Posts by Goja

    Ich hab ein paar Bilder von Arcade-Tischen gefunden, die kleinere Kisten mit Bedienelementen an den Seiten hängen haben.
    Die Plexiglasplatte mit Grafik und der schwarze Träger auf dem alles draufgeschraubt ist, könnten tatsächlich auch unverändert an Automaten montiert gewesen sein.
    Nur die Holzkiste mit Gummifüßen wurde extra dafür hergestellt.


    Ich glaube aber nicht, das es ein Einzelstück ist, den im Gegensatz zur diletantischen Montage der Teile auf der Oberseite, gibts an der Kiste nix zu meckern.

    Moin!



    Hat schonmal jemand so einen Joystick gesehen?
    Ich wüßte gerne mehr darüber: Wann war der im Handel, von wem hergestellt, Name, Preis, usw..
    Gut währen auch andere Fotos, meiner sieht irgendwie zusammengepfuscht aus: Verschiedene Schrauben, verschiedene Kabel,
    die Staubschutzscheibe vom Stick war viel zu gross und die Lampe vom Leuchttaster war nie angeschlossen. (Hätte am C64 auch zuviel Strom gezogen)


    Der eingebaute Stick ist übrigens mit magnetischer Rückstellung, wahrscheinlich von ILSA.


    Ich hab erst gedacht, den hätte sich jemand selbst zusammengebastelt,
    der schwarze Plastik-Träger ist aber exakt auf das Spanplattengehäuse (mit Echtholzfunier) angepasst.
    Vielleicht wars auch ein Bausatz, rechts sind unter dem Plexiglas noch Ausstanzungen für 2 kleine runde und 2 kleine viereckige Taster.

    Whow! Sollte ich mal auf Fiber umsteigen, währe das 'ne coole Alternative zu den üblichen Verdächtigen.
    Interresant wäre der Peis und der Verbrauch.


    Rein theoretisch kann er, laut der Seite, nicht mehr als 10W verbrauchen und damit währe er schon besser als mein jetziger Router.

    Damit meinte ich das Stefan_OK das falsch gelesen hat und es nicht auf die "obsoleten" Versionen, sondern auf alle bezogen hat.


    Außerdem gibt es viele die Versionsnummern nicht verstehen und sie wie Brüche lesen. 0,10 ist zwar kleiner als 0,9 , aber V0.10 ist neuer als V0.9 ;)

    Die fake-Adapter sollen mit Version 3.3.2.105 der Wind*ws 7 Treiber funktionieren.
    EEVBlog-link
    Fragt sich nur woher man den Treiber noch bekommen kann.


    Ich hab meine 3 Stück RS232 (normale Spannung) USB Adapter grad mal aufgemacht und alle sehen mehr oder weniger falsch aus. Von vier Geräten die ich mit dem Chip habe geht im Moment nur eins und das ist 'ne uralte GPS-Maus.

    PL2303 = Prolific. Also war der Treiber zu Anfang schon richtig.


    Bei dem Kabel musste ich grinsen. Sieht nach nem CD-ROM Audio Kabel aus und RXD geht über den Schirm. Vielleicht liegts ja am Kabel, hast du das auch bei den Baudraten getestet, die du zum flashen benutzt?

    Achso!
    Falls du doch noch was findest, um die Streifen zu minimieren bin ich natürlich daran interresiert.
    Noch ist meiner nämlich nicht im Einsatz. Ich weiß also nicht ob ich das Problem eventuell auch habe.

    Hast du schon probiert RX und TX zu tauschen?
    Ich hatte mir auch schon ein paar Adapter angesehen und festgestellt, das die meisten mit CP210x Chip (und Treiber) arbeiten, nicht den von dir erwähnten PL2303.
    Deshalb schlage ich vor du verbindest RX mit TX und testest erstmal ob der Adapter funktioniert und so mit sich selbst redet.

    Ein USB-Seriell Adapter hätte übrigens auch gereicht um nacheinander alle Floppy-Emulatoren zu programieren. ;)

    Glückwunsch!


    Vertikal? Die horizontalen Streifen kannst du bestimmt noch mit einer Abschirmung wegbekommen.
    Eine einfache und primitive möglichkeit währe das Kabel mit Alufolie zu umwickeln. Dann isolieren, also darauf achten, das kein Kurzschluss entsteht und den Schirm erstmal nirgendwo anschliessen. Wenn sich da nichts ändert würde ich ihn mit dem VGA-Schirm verbinden. (Nur einseitig)