Posts by angryking

    Kein True Drive aktiviert?

    Aber klar doch. :thumbup:


    Hier noch ein Bild von WinVICE 2.3, das war damals schon so. Sobald ich aber ein zusätzliches Fenster öffne (hier Memory Window) werden die Laufwerke zumindest in der Symbolleiste "klickbar". Weiterhin aber im Menu nicht.

    2 Laufwerke aktiv, 8 und 11:





    Ich vermute jedenfalls, diese Menüeinträge sind dasselbe wie die Symbole in der Leiste.

    Also ich hatte mal diese ganzen Schnellader in Vice getestet und bin relativ schnell wieder davon abgekommen, weil ich immer mal wieder auf Inkompatibilitäten gestossen bin. Und ich der Meinung bin, das lohnt sich dann in Emulatoren nicht, mit Warp-Speed bin ich da auch so ganz schnell am Ziel wenn der Rechner nicht gerade ein vorsintflutliches Modell ist.


    Auch einem echten C64 sind die wohl eine eine Sache.

    Soweit ich das verstehe, ist seit kurzem interlace support drin in VICE.


    Allerdings flackert das (VDC Mania, Test 2) ordentlich auf meinem Notebook @60Hz.

    Das kann man eventuell damit begründen, dass emuliertes 50Hz interlace nicht wirklich gut funktionieren kann auf einem 60Hz Host.


    Beim Z64K hingegen flackert absolut nichts. Meine Vermutung hier ist, dass der gar kein wirkliches interlace emuliert, sondern einfach 2 Halbbilder zusammenfügt und dann als Gesamtwerk ausgibt.


    Alles nur Vermutungen. :whistling:

    Alter Core2Duo Laptop, Win7 x86


    default settings für beide, aber CRT aus:

    WinVICE optimiert (LTO & PGO): 24%

    Denise: 29%

    WinVICE:28%

    GTK3VICE: 40%


    default settings für beide, aber CRT an (über CPU):

    WinVICE optimiert (LTO & PGO): 31%

    WinVICE: 37%

    Denise: 49%

    GTK3VICE: 50%


    CRT frisst mehr in Denise, ist aber eventuell ja auch von besserer Qualität?


    Immerhin, ich finde es erstaunlich, dass Denise als moderner Emu so schonend läuft auf dem alten Zeug.

    Micro64 z.B. möchte ich da echt nicht probieren, da schmilzt diese CPU vermutlich sofort dahin.


    Leider habe ich da keinen browser installiert, welcher in der Lage ist, vc64webv zu starten.


    Morgen eventuell ein Test auf nem AMD E300, mal sehen ob ein Kandidat überhaupt 100% schafft. :thumbsup:

    Auch nicht, wenn du unter "Optionen / Video" den Treiber auf "OpenGL" stellst? Dann geht es bei mir. Unter "Direct3D" kann ich es auch nicht auswählen. Allerdings verwende ich "CRT über GPU" sonst auch so gut wie nie, muss ich sagen.

    Ah genau, auf "OpenGL" geht es.


    in Windows scheint die Last immer in Prozent der GesamtCPU zu sein... wie du j auch geschrieben hast


    also bei 8 virtuellen Kernen entsprechen die angezeigten 3% rechnerisch 3%*8 = 24% Auslastung eines einzelnen Kerns


    in MacOS wird das nämlich anders angezeigt ... daher sind die Werte im Windows-Taskmanager und Mac-Aktivitätsanzeige nicht direkt miteinander vergleichbar.


    in der Mac-Aktivitätsanzeige summiert er immer die Last der Threads auf allen Kernen zusammen, die von dem Prozess benutzt werden.... also könnte da auch locker mal ein Wert von über 100% stehen, wenn es ein Multithreadedprogramm ist... wenn ein Rechner mit 8 Kernen voll rechnet steht unter MacOS dann 800% und unter Windows anscheinend 100% ... war mir vorher gar nicht klar gewesen dieser Unterschied


    d.h. wenn dein Windowsrechner ein Mac wäre, dann würde da anstelle der 3% von der GesamtCPU eine 24% Nutzung bezogen auf ein Kern stehen...

    Das scheint mir so absolut korrekt zu sein.

    Der PC müsste wenn das mit den 3% Last stimmt ja so ca 30 mal die 50Hz schaffen also dann 30*50= 1500FPS anzeigen

    Schön wärs. An dem Gerät ist absolut nichts Besonderes. Damals eher, weil 32GB RAM und übertaktet auf 4.6 GHz mit WaKü.

    Die Sache ist ja die, dass Emulatoren eigentlich Single Thread Anwendungen sind. Also ein Core läuft auf WARP mit gegen 100% dieses einen Cores, aber alle anderen langweilen sich zu Tode. Da nützt also nicht mal ein AMD Ryzen 3990X mit 64 Kernen was.


    WinVICE Warp läuft bei mir mit zwischen 500% und 1000% (abhängig von den Compiler Optionen), wie wohl auf den meisten halbwegs modernen Systemen.

    Eigene optimierte Compilate (LTO PGO) brachten es auf ~1200%, Timemachine Demo (3.2% CPU Last in Post #26) läuft so mit nur ~2.8% CPU

    Aber letztlich reine Spielerei... obwohl, auf einem unheimlich grottigen AMD E300 im Haushalt lief echt nur diese Version noch mit 100%

    steht da 3.99 und 3.22 ? Ich kenne das Tool was du da verwendest nicht, was ist denn das für eine Einheit ? Prozent bestimmt nicht oder weil viel zu niedrig. Vielleicht mal mit dem Taskmanager gegenchecken? ... die CPU hat 4 echte Kerne und ich nehme mal an 8 Kerne wenn man die Hyperthreading Kerne dazuzählt ... dann wären die Werte jeweils so fast 50% käme schon eher hin ...

    Process Hacker. Das sind 3.xx% der Gesamt-CPU Zeit, die ja 100% ist. Der Win7 eigene Taskmanager zeigt das auch so an (03):


    kannst du mal den WARP test mit beiden Emulatoren machen WinVice und Denise ... wieviel Frames sie bringen... bei Denise muss der Aggro-WARP deaktiviert sein, weil der VICE nur den normalo-Warp hat ...

    Kann ich nachher mal tun, bin zwar kein Fan von WARP vergleichen. man weiss nicht so genau, was da noch wirklich läuft. Derneuste VICE z.B. limitiert ja einfach die FPS, so wie ich das sehe.

    Aber man sieht, Vorsicht ist geboten dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. Ganz genau vergleichen geht ja eh nicht.

    wir müssen auch auf die SID Emulation achten, die kostet auch beträchtllich Zeit wenn sie auf hoher Qualitätsstufe steht...

    Ich verwende immer die beste Stufe, bei VICE Resid->Resampling





    Ich sehe gerade, dass bei Denise "Zyklus akkurates Video" aktiv ist, das frisst auch noch ein wenig CPU. Und ich habe keine Ahnung, was das genau tut. ^^

    Also mein Desktop ist auch alt (~9 Jahre), das spielt gar nicht mal so eine grosse Rolle.

    Übel sieht es bei mir am Laptop aus, obschon der weniger alt ist. Lausige Kühlung halt.


    Habe eben nochmals kurz rumgespielt und einmal mehr bemerkt, dass solche Vergleiche immer ein wenig hinken.

    Bei Denise war CRT deaktiviert, bei WinVICE nicht. Ich habe das mal irgendwie optisch angeglichen, und jetzt sieht das so aus (TimeMachine Demo):



    Wie man sieht, ist jetzt der native WinVICE leicht im Vorteil was die CPU Last angeht. CRT über GPU geht bei mir leider nicht in Denise.

    Aber egal, beide Werte sind sehr niedrig auf diesem betagten i7-3770k System.

    Also bei mir sehen die Werte unter Win 7 (alter i5-3230M mit 2 Cores) anders aus.

    Alles beim BASIC screen. 1 mal SID, 1 Floppy


    - Denise 1.1.1 7%

    - alter WinVICE 8%

    - VICE 3.5 13%

    - VirtualC64Web 23%


    Interessant finde ich, dass Denise bei jedem weiteren LW deutlich mehr CPU benötigt, bei 4 sind es dann über 20%.

    VICE hingegen ist das völlig egal, solange sie nicht benutzt werden.

    who would have thought this was so easy to fix?


    but i wonder why the same code did a perfect job in the native winvice version?

    after all the /gtk3/joy-win32.c is a copy of /win32/joy.c

    /edit: ah no, there was a #if 0 in the win32 code.