Posts by crsc

    Ich bin diese Woche wieder in der Firma (wo mein MEGA65 steht) und wollte eigentlich den neuen Core testen. Leider haben wir Jahresabschluss mit Inventur und daher viel Arbeit. Wie schoen doch das Leben damals als Schueler war. :-)

    Mir gefaellt mein MEGA65 inzwischen so wie er ist und ich werde auch die Aufkleber nicht aendern. Um das Projekt zu unterstuetzen wuerde ich dennoch auch 3 Aufkleber nehmen. Fanartikel kann man nie genug haben. :-)

    wenn dieses verflixte M65connect endlich funktionieren würde…

    Ich habe mir dafuer extra ein Linux installiert und anfangs auch Probleme mit 01 Flags. Geholfen hat mir dann:


    1. USB-Kabel vom PC abziehen

    2. M65Connect starten

    3. USB-Kabel anklemmen

    4. MEGA65 starten


    Danach konnte die Verbindung hergestellt werden.


    Achja, der User sollte noch in den Gruppen "dialout" und evtl. "plugdev" sein.

    Für zwei Sätze zu labern brauch ich keine Energie, keine Angst, der Rest geht weiter in die Entwicklung. ;)


    Aber: ganzes Wochenende vorbei und kein einziger Testreport. Schade! :(

    Ich habe erst ab naechster Woche wieder zugriff auf meinen MEGA65. Falls es dann nicht zu spaet ist, kann ich das dann auch gerne testen.

    Really strange. I installed my JTAG adapter today and installed the latest core and ROM from the filehost via M65Connect.


    Now when I mount and load the MA110.D81, the assembler starts. If I press the Help key 2x, the editor hangs up and does not accept any input from the keyboard.


    Can someone of you confirm this or is the error somehow with me?

    Habt ihr denn alle keinen FT232 USB to TTL mehr rumfliegen ? Für die Datenübertragung langt der auch ;)

    Ich habe noch einen fuer den Raspberry Pi hier rumfliegen, mit dem ich damals Coreboot auf mein Thinkpad geflashed habe. Leider arbeitet der nur mit 5V und der MEGA65 benoetigt 3.3V. Obacht: 5V wuerde den FPGA zerstoeren.

    Ich nutze FreeBSD und M65Connect gibt es dafuer nicht.

    Ich muss mal blöd fragen: Es gibt hier M65Connect für Linux. Was sollte dagegen sprechen, das auch für FreeBSD zur Verfügung zu stellen? Ich dachte, dass es hier zumindest keine technischen Hindernisse geben sollte. :gruebel

    Der M65Connector wird mit Xojo [1] entwickelt. Das kann nicht zu FreeBSD kompilieren und exportieren. Klar koennte man sich da auch irgendwie ein command line tool hinfrickeln, aber evtl. geht das ja auch anders per serial console data transfer oder so. :-)


    [1] https://www.xojo.com/

    Ich lade mir eigentlich immer alles vom Filehost runter und teste es mindestens mal kurz in Xemu an. Leider habe ich keinen Joystick und kein Keypad am Notebook. Sobald mein JTAG-Adapter eingebaut ist und ich mehr Zeit habe, werde ich alles nachholen.


    Mal eine andere Frage: Wie bekomme ich denn die Files via JTAG-Adapter vom PC auf den MEGA65? Ich nutze FreeBSD und M65Connect gibt es dafuer nicht. Im Discord schrieb irgendjemand was von einem alternativen Connector via Rust, aber ob das schon fertig und nutzbar ist, habe ich aus den Augen verloren. Weiss da jemand mehr?

    Ich habe mir auch schon ein paar englische Onlinekurse zu den Basics gekauft und angefangen. Leider kam der Sommer und jetzt die Arbeit dazwischen. Ich bleibe aber am Ball... :-)


    Wartet ab, bis ich wieder mehr Zeit fuer den MEGA65 habe. Dann erscheinen AAA+ Games am laufenden Band von mir... wenn mein Grafikprogramm vorher fertig wird... wenn mein Soundprogramm vorher fertig wird... wenn ich endlich dazu komme, Assembler zu lernen und es schaffe, schneller zu lesen als wieder zu vergessen... Viele wenns, aber der Wille ist da. :-)

    If I understand this correctly, there is even an RSS feed to the newsletter. That would be a third possibility.


    Quote

    There are two things you can do to help:

    1. Subscribe. You can get the Digest by email, RSS reader, or the Substack app.
    2. Tell people about it. We want everyone who is interested in the project to know there's a newsletter, so they don't miss out.

    Look for the first post in mid-September.

    There is nothing against implementing both. A newsletter and in parallel a thread here in the forum with a copy of the newsletter or a corresponding reference to it.

    Also mein Plan ist nach wie vor im M65 Modus mit Assembler zu programmieren. Allerdings komme ich im Moment nicht dazu, weil ich auch noch andere Projekte verfolge und meine Zeit halt etwas eingescrhänkt ist.


    Ja, ja, Ausreden, Ausreden... :D

    Sieht bei mir genauso aus. Das sogenannte Sommerloch. Sobald das Wetter schlechter und die Tage dunkler werden, geht es wieder "hoffentlich" weiter. ;-)

    Vor einem Monat hätte ich gesagt: "Prima Idee" und es in 20 Minuten eingebaut.

    Nun muss ich leider sagen; "Wegen der vielen Forderungen nach einem finalen ROM, das nicht mehr geändert wird (besonders auch aus diesem Forum), hat das Team beschlossen, dass 920376 das finale ROM ist und keine neuen Funktionen mehr eingebaut werden."

    Aus Zeitmangel (Beruf, Familie, Wetter) habe ich das Thema iim Discord nicht mehr weiter verfolgt. Wurde die Weiterentwicklung des ROM nun komplett eingestellt? Das waere wirklich schade und ein grosser Verlust fuer den MEGA65 und wuerde mich sehr traurig machen.


    Ich hatte das eigentlich so verstanden, dass es ein stabiles ROM gibt, welches nur noch bugfixes erhaelt und welches die Anwendungsentwickler fuer maximale Kompatibilitaet nutzen koennen... und das die ROM-Entwicklung so weitergeht, wie bisher - mit neuen Funktionen, taeglichen Releases und ohne Ruecksicht auf Kompatibilitaet und Verluste. Wenn dieses ROM dann irgendwann einen stabilen Stand erreicht hat, wird dieses dann das naechste stabile ROM.