Posts by alx

    Kannst Du mir da helfen?

    Ich befürchte nein. Die cocoa UI wird seit langen nicht mehr gepflegt (ist an einigen stellen defekt) und es wird die SDL-UI empfohlen (die kompilierten binaries für mac auf deren Seite sind das).

    Die Frage ist: Warum brauchst du denn so viele? In die Verlegenheit kam ich bislang nicht, da man die meisten ja nicht parallel benötigt bzw. mehrfach verwenden kann.



    Und warum zwingend Zeropage-Adressen?

    Vor allem sind ZP-Adressen schneller und kleiner und erlauben indirekte Adressierung.


    Wenn man auf Kernal+Basic verzichten kann: die abschalten (incl. irq&co) und alle 254 Adressen selber nutzen.


    In einem noch nicht veröffentlichten Projekt benötige ich zwei mal ein array von 32 pointern (also 128 bytes ingesamt), auf welche ich dann mit "lda (ptr1, x)" zugreife.

    Ich suche für ein Programm eine Fastloader Routine, da innerhalb gute 2 -3 KB nachgeladen werden müssen. Nach 3 Tagen suchen bei codebase und csdb bin ich nicht wirklich fündig geworden. Hat jemand von euch eine Source rumliegen. ACME wäre am schönsten, aber muss nicht sein :-)

    Ich bin ja immer dafuer dass das Spiel selber ausschliesslich System-Routinen nutzt. Denn dann kann jeder selber entscheiden welchen fastloader man nutzt, und vor allem kann ich mir einen aussuchen der auf meiner Hardware auch läuft.

    Besonders cmp #0 wird gerne vor bne/beq weggelassen, da überflüssig.

    Na, da muss ich aber wiedersprechen: ist nicht zwingend überflüssig. Bei mir kommt es z.B. vor dass ich erst an A was "mache" dann aber "cpx #0; b**" brauche (oder war es andersherum).

    Kann sich jemand anschauen was mit meinem SIO2BT Modul im Atari 65XE nicht läuft?
    Kann keinen Monitor mitbringen aber alles andere incl. anleitung wie es seien sollte und cinch + svideo kabel.
    (Evtl. nachlöten? Sowohl Atari also auch Modul laufen aber reden nicht miteinander)

    So, nun gibt es eine neue version.
    Sorry für die verzögerung.
    Die schleife zum warten auf das nächste Frame wurde übersprungen... aber nun.
    Hab' ein kleines programm geschrieben was sich selbst checksummt und bei allen (ca.) 10 tests war die zahl korrekt.


    Ist wieder auf github.


    Hier die Anleitung zum updaten des Browsers (von 1.x auf 1.2):

    Code
    1. Lade das flash-tool
    2. 4. Advanced
    3. 1. Write data file to cart
    4. Flash offset: $001000
    5. File name: browser.bin
    6. 7. Change bootfile location
    7. Data offset : $0000 (unverändert)
    8. Data length : $3000 (mind. länge browser.bin + $1000)
    9. Call address: $2800 (unverändert)


    Die länge kann bei späteren versionen ggf. auf bis $5000 steigen, denn so viel platz (<1%) ist z.Z. für dateisystem und browser reserviert.

    Ich verstehe noch nicht ganz was er damit beim oeffnen der Datei meint, wenn das File keine Extension hat?

    wenn du >load"x",10< wird (weder rel noch seq, also) ein prg geladen, was dann dazu führt das "x.prg" auf der sd-karte gesucht wird.
    und wenn die datei auf der sd-karte nur "x" heisst wird sie nicht gefunden.
    könntest also versuchen die datei "enthusi.tcrt.prg" nennst kann das flash-tool sie als "enthusi.tcrt" öffnen.


    und zu giedons frage: ich würde es als sinnvoll ansehen dass alle dateien ohne prg, seq, rel als prg angesehen werden. (was aber zu problemen führen kann: wenn auf der karte "x" und "x.prg" liegt, welches soll geladen werden wenn >load"x",10< genutzt wird?)

    Es scheint ja recht wahrscheinlich, dass der aktuelle Browser noch einen bug hat.
    Im Prinzip kann man in einer collection auch nur den browser selbst ersetzen, statt alles neu flashen zu müssen.

    Um den bug kümmere ich mich morgen.
    Was das neu flashen betriffft: ab dem nächsten release werde ich auch die reine browser-bin beilegen und eine kleine anweisung wie man nur die aktualisiert.

    Das Euro-Zeichen sollte tatsächlich eigentlich auch im Test-Screen zwischen "Ü" und "[" erscheinen, aber... :search: Fehlanzeige :whistling: . Grund: Kleiner Unterschied zwischen ISO und Unicode -> "€" ist in ISO $A4 (wo ich es im Charset auch hingepackt hatte), aber in Unicode $AC. Hab's jetzt erstmal zusätzlich dort hinkopiert (wo eigentlich das " ¬" hingehört). Braucht eh kein Mensch...


    Das €-Zeichen ist in Unicode auf U+20AC, also weit ausserhalb der 8 bit.
    Bei ISO-8895-15 ist auf 0xa4, ISO-8859-1 aka Latin 9.


    Letzteres sollte also dann so in den C64 Font umgesetzt werden.


    Umwandeln von UTF-8 zu ISO-8895-15 in PHP:

    Code
    1. iconv('UTF-8', 'ISO-8859-15//TRANSLIT', 'Beispiel mit €-Zeichen')

    Ich würde euch ISO-8859-15 (ist ISO-8859-1 plus € und ein paar weitere Buschtaben) empfehlen.
    Zur Umwandlung kann gut iconv oder mbstring genutzt werden, ersteres hat die option "TRANSLIT" was (einige) nicht darstellbare Zeichen durch ähnliche ersetzt.


    Un um html-entities (wie &auml; oder &lt;) zu dekodieren kann man html_entity_decode nutzen.

    Der Kernal schaltet in der Resetroutine kurz den Datasettenmonitor an, das versetzt das Tapecart wieder in den Streaming-Modus, in dem es wieder seinen Loader im Kernal-Tape-Format an den C64 sendet.

    Kann man das unterbinden (also z.B. dem tapecart mitteilen das einmal zu ignorieren)?

    Code
    1. anabalt.prg;Anabalt[;0x01[;]]

    1. Was kann man mit dem Parameter "comment" anzeigen lassen, wenn man diesen doch benutzen möchte. Das geht aus der Anleitung nicht hervor (oder aber übersehen).
    2. Ich würde gerne einzelne Blöcke mit einem Separator versehen. Dann einfach den Wert (0xf0) dazwischen setzen?
    3. Einen Separator mit Überschrift ginge aber nicht, oder?
    4. Zur Gesamtgröße des Images: Ich nehme mal stark an, die Größe der Files zusammengerechnet und dann bis 2048 kB? Der Browser selbst benötigt aber doch bestimmt auch noch etwas Speicher?

    die eckigen klammern bedeuten dass der inhalt optional ist, die klammern aber nicht angeben. (s. auch beispiel in der doku)
    comment ist nur eine information für dich und wird vom programm komplett ignoriert.
    div. features (u.a. separator) sind zwar im dateisystem vorgesehen kann aber die aktuelle version des browsers nicht. (aber ja, der "name" soll dargestellt werden)
    die gesamte datei (dateisystem 4k + browser 16k + alle programme, jeweils auf 4k aufgerundet) muss <= 2MiB sein.