Posts by Paddy

    Ich habe die originale Netzteile wieder am C64 und Floppy angeschlossen. Das Problem ist nicht wieder aufgetaucht.


    Zumindest weiß ich woran es liegt.


    Schade!


    Also das Netzteil scheint nicht Empfehlenswert zu sein. Ich schaue mich nach einem anderem Netzteil um!

    Hallo,


    ich habe mir das Netzteil vor kurzem erstanden bei Amazon. Das Airdrive mit den zwei Steckern für den C64 und für die Floppy! Es tut seinen Job. Allerdings finde ich auch, dass es zwar schön und nett anzusehen ist das leuchtende C64 Logo, aber ärgerlich, dass man es nicht abschalten kann. Für mich aber nicht weiter tragisch, weil das Netzteil eh bei mir unter einer Platte versteckt ist.


    Das Netzteil verrichtet seinen Job. Dennoch gibt es ein kleines Aber. Manchmal schalte ich die Floppy ein und die läuft mit grüner Lampe durchgehend. Schalte ich die Floppy aus und wieder an ist es entweder wie vorher auch Normal oder sie läuft immer noch durchgehend. Ist mal so und mal so. Meistens läuft die Floppy normal an. Wenn es sich aber das zweite mal wiederholt, dann habe ich das Netzteil vom Strom genommen und dann wieder eingeschaltet und es lief alles wieder normal.


    Ich muss dazu sagen, dass mein C64 Brotkasten mit einem C64 Resetschalter modifiziert ist, weil ich hier im Thread gelesen habe, dass es wohl zu Problemen kommen könnte.


    Das Netzteil ist wirklich schön klein und es baut sich auch nicht so mit Wärme auf. Allerdings (zum Glück nicht immer und andauernd) kommt es zu diesem kleinen Aber. Ich weiß nicht, ob das Netzteil in diesem Moment nicht richtig den Strom verteilt oder so. Soweit sind meine Kenntnisse nicht.


    Mit dem originalen Netzteil für die Floppy ist mir das nie passiert. Der C64 läuft ohne Probleme. Also da gibt es keine Restart oder Einschaltschwierigkeiten.

    Hallo,


    ich habe einen C64 II mit einem Sid Chipsatz 6581R4. Habe den C64 heute morgen aufgeschraubt und nachgesehen. Der Grund ist, dass mir z.B. bei den Spielen "Giana Sisters" und "Microprose Soccer" aufgefallen ist, dass manche Midi Töne nicht zu hören sind. Das ist schwer zu beschreiben. Musik und Sound ist da und läuft auch alles hervorragend. Ich habe 64 Forever von Vesalia. Ich habe Microprose Soccer emuliert gestartet und die Musik war runder, so dass der fehlende Midi Ton (vielleicht auch der rhtymische Basston) gespielt worden ist, der beim Originalen C64 im Vergleich nicht zu hören war. Der Anschluss erfolgt seriell über Scart Anschluss. Ich weiß, dass der C64 Mono läuft. Keine Ahnung, ob die Signale beim Scart in Stereo geteilt werden und somit einiges nicht hörbar ist!


    Fazit: Ich werte das jetzt nicht als Defekt vom Sid. Nach Recherchen habe ich herausgefunden, dass es wohl mehrere Chipssätze gibt, sowie der 8580 usw. Daraus schliesse ich, dass es völlig normal ist, dass der Sound bzw. die Musik anders klingt, als emuliert. Da wird vermutlich auch ein anderer Chipssatz emuliert. Ist ja so ähnlich bei einer Soundkarte - ein adlib Sound klingt anders, als die Soundblaster 16.


    Was meint ihr? Bin ich da mit dem was ich herausgefunden habe auf Kurs?


    Viele Grüße

    Paddy