Posts by DexLoomer

    Danke für die Hinweise! Ich denke eine Wifi-Verbindung benötige ich nicht. Es reicht mir am PC die Daten auf das Speichermedium zu ziehen. :thumbup:


    Daher scheint das USIfAC auszureichen. Aber einge Fragen habe ich noch dazu:

    1. Wie wird das USIfAC am CPC 464 angeschlossen? Auf den Fotos hat das Teil eine Leiste mit 50 Pins. Wird es damit Intern angeschlossen oder benötigt man ein spezielles Kabel?

    2. Hab ich das richtig verstanden? Man benötigt noch ein USB Device, welches man extra kaufen muss?

    3. Bekommt man auch ein Gehäuse dazu oder muss dieses ebenfalls extra gekauft werden.

    4. Ich konnte nirgends einen Preis erkennen. Weiß jemand was das Teil ungefähr kostet?

    Nur mal kurz für mich, um nichts verpasst zu haben... gemeint ist etwas vergleichbares zum SD2IEC oder ist ein SD2DEC an mir vorbei gegangen?


    JUP, ich meinte auch SD2IEC!


    Ich wollte halt wissen wie man am besten Games per SD Karte auf´n CPC 464 nutzbar macht. Was benutzt Ihr dazu? Wie wird´s angeschlossen? Und wo kann man es kaufen?

    Hallo Zusammen,

    nachdem ich kürzlich einen CPC 464 mit Kassenttenlaufwerk erhalten habe, bin ich gerade dabei die Kiste fertig zu machen.

    Da ich von der C64 und Amiga Seite komme, habe ich´ne Frage an die CPC Spezis.

    Für meinen C64 habe ich ein Steckmodul um über SD2DEC Games von SD-Karte auf den Rechner zu schaufeln.

    Gibt es so eine Lösung auch für den CPC 464? Ich habe bislang zu diesem Thema nicht viel gefunden. Wie macht Ihr das?

    Gruß DexLoomer

    Hallo Zusammen,

    noch einmal vielen Dank an Alle, mit ihren Tips!

    Nachdem iheute ein neuer/alter CIA 6526 eingetroffen ist und ich diesen eingebaut habe,läuft die Kiste wieder :thumbsup:

    Ich hoffe das war es und da tauch nicht noch was Verstecktes auf. Der C64 läuft und auch die Floppy 1541 funktionieren jedenfalls erst einmal wieder.

    Eventuell kalte Lötstelle am Cia2? Hast du einen zweiten C64 zum testen des ICs oder Zugriff auf einen anderen C64?

    Hab leider keinen zweiten C64 zur Hand.


    Ist normal, CIA2 steuert den CBM-Bus. CIA ersetzen, dann wieder testen. Funktioniert die Floppy immer noch nicht, ist möglicherweise noch der 7406 defekt, eventuell auch die 1N914-Dioden am CBM-Bus, falls vorhanden.

    Werde die Tage bei eBay mir einen CIA 6526 ordern! Dann sehe ich weiter und gebe Rückmeldung ;)


    Frage: Wie ist das mit den Typenbezeichnungen? Bei eBay habe ich neben 6526 auch 6526A und 6526R usw. gefunden. Sind die alle verwendbar oder gibt es Unterschiede.

    Und was hat das mit der zweiten Nummer auf sich? Bei meinem CIA steht unter 6526 die 0785. Bei den bisher Gesichteten nur andere Nummern. Ist das zu vernachlässigen?

    Auf dem Foto kann man die Dinge nicht gut erkennen - zu dunkel und am Rand schon unscharf.

    Hier ein neues


    Im 2. Posting findest Du die Messpunkte für Dein Board 250425. Bei alten Netzteilen kommt es gerne mal vor, dass die Spannungen nicht stimmen. Im schlimmsten Fall kann man sogar seinen C64 grillen.

    Hab ich gemacht. Die Spannung ist wie in der Beshreibung einmal bei etwas über +12V (Gelb) und einmal knapp +5V (Rot)


    :thumbup:

    OK, danke für die Hilfe! Ihr seit Super

    Kurzer Zwischenstand ;):


    CPU rausnehmen und neu einsetzten -> gemacht


    U17 -> ist gesockelt.


    SID und CIA2 raus und draußen lassen -> Und siehe da, der C64-Startscreen erscheint! Nachdem ich den SID wieder eingesetzt habe ebenfalls. CIA2 wieder rein-> Bild wieder schwarz.

    Jetzt habe ich SID wieder drin und lasse den CIA2 draußen. Damit hab ich die Floppy getestet und bekomme die Meldung "Device not present"


    Was das Multimeter angeht: Ich werd mich erst mal nach Tutorials für das Multimeter umsehen. Ich hab keine Ahnung was ich da einstellen muss.


    Leider muss ich jetzt für ca. 2 Stunden weg. Schaue ob ich später weitermache. Ansonsten Morgen!

    1. Assy NO 250425

    2. Ich habe daran nix gebastelt. Ich glaub aber es wurde schon mla dran rumgelötet. Hab keinen Vergleich. Die Bauteile sehen aber "alt" aus.

    3. Netzteil ist original.

    4. Nach dem Crash hab ich alles abgezogen. Nur noch Netzteil. Video-Kabel. und später die Floppy dran.

    5. Seit Crash durchgehend.

    6. Ich hab jetzt nicht lange "vorglühen" lassen, würde aber sagen: nein

    7. Ich hab seit kurzem ein Multimeter. Ist aber noch eingepackt, weil ich mir das für demnächstmal vorgenommen hab zu lernen.

    8. Jap, hab beim Amiga nach Anleitung erfolgreich die Kondensatoren getauscht. Hatte aber nicht viel Ahnung von den Bauteilen selbst.

    Hallo Zusammen,


    mein C64 hat seit heute einen Schaden. ;( Kein Bild aber rote Led leuchtet.

    Da die Symtome ähnlich wie hier sind, habe ich die ersten Schritte mit Floppy anschließen usw. auch so gemacht.


    Ergebnis: Die rote Power LED leuchtet. Auf dem dunklem Bildschirm sind schwach vertikale Streifen zu erkennen. Und die Floppy läuft auch 2 Sek. an. Aber beim blinden Load"$",8 Befehl läuft nix.

    Die Kiste stand zuletzt einige Monate vom Netz genommen im Schrank. Kurz vor dem Einschalten habe ich eine FinalCartridgeIII+ eingesteckt. Nach dem Start war das Bild schon eingefrohren. Dann hab ich noch ´nen Joystick eingesteckt, weil ich dachete den Pfeil damit bewegen zu können, aber nix. Reset ging auch nicht. Nach dem nächsten Start waren die Symtome wie beschrieben. Hab die Kiste aufgeschraubt und die Sicherung kontrolliert. Die ist ok. Auch hab ich alle gesockelten Chips, an die man einfach rankommt, noch mal in die Sockel gedrückt, da war auch nichts locker. Jetzt weiß ich nicht weiter. Ich kann zwar löten bin aber kein elektro Spezi.


    Jetzt hoffe ich drauf, dass mir hier jemand weiterhelfen kann..


    Gruß DexLoomer

    Ich bin erst sei kurzem wieder mit dem C64 bzw. Emulator am gange., dazwischen liegen über 30 Jahre Pause.

    Bislang brauchte ich keine .d64 selbst erstellen.

    Aktuell habe ich´nen C64 mit einem SD2IEC als Floppy Laufwerk. Außerdem eben noch als Emulator WinVICE und CC64 auf´n PC .

    Da nutze ich in der Regel .d64. Einige .t64 sind auch dabei.

    Hallo zusammen,

    ich hab mir auch das Spiel geholt und hab nun folgende Fragen:

    Außer der PDF konnte ich nach dem bezahlen, die Dateien "goftancient.cjm" und "goftancient.prg" runterladen.

    Wie habt ihr diese in eine virtuelle Disk z.B. .d64 für den Emulator bzw. für meinen richtigen C64 mit SD2IEC bekommen?