Posts by Tobias

    Hackes :

    Vielen Dank!!! :)

    Ich mache PETSCII jetzt seit 2013 :)

    Ich finde das auch wirklich krass, was man damit machen kann. Schade, dass man das nicht schon Mitte der 80er so drauf hatte. ;)
    Wandelst Du sowas vorher mit nem Konverter vorher grob um oder zeichnest Du das wirklich beinhart vom ersten bis zum letzten Char per Hand?

    Thanks mathop ,

    much appreciated.


    The data looks as we expected I would say

    Input was AC coupled, so I adjusted the voltage to make black equal to 0V.

    But on the C64 outputs, if I would measure a veeeeery slow greyscale signal (composite vid and separate vid luminance) with a voltmeter, I would get "real" voltages between ~0...1V, correct? (with that 75 Ohm termination of course)

    I believe this board still has the original modulator (without SMD parts.). On composite video the color signal is almost nonexisting, I had to set saturation to the maximum level on my capture card and then it still looked slightly under-saturated. Also I can't appear to get consistent angle readings. I guess I don't have the proper equipment to do this. Or the color signal is just bad.

    Do you think this is some defect on the board or 6569R1 unique?
    You don't have a device to measure color burst and color amplituted, right?
    Anyway, the color angles' result doesnt' look bad at all.:thumbsup:

    Again, these should be taken with some grains of salt. Also I may have even/odd mixed up, I can never tell which is which. These angles appear to match the 6569R3 and 6569R5 chips.

    Indeed I guess you mixed odd/even, ;) But doesn't matter really.
    Here are the results.

    Got a bit busy at work, so did not get to look at the sheet details yet, sorry.

    I got a 250407 rev A board recently so I can do some 6569R1 measurements now also.

    No worry mate. It's a hobby, so no rush.
    6569R1 measurments would be really cool. At the momement, we just assume that the colors are same as other NMOS.

    I think we can define the hues very precisely meanwhile.

    So ich hoffe das reicht

    Schaut plausibel aus, bis auf dass die Audio Masse nicht belegt ist.

    Nur zur Ergänzung der ODV hat kein Scart eingang sondern die einzel Anschlüsse (R/G/W)

    Der ODV müsste Composite (CVBS), S-Video und Komponenten-Eingänge (YPbPr)haben.
    Mit seinem passenden Stecker könnte man also auch das S-Video (Y/C) Signal verwenden.

    Guten Morgen.


    Ich habe gestern den ODV bekommen und leider wieder das gleiche: Kein Bild. Nur das Testbild vom ODV sonst nichts. Das sieht nicht gut aus. Jetzt gehen mir die Ideen aus. werde mal den Scart Stecker vom Kabel öffnen.

    Wenn das Composite Signal richtig angeschlossen ist, dann müsste auch was kommen. Angeblich kommt der ODV ja mit dem C64 Signal zurecht. Kommt Ton?

    Ein sehr schnelles 3d-Ballerspiel ist hingegen "Encounter", wobei allerdings die Unterscheidung zwischen "Person läuft über dem Boden" oder "Person schwebt im Gleiter über den Boden" schwer auszumachen ist und auch keine Rolle mehr spielt.

    Gerade mal kurz angespielt. Witzig, dass beim Synapse Logo interlace verwendet wird, um einen Regenbogenfarbverlauf zu generieren. 8o

    Tobias


    Meinst du nicht, dass Composite im Scartstecker parallel aufgeklemmt sind ?

    Das Composite (gelb) kommt ja aus dem Scartstecker raus.

    Das war für mich der Grund dies anzunehmen, dass Composite nur auf dem gelben Stecker liegt.

    Hi fepo,


    bei dem Adapter steht dabei, dass S-Video am Scart Stecker ist.
    Parallel (gleichzeitig) geht nicht, da Composite-Video und S-Video Luminance am gleichen Pin sind bei Scart.


    Wenn der Konverter Composite benötigt, so bekommt er bei dieser Beschaltung S-Video Luminance. Zumindest ein S/W Bild sollte er da generieren können, wenn er grundsätzlich mit dem nicht-normkornformem Signal des C64 etwas anfangen könnte.

    C64 auf Scart Kabel

    Da wird meist das CVBS-Signal benutzt, manchmal auch S-Video(Chroma&Luma), letzteres können aber nur ein paar Fernseher verarbeiten.

    einen Adapter von Scart auf HDMI

    Hast Du drauf geachtet, welches Signal der am Scart-Eingang haben will? Dnn die meisten wollen RGB, das liefert der C64 aber nicht, siehe oben (CVBS/Chroma&Luma)

    Im anderen Thread sind die Komponenten verlinkt.
    Das Kabel gibt über Cinch Composite (CVBS) aus, auf Scart scheint S-Video anzuliegen.
    Der gekaufte Adapter scheint aber über Scart Composite (CVBS) zu erwarten.


    Auf dem Composite Pin im Scart sollte aber zumindest das Luminance-Signal anliegen, d.h. es müsste zumindest ein schwarz/weiß Bild angezeigt werden, wenn der Adapter generell am C64 funktioniert, oder?

    Leider keine Möglichkeit - habe keinen TV o.ä der sowas hat.

    Gekauft hatte ich: https://www.ebay.de/itm/322480…55fd17:g:2BsAAOSw4CFY7TW3 sowie https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o04_s00?ie=UTF8&psc=1


    Die Kombination zeigt mir leider nichts an.

    Scheint kein Wunder zu sein.


    Das Composite Signal liegt bei Deinem Adapter auf dem Cinch (gelb). Das S-Video auf dem Scart.
    Dein Converter möchte (über Scart) Composite.

    Kann also nicht gehen.


    Weiterhin sind Converter und C64 ein heikles Thema, selbst wenn die Kabel richtig angeschlossen sind. Das C64 Videosignal ist in vielerlei Hinsicht nicht ganz norm-konform. Alte Analogtechnik kommt damit klar, aber viele moderne Geräte nicht.


    Du könntest die Kabel umklemmen, damit das Composite Signal im Scart-Stecker anliegt. Aber wie weiter oben beschrieben, funktionieren muss es deswegen noch lange nicht.


    Ich hatte vor zig Jahren mal ein Scart Kabel gebastelt und auch über eine Auktionsplattform verkauft. Das hatte einen Schalter. Damit konnte man zwischen S-Video und Composite umschalten. Dummerweise haben beide nämlich bei Scart den gleichen Pin.

    mfg Tobias

    Wären mit so einem 3D- Fernseher und der Überlagerung zweier Bilder nicht auch Interlacegrafiken komplett ohne Flimmern möglich?

    Hat jetzt nichts mit Stereo-Bildern zu tun, aber ich hatte mal einen 32" 16/9 100Hz CRT, da flimmerte bei "interlace" gar nix, z.B. Deus Ex Machina.
    Gleiche Spec, anderer Hersteller dagegen flimmerte es trotzdem. Kommt wohl drauf an, wie genau der TV die Signale interpretiert und aufbereitet.