Posts by therealdrcreep


    Mein Aufbau ist laut Schaltplan, nur die Zenerdioden hab ich weggelassen weil ich keine da hatte, aber die sind ja nur zum Überspannungsschutz, oder? Bei anderen Schaltplänen die ich im Internet gefunden habe wo ein Mega8 and USB angeschlossen wird fehlen die auch oft.


    Liegts doch an den Dioden? Hat jemand das gleiche Problem?


    Und schon verloren! Kannst froh sein, dass du nicht die USB-Ports deines Rechners gegrillt hast. USB funktioniert mit 3,3V und die Zenerdioden begrenzen die Spannung des Avrs darauf. Du kannst sie nur weglassen, wenn du den Mikroprozessor auch nur mit 3,3V betreibst. Am USB-Hub klappt es meistens, da die etwas robuster und toleranter sind.


    Also entweder Spannungsregler oder die Zenerdioden nachrüsten! :thumbsup:


    Gruß, therealdrcreep

    Ich liebe 64er bezogene Geocaches (Mysteries). 8) Leider sind die meisten zu weit weg von meiner Homezone.
    Finde es aber schön diese zu lösen.
    Hat mich nur zehn Minuten und ein bisschen Java gekostet und nun habe ich ein PRG-File auf meiner Festplatte, das mir im Emu einwandfrei die Koords zeigt. Sicher mit Perl würde es auch gehen, ist mir dann aber doch zu heftig. ;) Die Umwandlung direkt auf den C64 ist zwar reizvoll, aber wohl doch zu umständlich.


    Auf jeden Fall ist die Lösung richtig schön gemacht. :thumbsup:


    Servus Hexagon,


    die Lösung ist eigentlich so einfach und doch so bescheuert. Hat ein Stück gedauert bis ich drauf gekommen bin! :whistling:
    JETZT DIE LÖSUNG: Nachdem man den Bootloader installiert hat und das erste mal die Firmware aufspielen will (und möchte dass das XU1541 überhaupt als USB-Device erkannt wird):
    Setze den Jumper zwischen 9 und 10 an SV2!!! Sonst hast du keine Chance.


    Den hatte ich am Anfang drin, so wurde das XU1541 auch erstmalig erkannt . Hatte ihn aber raus, da nirgendwo(!!) (zumindest direkt) steht, dass man den für das erste Einspielen der Firmware braucht!


    Ist aber Tatsache! Sobald du einmal die Firmware drauf hast, wird das Gerät erkannt und du kannst jederzeit wieder die Firmware ohne(!) Jumper flashen! Nur falls du den Bootloader flashen willst, musst du den Jumper setzen!


    NOCHMAL: Es steht nirgendwo(!) das man beim ersten Flashen der Firmware diesen gottverd*mmten Jumper setzen muss! Auf Spiros Seite steht nur, dass man den Bootloader in den Boot Loader Mode zwingen kann(!), wenn man den Jumper setzt! Oder eben um das Bios zu flashen.


    Ach so, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Dachte nur etwas vorschnell, das HowTo könnte auch hier helfen.


    Dort steht auch nichts über diesen dämlichen Jumper!


    Bin also erst spät auf die Idee gekommen, es mit dem Jumper zu probieren.


    Hoffe es hilft dir! :thumbup:


    Lass uns bitte wissen, ob es funktioniert hat!


    Gruß,
    therealdrcreep

    Hallo,


    habe mir letzte Woche mal das XU1541 auf Lochraster zusammengelötet und kämpfe seitdem damit es zum Laufen zu bekommen. Aber nada, nix, null geht.
    Story bis jetzt:
    - Platine aufgebaut. Software ausgecheckt von Sourceforge-Seite. Bootloader compiliert und geflasht. Fuses laut Makefile gesetzt. -> Led leuchtet. Aber wird nicht vom Computer erkannt. -> Fehlersuche 1 beginnt!


    - Okay mein Fehler. Hatte statt des Pullup Widerstandes an D- leider den Widerstand gegen Masse gelegt! Also umgelötet.


    - Eingesteckt und es geht! XU1541 wird erkannt und libusb installiert.


    - Versuch die Firmware aufzuspielen. Meldung XU vorhanden, aber dann irgendwas mit Pagesize verkehrt! Geht also nicht!


    - Also nochmal alles kontrolliert. Anderen Bootloader aufgespielt, diesmal der vorgefertigte. -> Es geht gar nichts mehr, immer wenn ich das XU1541 egal an welchen Port anschließe: Unbekanntes Gerät / VID und PID = 0x0000.


    - Ursprüngliches Compilat bringt auch keinen Erfolg mehr, die Software von Donalds Seite geladen. Genau das Selbe.


    - Hardware kontrolliert wie ein Irrer. Zenerdioden abgekluppt und dann über USB-Hub versucht. -> Negativ. Also wieder rein damit.


    - Sämtliche Stromwege tausend mal gemessen. Alles Okay.


    - Dann die Idee, ich habe mal die LCD2USB-Firmware von Till Harbaum geflasht, da verwendet er ja USB-seitig die gleichen Komponenten und Pins und Sekundärseitig stört es ja nicht, dass da nichts ist. ->Großer Frustfaktor: ES GEHT! Er erkennt es und ich kann das Testprogramm aufrufen, welches halt meldet das kein LCD-Controller da ist.


    - Abstecken, Anstecken, Umstecken. Kein Problem es läuft. Ist aber nicht das, was ich möchte.


    - Letzter Versuch: Die XU-Firmware direkt geflasht ohne Bootloader (Fuses angepasst) -> WIEDER NICHTS!


    Ich habe keine Idee mehr! Hilfe! Und Sorry für die langen Text, aber der Frust musste mal runter.



    Danke für jeden Tipp,
    therealdrcreep