Posts by Donald

    Quote

    Original von kiwi... Für ein Heft brauch ich etwa vier bis fünf Stunden, da ich, wie schon gesagt, alles einscanne. Ätzendes Geschäft! ...


    Hi Kiwi,


    darf man fragen was Du für einen Scannen und PC hast, das es soooo lange dauert für ein Heft ?



    Gruß Donald

    Quote

    Original von wizzard2002
    dritte und letzte frage:
    was ist der unterschied zwischen einem laufwerk am bus und zwei laufwerken am bus?
    lade ich z.b. "little computer people" von meiner 1541 (8) und habe die 1581 (10) noch eingeschalten, stürzt das programm ab... schalte ich die 1581 aus geht alles super... woran liegt sowas?


    Hi,
    das kam bei einigen Programen vor das die nicht liefen wenn ein
    zweites Diskettenlaufwerk an war.
    Ist einer von unzähligen Kopierschützen gewesen.


    Gruß Donald

    Hi x1541,


    erläutere doch mal was genauer diesen Fehler im Rom.


    Ich hatte mir das Laufwerk vor vielen Jahren mal neu gekauft.
    War damals sehr begeistert, endlich hörte das ständige
    Disketten wechseln auf, aber die freude war nicht von Dauer.


    Meine Probleme mit der 1581:
    Wenn die Diskette zu lange im Laufwerk war waren auch meist
    die Daten verschwunden, irgendwie war die Disk auch etwas zu
    warm (kam mir damals zumindest so vor).


    Eigentlich konnte man das Teil nur vernünftig nutzen wie folgt:
    Disk rein - Daten laden - Disk entnehmen.
    Und bei jedem erneuten Zugriff speichern oder laden natürlich
    die Disk wieder rein und anschließend nicht vergessen diese
    wieder raus zumehmen, sonst könnte es mal wieder sein das
    die Daten weg waren.
    Und wie es nun mal so war vergass man es ab und an, und
    irgendwann hatte ich dann die faxen dicke und das Laufwerk
    vom Rechner verbannt. Also ab in den Karton und weggestellt,
    wo es heute noch steht.


    Kann es sein das das der ROM-Fehler ist den Du angesprochen hast ?
    Damals konnte zumindest keiner weiterhelfen.


    Gruß Donald

    Hi zusammen,


    hab da mal eine Frage:


    Also bisher habe ich gelesen das es ja die Kabel X1541 - XA1541 usw. gibt mit denen man die Floppy an den PC anschließen kann.
    Es gab doch auch mal 5,25" Laufwerke für den PC, gibt es da auch was für das dann die C64 Disketten auf dem 5,25" PC-Laufwerk zu lesen sind ?


    Also für den Amiga weiss ich es, da gibt es eine Möglichkeit auf den Amiga Laufwerken PC Disketten zu lesen.


    Gruß Donald

    Quote

    Original von Nightshade
    Vor allem scheint das Probieren ohne Materialverlust zu gehen.
    Bei konventionellen Methoden müsste man als Anfänger erst mal Platinenstücke für Belichtungstests investieren.


    Hi,
    na das würde ich so nicht sagen, falls die Belichtung nicht den
    gewünschten Erfolg gebraucht hat kann Du die Platine ja für
    eine neue Belichtung wieder vorbereiten.
    Brauchst nicht gleich immer neue nehmen.


    Gruß Donald

    Quote

    Original von x1541
    ich hab das selberätzen eigentlich auch aufgegeben. ist ne sauarbeit und bei zweiseitigen richtig fiese löterei hinterher ...


    Also ab in die Industrie damit und dann halt ein bisschen Stückzahl damit es sich lohnt. Ein paar Mitmenschen sind meistens auch froh etwas von meinem Machwerk abbekommen zu können :)


    Hallo,
    vom selberätzen wollte ich ja auch mal so langsam weg, was mir da so
    vorschwebt ist eine kleine Portalfräse, und dann wäre es egal ob "nur
    eine" oder "eine kleine Serien" Hergestellt wird. Im Moment scheitert
    es noch am Anschaffungspreis, wird also noch ne weile dauern bis ich
    mir die leisten kann. Und alles per Industrie anfertigen lassen wäre bei
    den vielen Einzelstücken einfach zu teuer.


    Gruß Donald

    Quote

    Original von Jodigi
    Schade, dass es immer noch keine vollständige Archiv-CD/DVD der 64er gibt, die wäre sicher ein Renner :<<<<<>>>>:


    Na Archiv schon, aber leider noch nicht auf CD bzw. DVD.
    Vielleicht werd ich ja mal meinen Scanner "heiß laufen lassen".
    Werde erstmal eine genaue Liste der vorhandenen machen,
    denke einige der letzten 64er und Sonderausgaben fehlen noch,
    ansonsten sollten die ersten Jahrgänge alle komplett sein.


    Habe auch noch haufenweise Amiga-Magazine wie z.B:
    Amiga, Kickstart, und einige andere, wäre sowas auch interessant,
    oder gibt es die vielleicht schon im Netz oder auf CD/DVD.


    Gruß Donald

    Quote

    Original von DMC
    Hallo Donald,


    also Computer muss nicht mitgebracht werden. Wenn Du einfach nur schauen willst, was da abgeht ist das völlig ok. Und Plauderbereitschaft
    und gute Laune sind ja schonmal die besten Voraussetzungen für das Treffen. Brauchst sicher kein Empfehlungsschreiben um da hin zu
    kommen. Einfach ins Auto setzen, nach Do fahren und gut ist.


    Hallo DMC,
    na dann, hab den Termin schon Notiert. also wenn nicht Weltbewegendes mehr dazwischen kommt sieht man sich am 7.7.


    Ab wann gehts los, oder steht es noch nicht genau fest ?


    Gruß Donald

    Hi,
    wie läuft denn so ein Treffen bei euch ab ?
    Ist das mitbringen eines Computers Vorraussetzung ?


    Oder reicht es auch wenn man "gute Laune" und "Plauderbereitschaft" mitbringt ?


    Gruß Donald

    Quote

    Original von Nightshade
    ... Beispielsweise wollte ich mir den Schaltplan für LEDs am Userport von der Emu-Ecke erstellen.
    Ich habe das Gegenstück zum ULN2803, den ULN2003A (laut Datasheet von der Belegung her identisch) einbauen. Leider fehlt da der Masse-Ausgang! ...


    Hallo,
    oha, wo hast du denn geschaut ?
    Dann ist also bei dir ein
    ULN2803 IC mit 18 Pins und 8 Eingängen
    der selbe wie ein
    ULN2003A IC mit 16 Pins und 7 Eingängen.


    hmm, kann Dir ja mal die Datenblätter senden wenn Du magst.


    Gruß Donald


    Hi,
    bin mal Neugierig wie Ihr so Eure Platinen erstellt.
    Also ich für meinen Teil erstelle nach dem erfolgreichen Test des Versuchsaufbaus (meist mit einem Testboard) das PlatinenLayout und bringe es auf Folie, dann belichten und ab in die Ätzmaschine. Ok, kommt natürlich auch drauf an wie Umfangreich die Schaltung ist, für kleinere Sachen nehm ich auch Lochplatinen (geht schneller).
    Bezüglich Layoutprogramme: Als ich damals (1984) mit elektronik angefangen bin habe ich die Folien noch per Hand gezeichnet, dann kam das erste Layoutprogramm für den C64 (weiss den Namen leider nicht mehr) welche einem schon sehr die arbeit erleichtert hat, dann kam noch ein Amiga hinzu und alles wurde dann mit "ProNet" und "ProBoard" erstellt. Tja und heute wird halt der PC dafür genutzt


    Für Einzelstücke ist es ja ok, aber wenn man mal eine kleine Serie herstellen möchte geht da doch schon einiges an Zeit drauf.


    Wie macht Ihr das denn:
    Lasst Ihr die dann Herstellen, und lohnt sich sowas überhaupt ?


    Spiele auch mit dem Gedanken die Platinen mit einer kleinen CNC-Fräse zu erstellen, hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht ?


    Gruß Donald