Posts by Jogi

    Hi,

    auch gemacht, es scheint davon abhängig zu sein, wie rum man den EU-Stecker in die Steckdose einsteckt...

    das ist ungefähr so warscheinlich als wenn man durch drehen des Steckers mit dem Wasserkocher Eiswürfel machen könnte...


    Wie schon geschrieben für den SX muss man ein dreipoliges Kaltgerätekabel benutzen...


    dein Kabel hat eher noch einen Wackelkontakt der durchs drehen kontakt bekommt.


    Schneide die Eurobuchse ab und entsorge das Kabel du lebst länger..


    Gruß Jogi

    Hi,


    man sollte das zwar nicht so betreiben den wenn ein dreipoliges Kabel gefordert ist sollte man es auch benutzen zwecks der eingebauten Netzfilter.


    Warum es aberr nicht da mit läuft kann ich mir auf die schnelle nicht denken..


    kommen die zwei Eurostecker polle richtig an und haben auch Kontakt..


    Gruß Jogi

    2. Bei manchen Spielen wird der Bildschirm relativ weit nach Links verschoben. Mit meinem Commodore-Monitor kann ich das nicht korrigieren. Man sieht den linken Teil des Spiels nicht und kann dann natürlich nicht vernünftig sehen, was passiert.

    Hier bei Jupter Lander, was könnte das sein?

    Hi das Sind auf NTSC Programierte Module.

    Die Bildlage läst sich meist mit den Cursortasten einstellen.

    Manchmal auch mit dem Joystick..


    Gruß Jogi

    Hi,


    einen Disklocher hatte ich nie als das Thema zweite Seite benutzen aufkam, baute ich einen Schalter dafür ein.


    Materialaufwand ein Umschalter mit Mittenstellung und ein Mikroschalter.


    In die Lichtschranke eingebaut so konnte man mit den drei Stellungen die Disk Schreibgeschützt Disk ohne Schreibschutz oder das Ganze Orginal schalten.

    Der Mikroschalter wurde an der Öffnungmechanik eingebaut um einen Diskwechsel zu erkennen wenn der Schalter nicht auf Orginal steht.



    Gruß Jogi

    So zweite Lage meines Retrogegals fertig... noch 4 von 11 Schränken warten noch...



    Gruß Jogi

    Hi,


    da hier einige ihre Retroregale zeigen hier auch mal eins von mir heute angelegt..



    Gruß Jogi


    Muß grad meine Werkstatt Räumen das waren grad mal 4 von 11 Schränken..

    Hi,


    Der gn/ge wurde oft in LichtSchaltern verwendet um nachträglich eien Wechselschaltung zu realisieren, wenn zum SAchalter nur ein 3x1,5

    vorhanden war. Die Verkabelung in älteren Gebäuden war äußerst sparsam ausgelegt, teilweise pro Raum 1 Schalter, 1 Steckdose.

    Sicherungstechnisch 1x 16A für Licht und Steckdose und 20A für den Backofen, 20A für den Wasserbolier 60Liter.

    Das war noch nie erlaubt und daran erkennt man auch eine guten Elektriker und den Rest der Welt.

    Zum Messen ob der PE OK ist benötigt man schon ein Schleifenwiederstandsmessgerät was wohl die wenigsten haben oder überhaupt kennen.

    Ein Dusspol, Spannungsprüfer und Spannungsmessgerät sind da Nutzlos.

    Arbeiten unter Spannung sind in der Regel nicht erlaubt.

    das heist bis 50 Volt AC 120V DC oder man kann einen Kurzschlußstrom der nur einige mA beträgt vorhalten, alles andere ist arbeiten unter Spannung und ohne Spezielle Schullung nicht erlaubt.

    Auch ein 16A Automat kann einen Lichtbogen ziehen in dem mehrere 100A fließen..

    Darum Finger weg vom Strom.


    Gruß Jogi

    Hi,


    Das ist egal wie man es bezeichnet es ist Pfusch, sollte er als was anderes benutzt werden als PE Erde.

    Hucky Da wurde auch brav der gr/ge mit genutzt. nicht gr/ge -- das wäre grau gelb sondern gn/ge ist die Abkürzung. Wenn der gn/ge

    genutzt wird, wird er mit iso Band und anderer Farbe ummantelt zur Kennzeichnung.

    Was nützt eine Kennzeichnung am Anfang und Ende, im verlauf der Leitung ist es immer noch gn/ge.

    Man nehme an es wird so wie beschrieben in der mitte beim Durchlauf einer Dose die Kabel geschnitten und der gn/ge der ja als Schalterdraht benutzt wird, an der Steckdose als Erde aufgelegt.

    Elektrisches Gerät rein das den Schutzleiter benutzt, Licht ein und das wars !! dazu werden dann auch keine 100A benötigt.

    Wurde früher so gemacht, darf heute auch nicht mehr.

    Das war früher genau so nicht erlaubt es ist Lebendgefährlich und Pfusch..


    Also last die Finger vom Grün gelben Draht benutzt in nur als PE Erde.


    Gruß Jogi

    Hi,


    mein Aufbau von 2004...


    Hab zwar noch ein paar Stängchen von den 0256er aber die kann ich nicht so einfach testen das läuft zwar, aber ich hatte beim löten einen Denkfehler..

    Beim Spannungs messen vor dem IC einsetzten habe ich festgestellt das ich das ganze auf dem Kopf gelötet hatte..

    Also entweder neu bauen oder alle Beinchen nach oben biegen..Letzteres hat gewonnen.


    Dürfte ELO Schaltung sein...

    Könnte aber auch aus dem Buch sein "Sprechen mit dem Mikro"...


    Gruß Jogi

    Hi,

    Mit einem ALL-03 brenne ich schon seit langem PLS100. Das funktioniert einwandfrei. Doch warum der Aufwand, wenn es keine Rohlinge mehr gibt.

    Ein paar habe ich noch, doch irgendwann ist Schluss.


    VG

    Thomas

    Brenne mit dem Top Max II und habe auch noch ein kleines Lager, also so schnell ist nicht Schluß....


    Gruß Jogi