Posts by bencao74

    Quote

    HA, habs gefunden.... man hab ich seiten durchsucht *grunz*


    RForce - Kabellose Datenübertragung für Joysticks


    :) wie nett.. doch noch hängen geblieben, das Teil. Man könnte das Teil mal neu aufsetzen und in günstig ohne Gehäuse machen, wenn Interesse besteht. Latenz war ganz ordentlich und das Teil hatte einen Akku Entladeschutz. Wenn man den weglassen würde, dann hätte man sogar noch einen oder zwei Kanäle mehr. Es wurden 13 Kanäle unterstützt, wenn ich mich recht entsinne.


    Ansonsten gibt es mittlerweile auch genügend Bibliotheken für die Pollin Funkmodule. Zum Beispiel für Ardunio

    Genau die hab ich mir gestern bestellt. Sind von der Bauhöhe auch optimal für flache Boards.
    Led einzubauen sollte nicht allzu schwierig sein. Die Taster kann man ja leicht zerlegen denke ich.
    Dazu noch die weiß-transparente Kugel für den Stick. Hoffe das Gewinde passt auf den Schaft.


    Die Kugel sollte passen. Es gibt eine transparent klar weisse Kugel und eine mit einem leichten UV-Lila-Stich. Beide sind schick. Ich bohre von hinten mit einem Dremel passend 5mm Leds ein, dass sie nur doch die Bohrung fest sitzen. So kannst du später defekte LEDs austauschen.

    Ja genau. In erster Linie würde mich interessieren was man für den PC nehmen könnte.


    Mein Stick soll ein Multifunktionsteil werden: Wii, C64/Amiga, PC
    Das ganze war ursprünglich ein Playstation Namco Board.
    Außerdem wird eine Steuerung zum Belegen der Tasten eingebaut werden, wo man dann 9 fix definierte Tastenbelegungen abrufen kann.


    Ich habe mich in die sogenannten Dual Mods eingearbeitet. So heissen Sticks, die gleichzeitig an zwei (oder auch mehreren) Konsolen funktionieren. Ergebnis ist meine Dual Strike Platine.


    Blog-Link



    Die zweite Platine wird Huckepack genommen. Die Button-Eingänge werden and die Schraubklemmen angeschlossen und auf der Platine verdoppelt. Einmal gehen die Eingangssignale direkt an den Mikrocontroller und einmal über den Flachbandstecker zur xbox360 Platine. Die xbox360 Platine generiert das (sicherheitsgeschützte) xbox360 USB Protokoll. Die USB Datenleitungen werden über den Flachbandstecker wieder an die Platine, genau zum 6 pin Konnektor neben der USB Buchse geführt.
    Der Mikrocontroller generiert ein USB Joystick HID Device auf V-USB Basis für PC / PS3. Mit dem 6pin Schiebe-Schalter werden nun die USB Datenleitungen ausgewählt: Entweder xbox360 oder PC / PS3. Den Schiebeschalter habe ich in der kommenden Version durch einen 4066 Switch ersetzt: Drücke irgendeinen Button beim Einstecken, dann xbox360, drücke nix, dann PC / PS3. Noch besser wäre ein automatische Detektion, aber das übersteigt noch meine Kenntnisse.


    Natürlich gehen alle Controllerplatinen, die ihr Protokoll mit 2 pins versenden. So zum Beispiel auch die Dreamcast.


    Du möchtest ein GameCube Protokoll. Gamecube hat auch 2pins. Du könntest also ein Gamecube Pad analog zu obigen Ansatz an die Dual Strike Platine anschließen.


    C64 / Amiga würde ich direkt von den Buttons an den üblichen DSUB 9pin Konnektor legen.


    Den HID Deskriptor könnte man entsprechend erweitern, so dass die gängigen Tastenbelegungen für zum Bsp. MAME unterstützt werden. Für solche Firmware Arbeiten habe ich einen Bootloader eingebaut. Dieser wird mometan noch mit Stick nach oben beim Einstecken des USB Kabels aktiviert. Wäre mal nett, wenn man eine LUFA-artige Bibliothek für die V-USB Geschichte hätte.


    Die ganze mechanische Arbeit (Bohren, Feilen) ist halt eine Hunds Arbeit, wenn man keine ordentliche Bastelumgebung hat.
    Mit eine Fräse wäre das ganze schon viel einfacher.


    Jap, ich habe viel mit einem Dremel Fräsenaufsatz gearbeitet. Das war auch richtig gemein. Nun habe ich mir endlich mal eine Bosch Oberfräse geleistet. Oberfräsentisch ist nun auch in Arbeit. :-)


    Grüße


    Bencao

    Hi,


    sorry für die späte Antwort, Thema ist aboniert.


    Zum Schafthebel
    --------------------



    Quote

    Kann es nicht passieren das die Kabeln für die LEDs im Stick beim Spielen durch das verdehen abgerissen werden?


    Genau das wird passieren. Am Schaft dreht man unbewusst. Hier gibt es noch die Lösung






    Dadurch erhöht sich aber die Gehäusehöhe. Das sieht gerade bei Joyboards / ArcadeSticks nicht gut aus.
    Stickeinheit
    -------------


    Am liebsten verbaue ich mittlerweile den Sanwa JLF. Dieser hat schöne definierte und straffe Weg. Ich spiele aber auch gerne mit dem Seimitsu LS32. Die Rückstellfeder ist bei diesem Modell besser gelungen als beim Sanwa Modell. Manche bauen auch die Rückstellfeder aus dem Seimitsu LS32 in den Sanwa JLF ein. Dies sind jedenfalls die klassischen Sticks. Wenn ich ein Joyboard für 2D-Shooter baue, dann greife ich lieber auf die LS-56 oder LS-40 zurück.


    Sehr flache Joyboards erreichst du durch den Einbau einer Seimitsu LS-33 Stickeinheit.


    Hier findest du eine sehr schöne Einführung im Bereich Joyboard, Arcadestick Bau.




    Buttons
    ---------



    Für LED Einbau eignen sich eigentlich nur die Seimitsu PS-14-KN. Mit Einschränkung auch die mit klarer Kappe.


    Quote

    welche Joyboards verwendest du hier immer für den Einbau?


    Meinst du Controller?


    Grüße,


    Bencao

    Quote

    Jetzt aber zu meinen Fragen. Ich bin mehr oder weniger durch Zufall auf diesen Picodore gestossen, und bin seitdem fasziniert von dem DTV und v.a. was man daraus machen kann und hab mir jetzt das grosse Ziel gesteckt auch sowas zu besteln (so einen umgebauten Laptop trau ich mir ned zu :))
    Haben tu ich bis jetzt :
    DTV Ver 2 und 3, PSOne LCD, Mini PS2 Keyboard und viel Enthusiasmus. (Und dieverse Bauteile wie Joystickports etc :) )


    Ja, herzlich willkommen. Da hast du ein ambitioniertes Ziel. Der Picodore ist meines Erachtens der beste Mod, den ich kenne. Die PSOne LCD ist auch keine schlechte Wahl. Wie möchtest du das Gehäuse fertigen?


    Dein Plan erfordert zumindest Lötkenntnisse. Wenn du das DTV Board verlöten kannst, dann kannst du auch das Dtv Transkabel und den KeyboardTwister zusammenlöten. Beim Twister musst du einen Mikrocontroller programmieren können. Das könnte sicherlich jemand aus dem Forum übernehmen. Hast du schon mal mit Lochraster gearbeitet?


    Peter hatte vor kurzem einige Bausätze für das sd2iec angeboten. Hier gibt es im Forum bestimmt noch Bestände.


    Grüße,


    Bencao

    Also ehrlich gesagt habe ich noch nie die Reset Leitung bei den DTV Transkabel verlötet. Deine Flash Probleme würde ich eher auf Timing oder Sonstiges schieben, aber nicht, dass du die Reset Leitung nicht verbunden hast. Das lässt sich aus deinen bisherigen Angaben nicht ableiten.

    Guten Tag :)


    wirklich sehr schön geworden! Top! Hoffentlich kriegst du die Flashgeschichte noch in den Griff.


    Kannst du noch etwas zum User Port Mod sagen? Wie bist du da vorgegangen?


    Grüße


    Bencao

    Jap, ich habe auch schon an eine Werbemasche gedacht ;)


    Aber bei knapp 40€ kann man nichts sagen, super Preis. Da springt pro verkauftes Teil vielleicht ein belegtes Brötchen raus.