Posts by JohannDark

    Wenn du Ware von Sony veränderst und als Sony Artikel verkaufst solltest du einfach darauf hinweisen das es sich nicht um Originale handelt und du lediglich Komponenten von Sony nutzt.

    Übrigens sind einige Nachbauten besser als das Original, nur der ganz billige Mist war schlechter.

    Würde einfach Power DVD nehmen

    Das sich dauernd updated und irgendwann die Meldung kommt, dass die Lizenz abgelaufen ist, weil vollautomatisch das neueste Upgrade installiert wird. Nie wieder! Hatte damit nur Ärger. WinDVD ist genauso bescheiden.

    Update kann man mit einem Klick ausschalten. Und wenn die Lizenz Probleme macht, was ich noch nie hatte und auch bei keinem anderen Kunden je hatte, es gibt einen Support.

    momentan sind die Ryzen in Preis/Leistung besser als Intel und auf Stromverbrauch würd ich gar nicht achten. Natürlich muss die GraKa zur CPU passen, sonst langweilt sich einer von Beiden. Insgesamt wird nicht mehr so viel Netzteil Power abverlangt, aber so 650 W solltens wohl schon sein.


    Mein aktueller Rechner ist 9 Jahre alt und damit kann ich Borderlands 3 flüssig spielen. Allerdings fressen aktuelle Spiele ordentlich RAM und SSD Speed. Beides hat mein Rechner nicht, was sich in Nachlade "Pausen" äußert.

    Kommt aber auch auf das Spiel an, diverse Spiele, auch aktuelle Titel sind für Intel / Nvidia besser optimiert als für Amd. Zum Beispiel nutzt World of Tanks erst seit kurzem mehr als einen Kern bei Amd Prozessoren. Leistungskurven und Benchmarks sind also nicht alles. Wenn das gewünschte Spiel mit Intel / Nvidia besser läuft kann der AMD Kram theoretisch noch so leistungsfähig sein, es wäre die schlechtere Wahl.

    Würde einfach Power DVD nehmen, VLC ist ja ganz nett, aber ein ziemliches Gefrickel mit Erweiterungen und eine sehr altmodische Oberfläche. Man kann zwar alles mit Vlc hinbekommen, aber wirklich glücklich macht er nicht wenn man edlere Oberflächen und Benutzerfreundlichkeit erwartet.


    Zumindest früher reichte es wenn man die Trial von Power DVD installiert hat und dann Vlc um auch Dvd und BR abzuspielen. Weil Vlc scheinbar die Codecs von Power DVD abgriff. Ob das noch funktioniert müsste man testen. Aber aufpassen ob man 64 oder 32 Bit Vlc verwendet.

    Also ich würde das mit Rücksicht auf die Menschen nicht unterstützen. Diese anvisierten Masken erfüllen keinerlei Ffp 3 oder gar 2 Standards und würden die Leute nur in falsche Sicherheit wiegen. Für Ffp3 und 2 Schutz braucht es spezielle Vliesproduktion, Ventil, Bügel und Gummis. Ffp3 bietet zu 99% Schutz vor Viren, Ffp2 zu 95%, das Zeug dort zu fast 0%. Ich gehe sogar wegen Lackiererfahrung davon aus das man bei den viereckigen Masken durch die Seiten noch mehr Viren einsaugt als ohne. Da kann man sich auch ein Taschentuch mit Tesa vorkleben, ist dichter.


    Ein paar gute Projekte nehmen Cola Pet Flaschen und improvisieren Filteraufsätze mit Damenbinden und Hygieneeinlagen. Das sieht vielversprechend aus, jedoch wurde noch kein effektives Ventil zum ausatmen realisiert und die Wirkung der Improfilter kann man nur grob abschätzen.


    Wenn es nur darum geht Infizierte davon abzuhalten zu spucken, dafür braucht es nur Stoff und Nähmaschine. Kochfeste Baumwolle wäre hier zu bevorzugen.

    Ich glaube wir haben zu viel Angst vor unserer eigenen Sprache und experimentieren nicht genug damit. Die meisten Begriffe aus dem Englischen die Einzug in den Alltag finden sind eigentlich grenzwertig. Man denke z.B. an "googeln". Nehmen wir an eine Deutsche Suchmaschine mit dem Namen "Fritz" würde dominieren. Dann würden heute alle "fritzen".


    Würde mich freuen wenn du dein ganzes Menü auf englisch zeigen würdest. Vielleicht kann man ja kreativ helfen ohne von einem Deutschlehrer erschlagen zu werden. Hätte übrigens meine Mutter derzeit wegen Corona zur Verfügung, Deutsch / Englisch Lehrerin.

    Quote

    dementsprechend wird ein Gehäuse mit den richtigen Öffnungen benötigt.

    Dafür gibt es bei ATX Boards doch die Blenden die einfach je nach Board angepasst sind.

    Laufwerke kommen eben in den passenden Schacht. Ev. mit Abstandhalter oder Blende. Der Floppyschacht wird ja heute schon mehrheitlich nur mehr für Kartenleser genutzt.

    Bei den Atx Gehäusen mit denen ich bislang gearbeitet hatte war es egal wie groß diese waren, nur zu klein durften sie nicht sein. Die Schraubhalter lassen sich ja bei den Atx Gehäusen je nach Atx Board versetzen.

    Mit Atx Netzteil Möglichkeit wäre es natürlich genial.

    Excel wäre zwar eine Option, aber ich bin mir fast sicher es gibt etwas besseres?!

    :hae:

    In der Berufsschule haben wir Sprites mit Excel erstellt, funktioniert zumindest, auch wenn es nicht sehr ansprechend ist. Die Vorschläge hier sind schon mal alle besser. :)


    Ich hätte aber noch eine Frage, ist der Multicolormodus die bessere Wahl? Es gäbe ja noch den Hires Modus. Oder macht das dann Problem oder gibt es dann Einschränkungen?

    Ich würde gerne ein Demo erstellen und das denn ev. zu einem kleinen Spiel ausbauen.


    Ich habe mit Multipaint ein Bild erstellt, im C64 Multicolor Modus. Bild soll als Hintergrund dienen.

    Danach habe ich Musik als SID mit dem MusicStudio2 erstellt. Sid ist soweit fertig, wobei mich noch der ein oder andere Ton etwas stört.

    Jetzt würde ich noch gerne Sprites erstellen die über dem Hintergrundbild erscheinen sollen. Da bin ich noch am überlegen womit ich das am besten mache. Über Tipps würe ich mich freuen. Excel wäre zwar eine Option, aber ich bin mir fast sicher es gibt etwas besseres?!


    Wenn ich dann Hintergrund, SID und Sprites habe, brauche ich das nur mehr "zusammenschrauben" oder gibt es da noch etwas grundlegendes zu beachten?

    Quote

    Habe gestern die "Modular 64" Keyboard App für Android, sowie die Server Software für Arduino (Pro Micro) fertiggestellt. Funktioniert super, und vor allem einfach. Die App hat nur 2 Knöpfe: USB und Bluetooth

    Sehr beeindruckend was hier geschafft wurde. Aber jetzt stehe ich etwas an, was brauche ich nun konkret um einen normalen C64 mit der App per Androidgerät zu steuern?


    Wird es ev. auch ein finales Set geben?

    Was bräuchte ich alles um dieses Minisystem in Betrieb zu nehmen wenn ich auf Floppy verzichte und Daten per SD/USB möchte? Würde mich nämlich dann nach einem C64 zum schlachten umsehen.

    Lad dir mit Isodownloader den aktuellen Windows 10 Pro Iso herunter.


    https://www.chip.de/downloads/…-Downloader_95133731.html


    Mach einen USB Stick Bootbar und mach den Iso drauf.


    https://www.giga.de/downloads/…k-installieren-anleitung/


    Dann von USB booten (im Bios ev. einstellen)


    Daten vorher sichern, ev. mit einer Linux Live Distribution wie Slax oder Festplatte an einen zweiten Rechner.


    Partitionen würde ich danach mit dem Windows 10 Installer löschen und neu erstellen, dann installieren.


    Windows 10 fragt bei der Installation nach diversen Berechtigungen die viele kritisieren. Also entscheide ob du Standortfreigabe, Fehlerübermittlung usw. nutzen willst.


    Nach der Installation geh online und warte einmal 15 Minuten. Windows 10 sucht und installiert in der Zeit alle wichtigen Treiber.


    Einige wenige Treiber muss man ev. selbst von den Herstellern herunterladen.


    Wenn dich danach das Autoupdate von Windows 10 stört mach einfach bei Verbindungen getaktete Verbindung an. Dann lädt es erst wieder Updates wenn du den Regler wieder zurück schiebst.


    Taskleiste etc. kannst du optisch wieder wie bei Windows 7 anpassen.


    Aktivieren kannst du Windows nachträglich, Key beim Installieren kannst du überspringen. Von Aktivierungstools wie Aascript kann man natürlich nur abraten.

    Quote

    Noch einfacher waere es allerdings Englisch zu lernen.

    Liegt nicht an Englischkenntnissen, sondern an der Atmosphäre einer lokalisierten Version. Wenn man z.B. in einem Gruselspiel immer im Hinterkopf übersetzen muss geht viel Aufmerksamkeit und Emotionalität verloren und das Spiel berührt einen weniger. In einem Shooter ist es natürlich egal ob da Bestenliste oder Highscore steht, aber bei Spielen mit viel Text sieht die Sache doch anders aus.

    Quote

    Zensur natürlich nicht, aber Jugendschutz und so weiter. Das würde mich dann nämlich schon interessieren.

    Also kaum eine Regierung nennt ihre Zensur auch beim Namen. Ob ich das nun hinter Jugend, Kultur, "Rassenschutz" (Hö,Hö), Verbotsgesetz oder auch nur Mainstreamgetöns verstecke, es bleibt dabei das ein Teil eines Inhalt durch den Staat per Auflagen, Druck oder Gesetze entfernt wird. Das in Zeiten von Streamseiten jeder Jugendschutz nur noch anderen Zwecken dient liegt auf der Hand, Österreich und Schweiz haben es ja nicht.


    Neben der klassischen Zensur könnte es auch noch Lizenzrechtliche Änderungen geben. Rechte an Musiktiteln usw. usf. Wenn man aber zu jedem Spiel googelt sollte man immer genug Informationen finden. Ansonsten findet man auf https://www.schnittberichte.com zu vielen Spielen Beschreibungen, auch wenn es dort primär um Filme geht.

    Das ist wie bei Platten, Erstpressung ist mehr wert. Der unschöne Platinum Rand ist hier sogar noch störender. Wenn der Datenträger nur zum spielen verwendet wird, würde ich aber immer die neuere Pressung nehmen. Wurde dann in der Regel ja weniger angefasst etc. Wobei das auch ganz anders sein kann. Ev. ist bei Deutschland Ausgaben aber noch die Zensur ein Thema.