Posts by Thunder.Bird

    Hey Klaus, das macht Spaß zu lesen!


    Freut mich, dass du so aktiv warst während deiner Abwesenheit im Lager ;)
    Ich würde mich enorm freuen, dich mal wieder begrüßen zu dürfen,
    um mir das am Club-XL auf Beamer anzusehen (ist sehr gemütlich geworden jetzt).


    TheRyk müsste man auch mal einladen, der ist ja gebürtiges Atari-Kind und ich finde auch langsam Gefallen an der Maschine (Designtechnisch schon immer).


    Also :respect: und :bia zu deinem Projekt!

    I'm not quite sure for what purposes this device should be useful.
    Please give a little more information on: how you designed the cartridge, which tools you used, etc.


    Und für die nicht-englisch sprechenden unter uns:
    Ich weiß nicht genau, für welche Einsatzbereiche dieses Gerät sinnvoll benutzt wird.
    Bitte ein wenig mehr Informationen zum Design und der Entstehung der Cartridge.


    Sorry for sounding rough though I love every single (even new) product for the Commodore!

    Tach :D


    Wegen ablebens meines Ur-Providers Arcor und damit verbundener Abschaltung der Homepage fehlen nun die Links zum völlig veralteten Handbuch, den Bildern und Hörbeispielen.
    Bislang ist die Jumperung im c64-wiki gut beschrieben (danke nochmal an alle, die sich darum gekümmert haben).
    Unsere Homepage hat keinen großen Traffic und würde sicher in die Knie gehen, wenn ich da hoste...
    Werde es trotzdem mal probieren und im Notfall auf eure Unterstützung pochen.


    kein Mauszittern: R/W des 2. SID trennen / Pseudostereomode per Jumper wählen
    Abgreif des Stereo-Signals:

    Code
    1. Audio1__ ::
    2. Masse--- ::
    3. Audio2°°°^

    Steht aber auch alles übersichtlich hier: http://www.c64-wiki.de/index.php/STEREOinSID


    Soll ich mal eine DVD brennen mit Aufbau 1:1 Echtzeit (ca. 1h) und Hörbeispielen? Wäre cool oder..

    Vermutlich kommt der Beamer nicht mit dem verschwurbelten Video'Standard' des C64 zurecht.
    Der Chrominanz-Level ist nämlich etwas zu hoch um als "Standard" zu gelten. Frag' deinen Kabeldealer mal, ob da ein 330 Ohm Widerstand in die Chroma-Leitung gelötet ist.
    Am normalen TV (per Antenne?) macht der C64 Farbe? Schlimmstenfalls könnte noch der Regler im C64 verstellt sein.

    Ich handhabe das so variabel, wie die SID in der Produktion sind: ein Lieblingssong (Lightforce o.ä.) anhören und darauf die Filter anpassen.
    Wegen Old/New-SID gebashe: beide SIDs haben ihre Existenzberechtigung: OldSID klingt feiste dreckig und schafft kuriose Klänge, NewSID ist so clean aber satt, da klingen die neuen Demos besser drauf.
    Ich fahre mit meinem STEREOinSID eine Mischbestückung und habe immer beides im Ohr (gewünscht), kann aber bei Bedarf am Verstärker links/rechts muten. Ist für mich die einfachste Version und gibt oft schöne Surroundklänge durch die Mischbestückung.
    Ich mag den 466 am meisten, habe aber viel mehr 469 Rev. E und muss Shmendric beipflichten: läuft einfach stabil und sorgenfrei.

    Oh, ein schöner Thread um die Gemüter wieder heißkochen zu lassen! :pop2:
    Also ich habe mich in Grenzen eingedeckt und werde alles selbst benutzen (können).
    Dennoch sind mir schon mehrmals in den bekannten C64&Co-Shops z.B. die OnCommand Netzteile aufgefallen, die (wegen des nötigen Umbaus) etwa sieben mal an Wert gewonnen haben.


    Früher (tm) zu 64'er Magazin-Zeiten hat halt noch jeder User selbst irgend etwas für sich gelötet.
    Mangels Zeit (durch Alter->Job und Familie) kauft "man" sich halt heute etwas fertiges.
    Das ist halt leider die Kehrseite des Angebotes.

    Ich habe auf Diehl DDS2 Rechnern erstellte Baupläne vom Glasgebäude in Wittland, liegt zwischen Kiel-Mettenhof und Kiel Innenstadt, wo die R.SH Zentrale sitzt...
    Vaasastr. sagt mir auch was, glaub das liegt im fiesen Viertel Kiel Gaarden. Lang her, bin gebürtig aus Kiel.
    Frag da mal Carsten Köthe, der ist seit Anfang an dabei; Frank Bremser auch, der hat Baumann und Clausen erdacht.
    Viel Erfolg! Bin selbst neugierig was da damals so gedengelt wurde ^^

    Solang "nur" das XU1541 karpott ist, gehts ja. Schlimmer wäre, wenn die 1541 Schaden genommen hätte! 8o
    Das muss man aufschrauben, den Leitungstreiber 7406 oder 7414 tauschen und dann geht die wieder... nur mal so ins blaue geschossen!
    NARF bullshit... Fehlermeldung über "unexpected state" des XU1541... also liegt da wohl doch der Hase im Pfeffer begraben. sry

    Formkabel binden, achja... hat mit dem leidigen "Stoffmantel"-Thread aber so gar nichts gemein ;)
    Sollte Grundinhalt beim Physikunterricht sein... aber was lernt man da heutzutage?
    Habe ich auch gelernt, allerdings erst in einem fortbildenden Lehrgang zum Industrieelektroniker.


    Schön dass der C64 wieder "geht", damit wäre das Thema ja erledigt. Kann zu? :D

    gesucht, aber nicht gefunden

    http://berlinc64club.de/hardware/
    https://www.c64-wiki.de/wiki/SD2IEC
    Bei den "Großen" scheinbar gerade ausverkauft...


    Zwecks defekter Datasette und/oder Leerkassetten können wir uns gerne mal treffen,
    ich glaube eine Datasette und mehrere Datenkassetten kann ich wohl abtreten, mal sehen.
    Nimm dazu bitte Kontakt mit mir auf (per PM Funktion hier), dann können wir mal einen "Durchs Clublager Führungstermin" finden ;)

    Nach all diesen Mühen möchte ich gern (nicht ganz ernst gemeint) zu bedenken geben, dass

    • das Messgerät geeicht sein sollte
    • Digitalmessgeräte mit schwacher Batterie keine zuverlässigen Werte anzeigen
    • Analogmessgeräte entsprechend ihres Aufstellortes und Betriebslage unterschiedliche Werte anzeigen
    • Höhenlage während der Messungen zu Abweichungen führt
    • Klimatische Bedingungen die Messwerte beeinflussen
    • Übergangswiderstände der Messspitzen, Messkabel, Steckverbindung und des Drehschalters maßgeblich stören
    • Ableitstrom durch Handkontakt je nach Aufregung und Körperfettgehalt einstreuen

    Ich bitte im Vorfeld auf eine disziplinierte Vorgehensweise.


    Bitte ganze genaue Fehlerbeschreibung, vom Anfang bis zum Fehler.
    Dann zusätzlich vielleicht mal ein Foto von den (sehr merkwürdigen) Kabeln zeigen.
    Wie wäre es, vielleicht auch ein Video von dem Aufbau und dem Fehlerbild zu verlinken?


    Ohne genaue Ansatzpunkte könnte es sich als sehr schwierig erweisen, hier auch nur den ersten Schritt zu schaffen.


    Erhabensten Dank!

    Ich habe an meinem Mischpult zu wenig Line-In-Eingänge. Dafür sind drei ungenutzte Phono Eingänge vorhanden.

    Verstehe nur gerade nicht warum du ein Line-In-Signal durch einen Phono-Vorverstärker zerren willst, um davon am Phono-Eingang eines Mischpults nochmal ein Line-Signal rauszuverstärken.

    Alternative:


    Bau dir einen Verzerrer-Vorentstärker. :)

    Es ist einfach mal so witzig, dass ich das mal zusammenfassen wollte :lol33:
    @mc71 hat es schon ziemlich genau auf den Punkt gebracht, WENN das Mischpult Eigentum wäre, was aber unbekannt ist.


    @Shodan: Wenn du wirklich nichts anderes weißt, nimm ein zweites Mischpult und hänge das "Daisychain" an einen Line-Eingang.
    :ilikeit: Oh man, was wäre bloß ohne Forum64 :tongue: