Posts by lydon

    Unter Linux hab ich zumindest ein Teilerfolg.

    Nach dem Installieren des FDTI Treibers

    Unter linux muss man nix extra installieren, da ist ein Serieller Converter, der klappt ohne Treiber von alleine.

    Wenn die Joysticks mit einem anderen Core klappen, ist ein Hardwareschaden auszuschließen.


    Das die Mouse Einstellung mit bestimmten Joysticks schlecht interagiert ist ein bekanntes Phänomen / Seiteneffekt.

    Das wird eher nicht so sein, die Vorbestellungen sollten im Laufe des Jahres abgearbeitet sein.


    Aber mal ne andere Idee: sollte man mal Fragen wer in deinem Umkreis einen MEGA65 hat? Oder ein Floppydrive? Eventuell könnte man ja mit einer kurzen Fahrt eine weitere Meinung einholen. Ich bin leider etwas weiter nördlich zu Hause.

    Gerade nochmal explizit mit R6 getestet: pi1541 als device 10, klappt einwandfrei mit MEGA65 oder C64 core.

    Genau, bei dem MEGA65 core muss man auf device id collision achten, per default stehen die beiden internen Laufwerke auf 8 und 9, kann man im FREEZER umstellen.

    OK, ich bin jetzt weiter, der RC3 (und auch der RC2) bootet, es geht aber keine Taste außer der Help, wo ich im Menü alles einstellen kann (sprich: da gehen alle Tasten). Wenn ich eine cartridge einstecke, z.B. mit der EOB Emulation, dann bootet diese sauber, spielt sound, läuft ab, aber eben auch hier: keine Taste geht.

    (der ZXUno macht dasselbe, nix reagiert außer die Settings)

    Das ist merkwürdig, ich hab hier auch ein R6 und habe das Problem nicht. Kannst du mal einen MEGAINFO (FREEZER, dann HELP) screenshot posten bitte? Also MEGA65 core starten vorher :)

    Der Freezer erkennt keine Floppies am IEC.

    Einfach ein UNIT einstellen das du nicht mit den internen floppies verwendest. Also wenn im Freezer 8 und 9 eingestellt ist, dann die 1541 auf 10 oder 11 switchen. Wenn du die 1541 auf 8 haben willst, dann die interne floppy auf 10 stellen.

    New coretool

    I added a combined coretool to mega65-tools. It is currently only tested on linux, as this is the official development platform for the MEGA65 project. But it is pure python, and it should run on Windows and MacOS. But as I don't have those, I did not test this. Python 3.8 is required (was developed with Python 3.12).


    Features:

    • replace bit2core and bit2mcs (we will stop development on those, new features will only be implemented in coretool)
    • can verify and repair old core files (so it can make the old core files compatible with the new MEGAFLASH by adding missing fields and CRC32 checksum)
    • can extract and convert between cor, bit and mcs files

    If you are curious and/or want to test it with MacOS or Windows, feel free to do so. I am willing to accept patches, if it does not work on those platforms.


    -----------

    Neues coretool

    Ich habe ein kombiniertes coretool zu mega65-tools hinzugefügt. Es ist nur unter Linux getestet, das dies die offizielle Entwicklungsplattform des MEGA65 Projekts ist. Aber es ist komplett in Python geschrieben und sollte auch unter Windows und MacOS funktionieren. Das habe ich aber nicht getestet. Python 3.8 ist Mindestvoraussetzung (enwickelt wurde es aber mit 3.12).


    Funktionen:

    • ersetzt bit2core und bit2mcs (wir werden die alten Tools nicht weiterentwickeln, neue Festures werden nur ins coretool implementiert)
    • kann core Dateien überprüfen und reparieren (es kann also alte Core Dateien mit dem neuen MEGAFLASH kompatibel machen, indem es fehlende Felder und die CRC32 Checksumme hinzufügt)
    • kann cor, mcs und bit dateien untereinander konvertieren und Dateien extrahieren

    Wäre Toll wenn sich jemand findet der damit rumspielt oder es unter Windows oder MacOS testet. Ich bin bereit Patches zu integrieren, sollte es Probleme auf diesen Plattformen geben.

    Lets start a information thread about the development versions leading up to the next release here. I will be announcing important updates (i.e. stuff that could be tested by willing MEGA65 owners) and Release Candidate versions (leading up to the release).


    Let us start with development build #109:

    • fixes problems with the VGA display after saving config from MEGA65 Configure (Issue #788) - M3wP, lydon
    • fixes MAC address setting routines, making sure that only local unicast addresses are generated, plus some help text about special keys (Issue #787) - M3wP, lydon
    • fixes startup with ROM #9 by pressing the 9 key while booting (Issue #664) - Gurce

    If you have time to test and report regressions or problems still not fixed, that would be much appreciated!


    In other news development on MEGAFLASH has also started again in the 782-mflash-lowlevel branch: there is nothing to see yet, the goal is to remove the current dependency on attic RAM for flashing (already working), so that flashing on non-attic boards (Nexys, Wukong, etc) is possible again. It will also completely rewrite the low level flash interface, so different flash chips (again Wukong, Nexys, but also old mega65r3 and older boards) are supported again, as the current Release 0.96 only works for mega65r3a and newer boards (Batch 1 or newer). Expect some news soon. And we certainly will need willing helpers to test and verify the new versions.


    If you are interested in testing, there is also the "MEGA65 Testers" role on Discord which we will ping with requests for testing. But I will also announce those here, so just keep this thread subscribed, and you should get the same information.


    And as always: this is an Open Source project. So if your favorite bug is not handled yet, please consider to take a look yourself! There is always someone willing to explain stuff on Discord. And if you can't program: being a tester is a huge help for us!


    -------------------


    Ich starte hier ein Info-Thema in dem es sich um die neuen Entwicklerversionen des MEGA65 Core zur nächsten Version dreht. Ich werde wichtige Neuerungen (also Zeugs das man testen könnte wenn man ein passendes Gerät hat) und Versions-Kandidaten (also die Betas zur nächsten Veröffentlichung).


    Starten wir mal mit development build #109:

    • behebt ein Problem mit dem VGA Ausgang nachdem die Konfiguration in MEGA65 Configure gesichert wurde (Issue #788) - M3wP, lydon
    • behebt ein Problem mit der Eingabe der MAC Adresse, nun wird die Adresse korrekt local unicast und es wurde Hilfe Text zu den Spezialfunktionen hinzugefügt (Issue #787) - M3wP, lydon
    • behebt das Problem mit ROM 9, das drücken der 9 startete nicht MEGA659.ROM (Issue #664) - Gurce

    Wenn ihr Zeit für einen Test habt wäre das super, sollte euch etwas Auffallen das nicht behoben wurde, oder gar ein Rückschritt durch die Änderung, bitte gerne einen entsprechenden Report an uns senden!


    Weitere Neuigkeiten: die MEGAFLASH Entwicklung wurde im 782-mflash-lowlevel branch wieder begonnen: hier gibt es zur Zeit noch nichts zu sehen, das Ziel ist es das Flashen ohne Attic RAM wieder zu ermöglichen (das wurde schon implementiert), so das das flashen von Platinen ohne Attic RAM (Nexys, Wukong) auch wiederr möglich ist. Dabei wird auch das hardwarenahe Interface neu geschrieben, so das andere Flash Chips auch unterstützt sind (Nexys, Wukong, alte mega65 boards - DEVKIT und älter), da die aktuelle Version 0.96 zur Zeit nur für neue Platinen (Batch 1 und neuer) funktioniert. Hier wird es bald Neuigkeiten und Cores zum testen geben.


    Wenn ihr Interesse am Testen habt könnt ihr euch auch auf dem Discord die "MEGA65 Tester" Rolle geben lassen, welche mit solchen Testaufträgen angepingt werden. Ich werde das aber auch in diesem Thema machen, wer also kein Discord mag kann also auch dieses Thema abonnieren.


    Und wie immer der Hinweis: dies ist ein Open Source Projekt. Wenn also dein Lieblingsfehler noch nicht behoben wurde, gibt dir doch einen Ruck und versuch es selbst. Es ist immer jemand auf Discord wach der Sachen erklären kann. Und wenn du kein Programmierer bist: wir sind immer Dankbar für willige Tester!

    Na dann frage ich mich, warum man bis Juni warten sollte. Ende Dez hieß es, man warte auf die Firmware.

    Sehr gute Frage! Da würde mich die Quelle dieser Aussage interessieren.


    Die Produktion begann nicht im Dezember. Es müsste ja erst noch der Fehler auf dem R5 PCB beseitigt werden. Die ersten R6 Boards waren dann Ende April fertig. Diese sind nun abgenommen und werden zur Zeit nach der Bestückung installiert. Danach müssen Sie alle durch einen Firmware und QA Prozess in dem deren Funktion getestet wird.

    Wenn du Fragen zu den Cores (Firmware) hast stellst du diese am besten an uns (also hier oder auf Discord), denn dort ist Trenz auf uns angewiesen. Trenz baut die Hardware und versendet diese. Die Software wird von der Community erstellt und getestet.

    In diesem Fall musste aber auf keine Firmware gewartet werden. Die war wie gesagt Ende Februar fertig, und die R6 Boards Ende April. Somit begann die Produktion Ende April.


    Es ist auch immer ein Step von den 10 Test-PCBs zur Serienproduktion von 500 oder gar 1000 Stück. Diesen Prozess hat Trenz aber bei der R6 Revision tatsächlich direkt verkürzt und nicht erst 10 Test PCBs produziert, sondern direkt einen vollen Run and PCBs.

    Was genau soll den da laufen?

    Die Boards sollen doch schon auf Halde liegen, nur die neue Firmware war noch nicht so weit, dass man das ganze Ausliefern kann.

    Da wüsste ich was von... die neue Firmware ist seit Ende Februar fertig, es ist Release 0.96.

    MEGA65 Release 0.96 is now available on Filehost!

    Release 0.96 is the new stable release for the MEGA65 batch 3 build that will be delivered soon to everyone who has preordered a MEGA65 and not yet received one.


    Thanks to all the people that tested the release candidates!


    The release also comes with a new ROM version 920395. This ROM is bundled in the packages ("incl. ROM"), and is the new stable ROM release. Note that this ROM requires you to use the release 0.96 core or a recent (January 2024) version of the Xemu emulator, to support the new keyboard handler.


    And last but not least, we also updated the ALL INTRO DISKS, which will come preinstalled on the new machines. The new disks include a huge amount of new software for you to try!

    Factory Core upgrade

    This new release also serves as an upgrade to your factory core, which resides in slot 0 of your machine and manages the startup of the system. New features include an improved flash menu that allows flashing of slot 0 without a JTAG, and can autodetect cartridges and start cores from different slots based on the cartridge type.



    Note 1: There is no official release for mega65r2 and development boards (Nexys, Wukong, etc.), as we needed to focus on the r6 platform to not further delay production. This will be addressed in the next release, which is planned to follow in about 3 months.

    Note 2: The flasher inside this core will not work as the slot 0 core on DevKit (non-A mega65r3) boards! Please use the 0.95 core to flash other cores, such as by leaving the 0.95 core in slot 0, or pushing the 0.95 bitstream via JTAG.

    Wir haben keine Drucker zum testen, das erklärt die Stiefmütterliche Behandlung. Im MEGA65 core ist noch einiges in Richtung IEC zu korrigieren, denn da ist das Timing und die MHz mit denen das System läuft etwas problematisch.


    Interessehalber: Wie sieht es mit dem C64 Core aus?

    Sure, I have two EF1CR which are working fine (also flashing works). I use those to experiment with C128 and M65 style cartridges for the new Factory Cores boot slot autoselect feature.