Posts by Earn

    Kannst du von der Floppy Laden in beiden Modi?

    Nein, der Rechner reagiert auf keinerlei Eingaben

    Kannst du im Modus C128 mit Contol + G einen Ton Erzeugen?


    Nein, der Bildschirm bleibt schwarz und der Rechner reagiert auf keine einzige Eingabe

    Im C64 Modus, ändern sich die Zeichen bei Tastatureingabe? oder bei Poke1024,x (für x natürlich verschiedene Werte zwischen 0 und 255) in der linken oberen Ecke?

    Auch diese Frage muss ich leider mit 'Nein' beantworten. Dazu muss ich sagen, dass ich den Rechner gestern nur mit eingestecktem Modul in den 64er Modus bekommen habe. Mit der Commodore-Taste habe ich es gestern nicht schaffen können. Mit eingestecktem Modul zeigt er dann den oben gezeigten Müll auf dem Bildschirm :(


    Die Zeichen sind übrigens nicht starr, sondern sie verändern sich teilweise. Ein Reset führt dazu, dass das Bild manchmal ein bisschen anders aussieht (ist trotzdem Zeichenmüll)

    An der 40/80 Zeichen Taste liegt es nicht. Die Elkos im Netzteil habe ich prophelaktisch mal getauscht. Das ändert jedoch am Fehlerbild leider nichts. Ich fürchte ja, dass es die MMU oder die PLA zerissen hat. Ist hier in Kiel vielleicht jemand, der da mal mit mir zusammen drüberschaut, und vor allem einen funtkionierenden 128er hat, in dem man mal die gesockelten Chips testen könnte? Wäre doch echt schade wenn man das Gerät nicht wieder zu laufen bekäme....

    Hallo Leute,
    habe von einem Kumpel einen Patienten in die Hand gedrückt bekommen. Es handelt sich um einen 128D Plastik. Er hatte das Gerät für eine ganze Weile auf dem Dachboden gelagert. Er hatte vor kurzen den Rechner aufgebaut und er lief auch einwandfrei. Plötzlich frohr der Rechner ein und bei einem Neustart blieb der Bildschirm schwarz.


    Der Rechner lässt sich durch Drücken der Commodore-Taste in den C64 Modus bringen. Dann kommt jedoch nur noch Zeichenmüll. Gleiches gilt bei eingestecktem Modul (hier Kickman).
    Ich habe das Netzeil mal nachgemessen und festgestellt das auf der roten Leitung die 5 Volt DC in Ordnung sind, jedoch auf den orangenen Leitungen fast 12 Volt AC anliegen. Das erscheint mir ein bisschen viel. Oder ist die rote Leitung 9 Volt AC?


    Auf der Platine ist anscheinend mal was gemacht worden, könnten allerdings auch die üblichen Commodore Fixes sein (habe selber noch nie eine C128-Platine in der Hand gehabt).
    Ich habe mal ein paar Bilder angehängt, die den Fehler gut zeigen.


    Die Fragen die es nun zu klären gilt, wären:


    1. Warum ist die Spannung vom Netzteil so hoch?
    2. Warum startet der C128 nicht mehr.


    Gruß, Björn.

    Ich hoffe ja dass ich es dieses Jahr nochmal auf eine Connected schaffe (die im September vielleicht). Dann werde ich die Floppy nochmal mitnehmen, von dem zweiten Patienten den ich hier stehen hab mal ganz abgesehen.

    Das trift auf LN1 (Diskette) zu, aber nicht auf LN2. Bei LN2 spielt die Musik bloß nicht während des Ladevorgangs, sondern wird mit dem Levelpic geladen. Und mit Feuer wird weiter zum Level selbst geladen.
    Bei LN1 Disk fehlt die Musik hingegen komplett bei den Levelbildern.

    Es gibt von LN2 tatsächlich zwei gecrackte Versionen. Die eine enthält die Musik wie von Klotz beschrieben, die andere nicht. Die Version mit Musik war mir auch lange nicht bekannt, da ich als Jugendlicher nur die Version ohne die Mukke hatte.

    Hallo C64-Gemeinde,


    da das Spiel 'Last Ninja 2' nicht nur eines meiner Lieblingsspiele auf dem C64. Noch dazu ist es eines der wenigen Spiele, bei denen es sich lohnt, dass man es vom Tape spielt (die Loadermukke ist der Hammer und entschädigt für jede Wartezeit). Leider bin ich für das Spiel schon immer ein bisschen zu doof gewesen. Entsprechend habe ich die Disk-Version immer mit Trainer gespielt. Leider habe ich bis heute keine Tape-Version mit Trainer gefunden. Sollte es diese etwa nicht geben?
    Ich suche also DRINGEND Last Ninja 2 Tape mit Trainer. Wer kann helfen?


    Gruß, Björn.

    Hallo Mikson,


    ich muss gestehen, dass ich die letzten zwei Wochen nicht so wirklich die Zeit hatte micht damit zu beschäftigen. Außerdem hatte mein S-Video-Adapter mehr Priorität (ist ja nicht so, das ich keine funktionierenden Laufwerke hätte). Aber sobald ich nochmal zum Testen komme, komme ich auf dein Angebot gerne zurück. Ich wusste im übrigen gar nicht, dass die 1541 ein Basic-Rom hat. Oder war das ein Irrtum deinerseits?


    Gruß, Björn.

    Super, dann weiß ich schonmal bescheid....allerdings scheint es doch nicht die VIA zu sein...habe Heute mal auf Verdacht die Treiberbausteine UA1 und UB1 getauscht. Nun tut sie immerhin schon wieder was wenn man einen Befehl sendet. Allerding kann man das Laufwerk nur einmal ansprechen, danach gibt es ein "Device not present error". Also Load"$",8 geht...ein zweites Load"$",8 geht dann nicht mehr. Nach kurzer Zeit, wenn das Laufwerk warm ist, läuft Sie ohne Probleme...ich muss mich da noch mal hinterklemmen.


    LG, Björn.

    Hallo C64-Gemeinde,


    Nachdem ich lange Zeit nur passiver User hier war, bin ich heute doch mal auf ein Problem gestoßen.


    Kurz zu meiner Person: Ich bin der Björn aus Kiel. Ich besitze zwei komplette C64-Anlagen, einen Amiga 500 und einen Atari ST. Der C64 war mein erster Computer und entsprechend hängt mein Herz an diesen Geräten.


    Aber nun zu meinem Problem:
    Ich habe von einem Bekannten der umgezogen ist, eine defekte 1541C bekommen. Diese scheint eine defekte VIA (UC3) zu haben. Leider habe ich bisher keine Idee woher man einen Ersatz bekommen könnte. Es wäre echt schade, wenn man das Laufwerk nicht wieder zum Leben erwecken könnte.


    Liebe Grüße,
    Björn.