Posts by Dr.Frantic

    Hi,


    war heute beim blauen Klaus, hab den ganzen laden abgerannt, und hab mir dann doch nen Verkäufer geschnappt. Das 4 polige Kabel gab es dann doch nur von der Rolle.
    Schimpft sich Mikrofonkabel 4 x 0,5mm Bestellnummer 608685. Und hat die gleiche Stärke wie das alte Kabel. Also gleich mal 3 Meter mit genommen. Sollte somit für 2 Netzteile reichen...


    7 poligen DIN Stecker auch gleich mit genommen. Leider Schutzkappe nur in grau..... Bestellnummer 737470


    Warum das alte so kurz war ? Keine Ahnung musst du den Vorbesitzer fragen.... jetzt ist auf jeden Fall nen Pollin 5V Netzteil und nen langes Kabel wieder dran. Morgen muss ich die Hütte noch verkleben und dann sollte wieder alles gut sein. Zumindest lauft jetzt wieder alles stabil.... :D


    mfg


    Danny

    Hallo,


    ich habe hier ein (altes) C64 Netzteil umgebaut. Nach dieser Anleitung hier:


    C64 Netzteil auf Pollin ASTRODYNE OFM-0101 umbauen



    Hat auch alles wunderbar funktioniert. Jetzt stört es mich noch, das dass Kabel vom Netzteil zum C64 nur ca. 10cm lang ist. Weiß Jemand wo man dieses 4 polige Kabel und den passenden Rundstecker bekommt ? Ich hätte das Kabel gern wieder in schwarz mit dem gleichen Durchmesser wie das Alte, damit dieser Knickschutz (Gummihülse) am Netzteil wieder verwendet werden kann. Das dies halt dann in Originaloptik rüber kommt.


    mfg


    Danny

    Hi,


    ich bin grad dabei mir 2 Platinen davon aufzubauen......


    Gibt es einen Reichelt-Warenkorb oder ähnliches ?


    Teile wo ich mir nicht sicher bin sind die Leds wieder.... Sollten die 5mm Leds mit 2ma ?


    Auch die Stecker auf der Oberseite (C64 Ausgang). Welche sind empfehlenswert, oder Kabel direkt anlöten.


    Wo ich garnicht zurecht komme, ist der Sicherungshalter. Da gibts es ja endlos viele verschiedene.


    mfg


    Danny

    Hi,


    der mit den Studenten is geil ^^ , vielleicht wars auch ne Halle mit lauter kleiner Chinesen, im acord arbeiten sind die unschlagbar :D


    Aber jetzt die bescheidene Frage, würde das bedeuten, das nicht einmal mein Kryoflux die Daten richtig auslesen kann.


    Problem ist dann halt nur, ich hab dann wieder Streamfiles mit dennen ich nun wirklich auch nix anfangen kann...



    mfg



    Danny

    Hi,
    @ sign-set: in erster Line gings datum, passende Etiketten zu kaufen und zu bedrucken, da aber Zweckform anscheinen keine passende Größe hat, fällt somit dann auch die Software von Zweckform flach. Mit Vorschau besteht meines wissen, das ich die Grafik zwar in % skalieren kann, jedoch nicht den Platz bestimmen, wo so auf dem Papier gedruckt werden soll.. Somit maximal 2 Ausdrucke, 1x Blatt drehen. Der Rest ist wieder Abfall.... heul heul wenn ich jetzt meine ganzen Disketten mal richtig beschriften will, wird schon is Gewicht fallen. :D


    @Retro-fan: Ja, hab ich mich vielleicht nen bisschen unmissverständlich ausgedrückt. Ja ich habe den G5 Frankenstein gegen einen MacMini i7 (Sonderbestellung) getauscht. Was ich später dann auch bemerkt habe, das ich wahrscheinlich mit dem Vorgänger Modell und 10.6 viel viel besser dran gewesen wäre! Zu Lion, ich hab hier 2 MacMini eingerichtet i5 und i7 und das MBP, am stabilsten von allen läuft noch das MBP, auch ein bekannter aus einer anderen Firma hats mir leider auch schon bestätigt, das dort ihre 6 Macs, seit Lion alles andere als stabil sind. Zitat "Inzwischen laufen die Win 7 Kisten schon besser als die Mac's" und der mag auch kein Windoof, darum schliess ich jetzt mal nen config Fehler aus.....


    @Dadys_Toys: Ja stimmt, vergess ich nur immer das Word das auch kann.... gut wenn man da hin und wieder mal dran erinnert wird.

    Hi,


    wieso eigentlich ? Die von Eurosystems mussten ja auch irgendwie die Disketten herstellen.


    War eigentlich so das einzigste Programm, wovon ich kein echtes Backup zusammen gebracht habe.


    Auch sehr interessant muss ein helles Köpfchen gewesen sein, der den Kopierschutz damals gemacht hat.


    Es wird ja auch immer noch nach dem Verschlüsselungsverfahen vom one-half Virus gesucht. Der soll ja auch immer noch nicht geknackt sein (meines Wissens)

    Das kann ich auch gut verstehen. Aber warum MUSS man auf Lion (ohne Rosetta) wechseln? Welche deiner wichtigen Softwares verlangt denn nach Mac OS X 10.7? Ich habe auch einen Intel-Mac (MBP C2D 2.4 GHz) und da läuft Leopard (10.6.8) ganz geschmeidig und ich kann auch noch ein paar alte PPC-Programme (das sind aber nur noch ein oder zwei) laufen lassen. Wenn man einerseits das Allerneueste haben will, muss man sich nicht beschweren, wenn ganz alte Sachen nicht gleichzeitig laufen.


    Hi,


    Ja musste ich, da ich dann schon Teilweise Programme hatte die nicht mehr unter PPC liefen (leider) bedingt durchs MBP, und das es dann noch lion sein musste.... war der MacMini dran schuld, da ich auf das nächste Modell gewartet habe. In der Hoffnung dort den neuen anschluss und vielleicht auch usb 3.0 zu finden. Aber USB 3.0 musste Apple ja auch wieder nen Strich durch die Rechnung machen, dafür soll es angeblich ja für Thunderbolt Adapter oder hubs geben auf USB 3.0(Irgendwann völlig überteuert). Und dies Modell gibt es leider nur mit Lion.


    Außerdem ist es seit Jahren, das ich mit einem neuen OS so massive Probleme habe. Davor ab 7.01 war das nicht wirklich ein Problem. Gut bei manchen Version ging mal Quark net, aber da sind updates gekommen. Also warum sollte ich da schlechter Dinge sein und nicht auch gleich das neue OS mitnehmen. Konnte ja keiner Ahnen, das zu den 200 neuen feateres auch gleich 400 neue bugs dazu gekommen sind. 2 Drucker konnte ich auch schon wegwerfen dank Lion, meinen Samsung Laser ML1410 und den kleinen Fotodrucker von Canon Shelpy 710 (Thermodrucker), ich empfinde das alle nur noch als abzocke, die haben sogar Druckertreiber entfernt!


    Im Ernst, ich war die ganze Zeit seit Jahren ein Macverfechter, aber Lion kann man nicht in Schutz nehmen. Ich denke da passiert gerade das gleich wie bei Vista, selbst M$ hat zugestanden, das Vista ihr grösster fehler war.


    Ich hab mir die Proggis mal angesehen, kommen stellenweise schon an das ran, werde die morgen mal genauer unter die Lupe nehmen, vielen dank schon mal vorab.


    mfg


    Danny

    Rosetta nachzuweinen bringt nichts, alte zöpfe müssen irgendwann ab. Und corel gibt es eh nur in einer uralt version. Och für den mac.


    Alternative: älteres osx mit rosetta instalieren, tja, man lann nicht alles haben... Windoof sagen, aber über osx mosern... Nimm doch gleich linux



    Hi,


    gehört eigentlich nicht in den Fred, aber das hat nichts mit alten zöpfen zu tun. Warum sollte rosetta unter Lion nicht funktionieren....


    Älteres OS X, naja geht je leider eich nicht mehr, da ich ja durch die Mehrzahl der programme gezwungen wurde meinen Frankenstein G5 Quad mit Radeon 1900 gegen einen MacMini zu tauschen. Damit ich auch weiterhin die Software nutzen kann.... musst ich dann den Intelswitch machen. Gut hatte zwar schon nen MacBookPro, und darum hats auch genervt das ich immer Programme hatte die auf dem G5 nicht mehr liefen...


    Problem für diesen MacMini gibt es kein 10.6. Nur mit Tricks und Treiber tausch geht da was, und das wird auch wiedernicht stabil laufen.


    Zu deinem Windoof Argument. Ich bin beim Mac dabei seit System 7.01 und somit habe ich schon einige Macs hinter mir und auch Betriebsysteme.


    Der Mac war da immer klar um eine ecke besser! Im vergleich zu M$.


    ABER im Moment merke ich eine ganz grosse Wende, seit 10.7. Ich habe Kernel Panics, und das auf der verschiedenen Macs. Sobald man sie nen bischen beansprucht. Sowas kannte ich vorher nicht.... Ich glaubte auch nicht das es sowas gab und hielt es für ein Gerücht. Und das ich jetzt mindestens alle 3 Tage ein Gerät von dennen mit einem Kernel Panic verabschiedet, ist alles andere als zuverlässig, sobalt mal nen paar mehr Dienste im Hintergrund laufen, sollte ja bei den heutigen CPUs kein Problem sein.


    Das andere Faktum ist, das Windows 7 mit dem letzten service pack, auch wenn ich mich noch nicht wirklich damit anfreunden, um Welten stabiler läuft.


    Soviel zu den alten Zöpfen, die liefen.... ich hoffe auf besserung bei 10.8 Und wenn das nen iphone OS wird..... dann muss ich mir das schwer überlegen. Ich kauf einen Computer und kein ipad oder iphone, somit will ich auch ein passendes OS dazu.


    Zu Linux, naja kann man mögen, muss man nicht. Für mich zuviel streuungen, in den derivaten, zuviel gegensätze auch wenn gut sein mag.


    Wegen CDR bevor ich da mit Paralles rum mach, drück ich doch lieber auf den anderen knopf und machs gleich richtig dann, indem ich den PC anschmeisse. Da läuft es wenigstens noch unter Win 7.


    Aber es muss doch auch eine vernünftige Soft für den Mac geben, wo auch noch bezahlbar ist, zum Aufkleber drucken, brauch ich nicht gleich PhotoShop.


    Soll halt simple und einfach sein Turbo Print 7 war da am Amiga genial.


    Man hatte die DIN A4 Seite, konnte mehrere Grafiken schieben, auf doppleklick die Grösse eingeben, und dann Drucken.


    Zeitaufwand, keine 5 Min.


    Selbst unter CDR ging das nicht so easy....


    Muss doch noch so ne simple Software geben, der Name muss sich nur finden dafür.


    mfg




    Danny

    Ausdrucken kannst du beim Mac meistens besonders einfach über die Vorschau-App.

    Hi,


    hmm Vorschau geflällt mir da nicht so besonders, da kann ich nicht alles so platzieren wie ich will.


    In Coral Draw ging das mal recht gut, aber nachdem ja fu.. Steve Jobs den PPC support rausgenommen hat, aus 10.7 geht da nauch nix mehr. Die Vollpfosten, ich kanns immer noch nicht verstehen warum man eine nahtlos übergreifende und funktionieren Emu raus nimmt. Is ja nicht so das es heut zu Tage noch auf 2 GB auf der Festplatte ankommt... Aber das ist ein anderes Thema.


    Am liebsten wär mir schon sowas wie Turbo Print 7. Da konnte mal alles schon genau auf einer DIN A4 Seite platzieren, und das Teil hat es wirklich auf den Millimeter gedruckt.


    Wobei die Designer Pro von Zweckform auch nicht zu verachten ist, wenn man denn die Etiketten von denen nutzt. Die ist kostenlos und auf jedenfall mal Blick wert. Die haben sich echt angestrengt die letzten Jahre.

    Hi,


    ich finde hier immer wieder Tolle Aufkleber oder Cover, für Module und Disketten.


    Sind echt nen paar schöne Dinger dabei, die ich gerne verwenden würde.


    Aber, auf was Drucke ich die, gibt es da ne Nummer bei Zweckform? Welche Software verwendet ihr, vorzugsweise Mac, wenn sein muss mach ich das auch mal kurz auf der Windoof Kiste.


    mfg


    Danny

    Hi,


    ich hab hier noch meinen Burstnibbler 1.9 von Euro Systems.


    Das ist eigentlich die einzigste Diskette von der ich nie nen Backup hin bekommen habe.


    Jetzt kommt aber die Grosse herrausvorderung. Ich hätte gerne ein brauchbares Image davon .D64 (wird wahrscheinlich unmöglich)


    Aber oder zumindest mal nen Backup davon.


    Hardware hätte ich hier anzubieten, sogar einen Kryoflux, ja gut jetzt könnte ich streamfiles machen, aber mit denen kann ICH leider auch nix anfangen....


    Wie gehe ich am besten vor ?


    mfg


    Danny

    Hi,


    ja das Bild ist Aktuell, von einem SCSI Gehäuse, gut das ich mal rein geschaut habe, bevor ich es angeschalten habe.


    Auch habe ich hier noch ein Sidecar, da hatte es die Elkos auch schon dicke aufgebläht..... usw usw...


    Aber die in der 1541 sehen wirklich noch gut aus..., werd ich das mal lassen.


    Liegt das daran, das daß Axial Elkos sind ? Oder werden die einfach dort nicht so derb beansprucht, wie bei den anderen Teilen, wie wo mir die Elkos ausgelaufen sind ?


    mfg


    Danny

    Hi,


    danke schon mal, laufwerk springt schon mal wieder an. Ich mach jetzt gleich noch die Elkos mit, die ich da hab.


    Allerdings die 2 dicken, hab ich 4700 und 6800 hab ich nicht in Axial da.


    Wo bekommt man sowas ? Meine Quellen, Reichelt, Conrad, Pollin, Elpro haben die nicht.


    Eventuell gleich noch ne adresse wo man diesen Gleichrichter mitbestellen kann...


    mfg



    Danny

    Hi,


    ich hoffe mal das ich jetzt die richtigen messe. Ansonsten must du mich kurzaufklären.


    Auf CR1 der BR-82D


    hat bei der Wechselspannung: 9V und raus kommt 10V Gleichspannung


    Auf CR2 der BR-82D


    hat auf der Wechselspannung 15,11V und raus kommt 4,32V


    Wenn das jetzt die Falschen teile waren, bitte kurz aufklären was ich messen soll....


    mfg


    Danny

    Hi,


    Meine Platine sieht etwas anders aus, ist eine 1541 mit beiger Frontplende und Knebelverschluss.


    Die 5V Leitung auf CR7 konnte ich noch finden, die 12V Leitung habe ich nicht gefunden, ich habe jetzt einfach mal alles durch gemessen von den Steckern und konnte nirgends 12V finden....


    mfg


    Danny