Posts by fatboy_01

    Nicht Commodore, aber keinen eigenen Thread wert: In der Serie Sleepy Hollow bastelt eine Miss McGyver Junior aus etwas Kupferdraht, einer 4,5 V Batterie und einem TRS80-Motherboard einen faradayschen Käfig für eine magische Wünschelrute.

    Zu sehen in Staffel 4 Folge 6. Bei 10:38 redet sie davon, und bei 14:25 wird das Teil benutzt.

    suche eine Empfehlung für einen, für den Einstieg geigneten Tracker, zu dem es möglichst gute Dokumentation gibt

    Auf dem C64? Sampletracker oder Tracker, der die SID-Register beschreibt? Beim Einarbeiten sollte Rasterzeit keine Rolle spielen?
    Wenn Ja und Letzteres und Ja - und Englisch auch keine Hürde ist - könnte sich ein Blick auf den Cybertracker lohnen. Der hat grafische Visualisierungen für Parameter wie z.B. Hüllkurve u.v.m., und bringt auch eine recht ausführliche Dokumentation und Beispielsongs mit.

    Besonders die Colani-Rechner werden extrem teuer gehandelt. Da zahlt man schon 100€ für ein heruntergekommenes Gehäuse ohne Inhalt...

    :schreck!::!::?: Verdammt! Sowas hatte ich mal, sowohl einen Desktop als auch einen Tower. Hätte hätte Fahradkette ich die mal lieber nicht... hngrmpf :cursing:

    Und bei der Gelegenheit stelle ich fest: es gibt keinen Smiley, der versucht, sich selbsts in den Arsch zu beißen. DER brächte es auf den Punkt. :D

    Ok, recherchieren hilft: die 4.2 kam 2016 raus und war irgendwann ausverkauft, und der Post#1 hier stammt aus einer Zeit, wo es kurzzeitig wieder welche gab, die aber wiederum nach zwei Monaten "Thanks to large number of orders" ausverkauft war.

    Bleibt noch die Frage, warum von der 4.2 weder in der englischen Wikipedia noch auf der eigenen Homepage was zu lesen ist respektive die Antwort auf die Ur-Frage aus Post#1. Selbst in der C64-Wiki ist lediglich die Rede von metallfarbigen Cases. Vielleicht einfach die Option "For more information mail to" auf der HP ganz unten nutzen.


    Spekulation: es handelt sich nur um ein Liftup, das für den Anwender keine Auswirkungen hat. Das Case ist jedenfalls das selbe wie für die 4.1. Und wenn nennenswerte Features dazugekommen wären, wäre das sicherlich auch kommuniziert worden.

    Hm, der URL nach müsste die News im Juni 2019 gepostet worden sein, da gabs aber gar keine.

    Im August '19 gabs die Info, dass der Shop bis auf weiteres geschlossen wird.

    Spekulation: Vielleicht waren sie im Juni kurz vor dem Release der neuen Version, haben dann aber Showstopper entdeckt und konzentrieren sich jetzt nur darauf, die zu beheben. Gibts dafür Hinweise?


    Edit zur Vorbeugung: Ich hab gesehen, dass der erste Post von Juni '19 ist

    In diesem Thread gings zwar nicht eigentlich um Audio-In, wurde aber mit besprochen. Auch beantwortet er nicht direkt die Threadstarter-Frage, enthält aber vielleicht doch die ein oder andere interessante Information oder Link...

    Im Vergleich mit dem NT von Electroware ist mindestens zu bemerken, dass das NT von Electroware einen Powerswitch, und die Option auf einen 1541II-Anschluss hat.
    Das "AirDrive" ist dagegen einfach viel kleiner.

    So wie es aussieht wird das AirDrive bei Amazon in zwei Größen angeboten: "Classic" und "Modern", der Beschreibung nach unterscheiden sie sich nur in den Abmessungen für das Gehäuse, und darin scheint dann der Preisunterschied von ca. 10 € zu liegen... Damit ist mein "Eigenartigerweise" in Post #4 hinfällig.

    Von den Fotos her scheint das Ebay-Angebot (für ein "Kleines" NT) ca. 2 € teuerer als das bei Amazon.

    Keine Erfahrung, aber das hab ich vor kurzem auch bei Amazon unter dem Namen AirDrive entdeckt. Eigenartigerweise einmal für 41,75 und einmal für 51,75. Verkäufer ist eine BmcSolutions aus Sontheim/Brenz. In Internet fand ich unter der Real-Adresse eine BMC GmbH.
    In der Ebay-Auktion steht ausdrücklich "nur für unmodifizierte C64". Dabei hat der 5V 2A, müsste doch selbst für eine SCPU reichen, oder?

    Passt zwar nicht zur letzten Frage, aber zur Überschrift:
    Ich hatte mich vor Kurzem auch mal nach einer 80-Zeichen-an-VGA-Lösung umgeschaut und bin über den RGBI-to-RGBA-Konverter von Sharewareplus gestolpert. Diesen Konverter kann man dann wiederum mit dem GBS-8200 kombinieren, der letzlich VGA liefert.
    Den Konverter von Sharewareplus habe ich schon, aber damit noch nichts weiter gemacht, daher kann ich jetzt noch nichts dazu sagen.

    Aber auf der Projekt-HP kann doch der Fortschritt mitverfolgt werden.
    Die Seite gehört zu einigen, die ich mindestens einmal in der Woche checke, um nix zu verpassen. Dass ich mich per Email registriert habe ist für mich nebensächlich und ich erwarte auch keine zusätzlichen Infos per Email. Ist nur zusätzliche Arbeit für Andi.

    Dann lass ich erst wieder Platinen machen, wenn genug Leute Interesse bekundet haben.


    Ich melde mal Interesse an.
    Könnte es auch eine Version mit zwei (oder mehr) SIDs geben? So zum Mischen 6581/8580 und/oder Stereo bzw. Dual-Mono? (Klar, wenn ich es selber mache, aber dann wird das nix 8) )