Posts by Toddi

    Moin moin,


    ich würde meinen 1200er gerne gleichzeitig an den 1084 und einen hdmi Upscaler anschließen.

    Ich weiss nicht, ob ein Parallelbetrieb so einfach möglich ist? Habe da irgendwie Kopfschmerzen.


    Würde mich über technischen Rat sehr freuen. Was ist in dem Zusammenhang vom OSSC zu halten?


    Danke und VLG

    Bei den Kerkos ist die Spannungsfestigkeit ein Problem, die 100µF Kerkos z.B bekommst du bei Reichelt nur mit 6,3V und das ist zuwenig. Je näher die angelegte Spannung an der angegebenen Spannungsfestigkeit vom Kerko ist, desto kleiner wird seine Kapazität.

    In der Praxis bis jetzt kein Problem. Noch ist nichts explodiert. Mein 1200er läuft damit jeden Tag 1-2h.

    Ist die Xbox 360 eigentlich schon "retro"?

    Das gleiche habe ich mich gerade beim Dreamcast gefragt. Aber ich würde sagen, solange der Kram bei eBay für lau massenhaft verramscht wird, ist das einfach nur alter Scheiss. ;) Für Retro darf ein Gerät als Minimalkriterium nicht mehr in der Masse als quasi "aktuelles" Gerät genutzt werden, imho.

    Is das Epson SMD-480 ein Laufwerk mit kleinem Auswurfknopf? Wenn ja, ich hätte aktuell eins übrig (Epson SMD 380), welches ich für aufgerundetes Porto abgeben würde (hab meinen MegaST auf 1.44MB und PC-Laufwerke umgerüstet).

    Oh, das ist ein nettes Angebot, vielen Dank. Aber jetzt kommt da doch ein Gotek rein.


    LG

    Habe gerade ein China Gotek bestellt. Werde es mal mit der FlashFloppy Firmware versuchen. Das Epson Teil wird eingerahmt und kommt an die Wand (nicht), Thema durch. :) Danke für eure Tipps!

    Ich habe mal den Motor für den Schlitten ausgebaut. Der Schlitten war total festgegammelt. Ich habe ihn gängig gemacht und etwas eingefettet. Jetzt bewegt er sich wenigstens schonmal, aber die Floppy funktioniert immer noch nicht, zuckt nur etwas. Ich habe aber wenig Lust jetzt auf blauen Dunst die Elkos zu wechseln oder meint ihr das bringt was? Blende hatte ich runter, bin dadurch aber nicht schlauer geworden.

    Moin moin,


    kennt sich jemand mit der Instandsetzung einer EPSON SMD-480L aus?
    Der Schreib-Lese-Kopf bewegt sich keinen Mucks. Der ist wie angenagelt.
    Ich kann aber das charakteristische Klacken hören. Also irgendwas passiert da.
    Die Diskette dreht einwandfrei.


    Das andere Problem ist, wie bekomme ich das Teil zerlegt?
    Den oberen Blechdeckel und das erste PCB bekomme ich ja noch runter aber dann stehe ich wie der Ochs vorm Berg.
    Keine weiteren Schrauben oder Clips zu erkennen, lediglich an den Seiten befinden sich so eine Art Kunststoffnieten.


    Zudem kann ich keine Spindel o.Ä. erkennen. Wie wird der Schreib-Lese-Kopf angetrieben?


    Ich habe testweise eine alte Amiga Chinon angeklemmt, damit läuft der ST einwandfrei.
    Aber die Blende passt natürlich nicht.


    Für jede Hilfe sehr dankbar.


    LG, Toddi

    Welchen i5 konkret?

    Den i5 nur, wenn man ein enges Budget hat. Bei den Gesamtkosten von so einem System würde ich nicht wegen nem schlappen Hunni auf den i7 verzichten. In Frage kommen eh nur die K Modelle, also 8600K und 8700K. Der i7 bringt mehr Cache, mehr Takt und HT mit und ja, das merkt man in der Gesamtperformance.

    ...Für mich sieht das alles langweilig und vor allem gleich (bekannt) aus. Früher hatten Grafiken (auch 3D Grafiken) noch ihre eigene Handschrift, heute nicht mehr oder seltenst. Da sie alle die selben vorgegebenen Weichzeichner, Effekte usw. benutzen.

    Das liegt daran, weil es nur eine Handvoll Game Engines (Unreal, Cryengine, Unigine etc.) gibt. Ansonsten ist es Geschmackssache. Das neue bei StarCitizen ist, dass es keine Level mehr gibt. Alles was du siehst, da kannst du hin. Die Sterne und Planeten im Hintergrund sind keine Texturtapete sondern echte Objekte. Du kannst nahtlos von a nach b. Wenn du aus einer Raumstation hinaus schaust, siehst du tatsächlich was draussen abgeht etc. Ich hoffe ich habe das einigermaßen rüber gebracht. Es kann also garnicht "bekannt" aussehen, weil es sowas vorher noch nicht gab. :D Den Scale der Welt nicht vergessen!

    Welches Mainboard würdest du mir empfehlen? Und wie sieht's mit Netzteil aus? Da werde ich dann wohl doch mal ein neues brauchen fürchte ich. Ich habe ein sehr leises von Seasonic was aber jetzt wohl schon am Limit sein dürfte.

    Ich habe ein Asus Hero, würde ich wieder nehmen. Aber ein Strix tut es wohl auch. Netzteil hätte ich jetzt auch Seasonic gesagt, am besten ein Platin. Das Netzteil dimensioniere ich großzügig, also in deinem Fall vielleicht 600-700W. ALs CPU Kühler habe ich einen Noctua Doppeltower NH-D14, sehr leise. Du nimmst natürlich den Nachfolger NH-D15. Lüftersteuerung über das MB ist obligatorisch, is ja klar. Obwohl ich für meinen nächsten mit einer AIO liebäugel. Aber die machen eben manchmal komische Geräusche, bin da noch nicht entschieden und hat ja auch noch Zeit. Ich überspringe den 8700K vermutlich. Aber beim 8-Kerner wird dann zugegriffen. :D

    du hast es jetzt aber sehr hoch getaktet RAM/CPU?

    Eigentlich nicht, 4.4Ghz Turbo macht der schon ab Werk. Ich habe quasi nur das Runtertakten abgeschaltet. Für den Takt hat Intel ja entsprechende Spannungen hinterlegt. Es bleibt dann nur ein thermisches Problem, welches mit einen guten Kühler auch kein Thema ist. Das RAM habe ich mit 2400Mhz gekauft. Also eher eine milde Übertaktung. Bin sonst kein OC Fan. Das habe ich jahrelang gemacht und mich ständig mit Instabilitäten rumgeärgert und bringt fast nichts. Beim 8700K All Core Turbo hast dann 4.7Ghz, das würde mir reichen. Als RAM würde ich dann 3200Mhz mit möglichst niedriger Latenz empfehlen.