Posts by Bunsen

    Ich muss die Statistik korrigieren...
    Deutschland verliert 3 Einträge und Österreich gewinnt drei Einträge.
    Ein Teilnehmer wurde da falsch eingruppiert.

    Hier mal ein paar Gedanken vom Hauptorganisator des Wettbewerbs...


    Wie schon bemerkt, habe ich mich aus den Foren zurückgezogen. Wenn es ein plattformübergreifender Wettbewerb sein soll, dann müsste ich in allen Foren für diese Plattformen gleichermaßen präsent sein. Ich habe gemerkt, dass ich das nicht leisten kann. Deshalb habe ich auch auf der Wettbewerbsseite ein Forum eingerichtet, welches zunehmend genutzt wird. Der Umgangston in Foren ist manchmal auch etwas unnötig rauh und erzeugt (zumindest bei mir) einen gewissen Rechtfertigungsdruck.


    Ich bemühe mich per Email mit jedem Teilnehmer einen kurzen persönlichen Kontakt aufzubauen. Das gelingt offensichtlich nicht immer. Manchmal kommen an einem Tag fünf Beiträge reingeflattert. Dann verliere ich schon manchmal die Übersicht. Wichtig ist aber, dass ich diese auf der Wettbewerbsseite nicht verliere und keine Wettbewerbsbeiträge "vergesse". Die Konversation mit den Autoren bleibt dabei manchmal auf der Strecke. Die Konversationen sind auch sehr unterschiedlich. Manche senden ihre Beiträge anonym und telegrammartig ein, mit anderen entwickeln sich persönliche und interessante Gespräche. Das ist ganz unterschiedlich.


    Immer wenn sich der Wettbewerb weiterentwickelt, gefällt das einigen nicht. Anfangs war es ein interner Wettbewerb für Atari-only auf der NOMAM. Eine Öffnung für Nicht-Besucher hatte zur Folge, dass die Besucher nicht mehr teilnahmen und sich zum Teil beschwerten, welche Richtung der Wettbewerb nahm. Später verloren viele Atari-User das Interesse als der Wettbewerb für andere Plattformen geöffnet wurde. Auch hier hagelte es wieder Kritik. Und so setzt es sich fort. Nach dem Motto "Stillstand ist Rückschritt" hat sich der Wettbewerb weiterentwickelt. Bei jedem Entwicklungsschritt gab es Kritik, die mich auch manchmal entmutigte. Jedoch gab es auch immer viel Zuspruch von anderer Seite. Da es ein Hobbyprojekt ist, in das ich neben viel Zeit auch viel Geld stecke, wird es weitergeführt solange es Spaß bringt. Wie lange es noch weitergeht und wohin es führt, weiß ich nicht... Vielleicht ebbt das Interesse ab? Dann ist halt Schluss. Vielleicht bringt es noch viele Jahre Spaß? Dann habt Spaß!


    Noch ein letzter Aspekt: Gerechtigkeit. Ein ZX81 mit 1K Speicher und einem möglichen Befehl pro Zeile kann nicht gegen einen Schneider CPC mit tollem BASIC und vielen Farben anstinken. Gerechtigkeit kann und wird es also nie geben. Trotzdem lassen sich Leute nicht entmutigen, das Beste zum Beispiel aus einem schwachen Commodore BASIC (V2) herauszuholen und beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Trotzdem kommt man dann nicht unbedingt im Ranking auf die erhoffte oder erwartete Platzierung. Manchmal werden die Erwartungen aber auch übertroffen.


    Auch wenn ich den Eindruck erwecke - der Wettbewerb ist keine One-Man-Show. Ein großer Dank geht an: Dirk, Sascha, Lothar, Vincent, Daniel, Mario, Ingo, Dennis, Paolo, Davide, Sebastian, Vladimir, Kevin, Michael, Jeff, LazerSqwid und vielen anderen. Ohne euch würde es nicht gehen!

    OK, dann möchte ich mich für meinen Fehler entschuldigen.
    Schade, dass dadurch zwei wirklich gute Programme nicht am Wettbewerb teilnehmen konnten.

    Umpf, tatsächlich sind die 2 fehlenden Beiträge im Spam-Ordner meines Postfachs gelandet (ohne dass ich das rechtzeitig bemerkt hätte). Disqualifiziert wurden die beiden Beiträge nicht. Auch jedes Nachfragen (bei hexworx mehrere Male) ist unbemerkt im Spam-Ordner verschwunden.
    Ist natürlich unschön, dass das passiert ist, aber hexworx' Reaktion ist noch unschöner (zumindest für mich). Ich hoffe, dass du die Beleidigung löscht...


    Generell ist konstruktive Kritik natürlich gewollt und kann zur Verbesserung des Wettbewerbs führen. Kritik aus den letzten Jahren floss auch immer in die Weiterentwicklung ein. Öffentlich in einem Forum auf jemanden einzudreschen ist schlechter Stil.

    Sehr geil!!! :thumbsup:


    Ein uraltes Spielprinzip bekommt durch das Drehen des Spielbretts einen ganz neuen Reiz. Irgendwie gibt es einen Knoten in den Gehirnwindungen. :ilikeit: