestartet aber irgendwie kommt man da gar nicht richtig ins spiel. da ist ja dieses doofe crackmenü, wähle ich halt F1 single player und dann steht da nichts von wegen start oder so.

    egal was ich drücke: leertaste, feuer, return... er blättert einfach immer nur die seiten weiter um.

    Welche Version hast du denn genommen, es gibt ja zick Version davon. Wenn du mit einen EMU spielen willst, versuche es mal mit der ESC-Taste

    OK Danke für diese Info, dann kann ich ihn ja ruhig bestellen.

    MUSS


    Das durchgestrichene löschen und das fett geschriebene ersetzen. Dann ergibt der Satz Sinn. ;):D

    Jo, ich und meine hecktische Fingern. :D


    Aber wenn ich als mitlese, hier wird ein Rom geflash, dort wird ein Rom geflash, frage ich mich schon was ich alles denn besitzen muss um einen Mega65 richtig zu betreiben.

    Das ROM wird im Normalfall über eine SD-Karte eingespielt (Typ: SDHC Card I, empfohlene Speicherkapazität Minimum 4GB bis Maximum 32GB). Der MEGA65 hat einen extern zugänglichen Slot fürs microSD-Kartenformat (hinten am Gerät zugänglich) und einen internen Slot für normalgroße SD-Karten (an der Geräteunterseite zugänglich unter einem Einrast/Klappverschluss).


    Gebraucht wird bspw. (Auflistung nur erster Wurf und daher unvollständig und Bedarf kann natürlich auch stellenweise individuell unterschiedlich sein):

    • Lieferumfang: MEGA65, Netzteil, Handbuch, persönlicher Zugangscode für direkte ROM-Downloads auf files.mega65.org, SD-Karte (16GB SD-Karte, bereits vorkonfiguriert, steckt im internen Kartenslot)
    • Optional: microSD-Karte zusätzlich (für externen Kartenslot)
    • Optional (aber empfohlen): CR1220 Knopfbatterie (MEGA65 speichert dann Datum und Uhrzeit auch wenn nicht am Netzteil angeschlossen)
    • Optional: Kreuzschlitzschraubendreher um CR1220-Batterie ins Geräteinnere einsetzen zu können (drei Gehäuseschrauben entfernen bzw. wiedereinschrauben)
    • Monitor der idealerweise sowohl 50 Hz (PAL) als auch 60 Hz (NTSC) über HDMI und auch über VGA kann (nur eines von beiden reicht aber auch: VGA oder HDMI)
    • HDMI und/oder VGA Anschlusskabel
    • microSD- / SD-Karten Lese-/und Schreibgerät für PC/Rechner
    • PC/Rechner mit Internetzugang, um Software, ROMs, ... für die SD-Karte runterzuladen
    • Optional: Ein PC-Tool um .d81-Dateien erstellen und Inhalte darauf bearbeiten zu können (bspw. DirMaster)
    • Optional: 3,5" Zoll DD Disketten
    • Optional: Etwas um d81-Diskettenimagedateien auf echte 3,5" DD Disks schreiben zu können
    • Empfehlung: Infos aus dem sehr gutem Handbuch (aka RTFM) oder Forum, Internet...
    • Wichtig: Zusätzlich Platz zu dem ganzen anderen Retrokram und viel Zeit fürs Hobby :D
    • Hm... irgendwas habe ich sicher vergessen... :platsch:

    Gut das meiste habe ich schon, das einzig was fehlt ist der Mega65 :thumbsup:

    Ok, das muss ich mir wohl dann noch besorgen.

    Vielen Dank für eure Infos. Jetzt bin ich gespannt wenn ich meinen erhalte. Hoffentlich muss ich nicht Jahre darauf warten :D

    OK Danke für diese Info, dann kann ich ihn ja ruhig bestellen. :thumbsup:

    Hi Leute


    Ich verfolge ja eure Diskussione vom ankommen des Mega65 begierig mit. Denn ich bin am überlegen mir auch einen Mega65 zu bestellen.

    Aber wenn ich als mitlese, hier wird ein Rom geflash, dort wird ein Rom geflash, frage ich mich schon was ich alles denn besitzen muss um einen Mega65 richtig zu betreiben.

    Denn ich habe vor Jahren alles hergegeben was den C64´er betraf.

    Kann ich mir bedenkenlos einen Mega65 bestellen, oder wie läuft das mit den ganzen herum geflashe der Roms.

    Denn ich würde schon gerne auf der orginal Maschine programmieren, satt einen Emu zu benutzen.


    Das ist eine ernst gemeinde Frage. :/