Posts by Bodhi1969

    Sehr schön, mal wieder Preislisten aus dieser Zeit zu sehen. Ich hatte mir übrigens bei Vobis in Dortmund nur einen 486 DX4/100 mit vorinstalliertem OS/2 geholt. Das war ehrlich gesagt auch ein schönes Gerät mit toller Background-Software. Leider führt OS/2 heute ein absolutes Nischendasein.

    Das halte ich bislang für die nachvollziehbarste Antwort.

    Sorry, wo finde ich nochmal die Linux-Installer?


    Genau wie "Compyx" schon erwähnt hat, ist das erst geplant für die Version 1.1.1 des Emulators. Was "PiCiJi" schrieb, war ein Ausblick darauf, was zukünftig noch kommen soll im Denise.

    Alles klar, ich dachte es gäbe die schon, da ich hier nicht kontinuierlich mitlese. Bislang kompiliere ich mir etwa alle zwei Monate eine neue Version selbst. Sehr gutes Projekt übrigens.

    Es gibt ja das C64 Basic V 4.5 Manual. Das sind schon mal rund 100 Seiten, die man aber erst noch auswerten müsste. Die Frage selber finde ich aber auch sehr interessant. :thumbsup:


    Edit: Es ist doch so, dass einerseits die Befehle des BASIC 3.5 enthalten sind und ab S. 102 des Manuals die neuen Befehle der V. 4.5 aufgeführt werden. Zumindest die Befehle des +4 findet man hier.

    Nur mal so am Rande. Ich spiele ab und zu spät Abends, wenn es in der Wohnung etwas ruhiger wird, eine Partie Schach gegen einen uralten Schachcomputer. Das Ding ist locker über 40 Jahre alt und leider noch gut genug, mich öfter zu schlagen. :)


    Das Teil hänge ich immer mit dem Original Asbach Uralt-Netzteil an die Steckdose und da mache ich mir keine Sekunde Gedanken über irgendeinen Defekt. Das läuft auch noch, wenn meine Enkel mal damit spielen sollten. :D

    Man kann leider auch alles totdiskutieren. Wie gesagt, reparieren, wenn es nötig ist aber sich vorher nicht zu viele Sorgen machen, ist meine Herangehensweise - in eigentlich allen Bereichen des Lebens.:D

    Hallo MFakaNemo So wie ich das sehe hast du dir einen schönen Rechner zugelegt, zu dem du schon so einige Nachrichten bekommen hast, die dir Sorgen bereiten könnten. (Elkos austauschen, Netzteil ist eine Schwachstelle u.a.) Jedoch ist es doch immer noch so, dass dein MSX brav vor sich hin schnurrt und die ganzen Hiobsbotschaften (noch) nicht eingetreten sind. Genau das würde ich nutzen und mir in aller Ruhe die nötigen Teile zusammensuchen, um sie bei Bedarf da zu haben. Du musst ja jetzt nicht hektisch werden, denn alles ist doch gut, oder?! Als Bastler ist es sowieso immer gut, Dinge, die man aktuell nicht braucht, irgendwo liegen zu haben. :D

    Danke, Hamlet, für die ausführlichen Erklärungen.

    Also ich habe jetzt mal etwas gegoogelt. Scheinbar gibt es die CR2032 nur in einem einheitlichen Maß. Wenn ich mich nicht irre, kann man die nahezu überall für ein paar Pfennige kaufen.


    Nach ein paar Vergleichen glaube ich als Nicht-Elektroniker, die CR2032 heißt so, weil sie 20 mm Durchmesser hat und 3,2 mm dick ist. Die CR2025 heißt so, weil sie 20 mm Durchmesser hat und na, 2,5 mm Dick ist. Das lässt sich sicher auch mit anderen Knopfzellen bestätigen.


    Ich würd´s einfach mal probieren.

    Wir könnten allerdings einmal über ein Treffen auf deutschem Boden nachdenken.^^

    Hallo Hamlet , da gebe ich dir recht. Mein Vorschlag war eher als Spaß gedacht. Ich selbst habe und hatte bislang gar keinen echten MSX, finde aber die dahinterstehende Idee und auch die Möglichkeiten der Hardware sehr interessant. Aktuell lerne ich MSX und was damit zu tun hat über verschiedene Emulatoren kennen und schätzen.