Posts by Adam

    Danke für die Rückmeldung.:)


    Ich suche gerade alle Infos zur C64 Diskversion im Netz zusammen. Auch werde ich versuchen alle Tool, die es für das Spiel gab, in meiner riesen C64-Softwaresammlung oder in Netz zu finden.

    Diese werden dann an die Allldrive Version angepasst.:)

    Nach ca. 10 Stunden Dauerbetrieb läuft LCP immer noch ordnungsgemäß. Auch das Ausschalten und wieder einschalten lädt einen gespeicherten Stand. Also alles gut soweit beim sd2ied mit Adresse 9 und jiffyDos 😀

    Dann ist es Linux. Mit Buildroot kannst du recht einfach einen Kernel deiner wahl und das System drum herum aus Sourcen kompilieren

    Sehe ich auch so. Wenn man kein Problem mit dem Lizenzmodell, den Hintertürchen und der Notwendigkeit sein System dauernd neu zu starten hat, der ist sicher zufrieden mit Windows und darf es natürlich auch sein. Für mich ist es eher eine Glaubensfrage, warum ich nichts mit Microsoft zu tun haben will und warum ich mit Linux viel mehr Spaß habe. Bei uns in der Firma ist übrigens aus Sicherheits Gründen Windows ein No-Go.


    Edit:

    Was ich eigentlich sagen will: Für mich fühlt es sich richtig an, die Dienste von Unternehmen wie Microsoft, Apple, Google oder Amazon nicht nutzen zu müssen. Auch wenn das meistens nicht der einfachste Weg ist.

    Danke 🤗

    Seit 9 Uhr läuft es auf meinem sd2iec mit Adresse 9. Meine 2 Kids (2 und 5) schauen immer wieder nach, ob sich noch was tut 😀.

    Gab es eigentlich Mal Fernseher, bei denen das LCP Haus eingebrannt war? 🤔

    Ansonsten laufen die beiden 466 und 469 korrekt? C64-Diagnose-Möglichkeiten vorhanden und genutzt? Andere Spiele laufen alle, Demos laufen... etc.? Die Boards sind untereinander seitens Software völlig kompatibel, ich habe noch nie gehört dass ein Programm auf einem 425 läuft und auf einem 466 nicht - es sei denn es liegt ein Hardwaredefekt vor...


    EDIT: Ausnahme natürlich VSP-Scrolling. Nicht nur dass es crashen kann - ich weiß z.B. dass bei Eldorado von Origo im ersten Part beim Links/Rechts VSP-Schwung des Logos bei 469ern ein wenig Grafikmüll links des Logos zu sehen sein kann.

    VSP kam mir auch in den Sinn. Zumindest sind die 469 vom VSP Bug oft betroffen. Wahrscheinlich ist es sinnvoll beide 64er auf den VSP Bug zu prüfen. Z.b. mit dem Tool hier

    https://csdb.dk/release/?id=120810

    Habe mir gestern ein Gameplay von Elex mit Kommentar auf Youtube angeschaut. Riesige Begeisterung war

    nicht. Obwohl grafisch schon schön.


    Ich war auch anfangs skeptisch. Aber irgendwie hatte Elex trotz futuristischen Setting recht oft bei mir Gothic Flair ausgelöst. Aber am Ende ist es Geschmackssache. Entweder es gefällt oder eben nicht.


    Typisch Gothic war auch, dass man die ersten Stunden eigentlich nur Laufbursche ist und ständig auf die Nase kriegt. Bis man sich irgendwann so hoch gelevelt hat, dass man auch Mal selbst austeilen kann..

    Kann den nur zustimmen. Nach Gothic 1 - 3 und Risen 1 - 3 bin ich erst Ende letzten Jahres auf Elex.aufmerksam geworden. Mittlerweile habe ich es durch und fand es sehr unterhaltsam.

    Hm, im Datenblatt zu dem MP3 Modul steht 3,2V - 5V kompatibel, wofür dann den Levelshifter ?


    ... aber was ich gerade gelesen habe : am User Port kommen doch nur 100mA an, keine Ahnung ob das reichen wird ...

    Ach so, wenn das MP3 Modul 5V an Rx verträgt, dann braucht su keinen Levelshifter. 100mA sollten doch für das Modul genügen, oder was sagt das Datenblatt?

    Ich habe meinen USB-FTDI-Adapter (FT23xx) einfach auf 5V gejumpert und habe keinen Levelshifter benutzt. RX und TX müssen meist über Kreuz angeschlossen werden.

    SkulleateR will aber keinen FTDI, sondern sein MP3 Modul an den Userport anschließen. Dieser läuft aber mit 3.3V Pegel und ist nicht 5V tolerant. Daher benötigt er den Levelshifter.

    Wenn dir 2400 Baud genügen, brauchst du lediglich einen levelshifter. Am Userport musst du dann Pin B und Pin C verbinden und hast dort RX und am Pin M hast du TX

    Ich habe Mal einen CP2102 an den C64 angeschlossen, um damit den C64 als Linux Terminal nutzen zu können.


    C64 als Linux Terminal


    Du könntest die Verkabelung übernehmen und anstatt Rx und Tx mit dem CP2102 zu verbinden, müsstest du die Leitungen mit deinen MP3 Modul oder was auch immer verbinden.

    Zum ersten Testen könntest du auch einzelne ASCII Chats über ein C64 Terminal Programm an dein Modul senden.

    habe nun mein sd2iec per Basic Befehl von Adresse 9 auf Adresse 8 geändert. Damit läuft lcp an sich von meinem sd2iec. Allerdings hatte ich in ca. einer halben Stunde 2 Abstürze. Dabei ist das Bild eingefroren und im oberen Bildschirmbereich, wo man Text eingeben kann, waren seltsame Artefakte sichtbar. Ach ja, im C64 läuft jiffydos.

    Im Moment läuft das Nachladen nur von der Drive-Adresse 8. Wenn es dringend ist, kann ich gleich dabeigehen, um das zu ändern. Mit einer Tasse Kaffee macht es doppelt Spass.:)

    Eilt nicht, fände ich aber super wenn ich es irgendwann von meinem sd2iec als Laufwerk 9 spielen könnte 😁



    <EDIT MOD> Zitat korrigiert

    in case of C64C ASSY 250469, it is possible that the fuse inside the c64 is burned. Then the 9V are missing for the sound amplifier of the fpgasid. The c64 is working properly with a burned fuse except of the sid and the datasette.

    Aha, wieder was gelernt. Dass es ftdi mit jtag gibt wusste ich bisher nicht...

    Ich habe mal versucht den FTDI Treiber libftd2xx unter Linux Mint sowie auf dem Pi400 zu installieren. Trotz vieler Hinweise im Netz habe ich es nicht geschafft den FTDI232H damit zum Laufen zu bekommen.

    Unter Windows 7 hat es dann sofort funktioniert. :/

    Ich nutze beruflich den ftdi seit mindestens 5 Jahren. Damals was es Ubuntu 14.04. Schon damals war es Plug and Play. Nach einstecken hat man das device /dev/ttyUSB0 und kann es sofort nutzen. Beim CP210x ist es genauso einfach.


    Auch unter embedded Linux unter buildroot wird der ftdi sowie CP210x seit vielen Jahren vom Haus aus unterstützt. Einfach Häkchen setzen, dass der Treiber in den Kernel rein soll und gut ist. Müsste ich zufälliger Weise heute bei der Arbeit machen.