Posts by basitsch

    Moin zusammen!

    Mir sind heute Bildaussetzer bei meinem Schneider CP664 aufgefallen.


    Angeschlossen ist der Rechner an einem TV via Scart. Ich betreibe ihn mit einem 5V/12V-Netzteil. Die Bildaussatzer (je 1 bis 2 Sekunden) treten nach ca. 5 Minuten Betrieb auf. Je länger er eingeschaltet ist, desto häufiger sind die Aussetzer.


    Am exakt selben Setup (Netzteil, Kabel, TV) betreibe ich auch einen Schneider CPC6128. Bei dem treten keine Probleme auf. Ich vermute also dass der CPC664 die Quelle des Problems ist.


    Sind jemanden solche Probleme bekannt? Wie könnte ich da abhilfe schaffen?

    Genaus diese Maus hatte ich früher mal für den CPC. Ja, man kann sie zwischen CPC und C64 umschalten. Die Box kommt beim CPC zwischen Monitor und Rechner und wird so mit Strom versorgt. Ich meine am C64 läuft sie nur als Joystickmaus. Kann mich aber auch täuschen.

    Also der FI fliegt mir ja nicht.

    Die Leiste habe ich so geschaltet, dass die Phase geschaltet wird. Hatte ich mit meinem Testboy geprüft.

    Das ich meine Beobachtungen aber nach und nach konkretisiert habe ist dir doch hoffentlich nicht entgagen?

    ...

    Ist er nicht. Mir selbst ist auch noch keiner bewusst untergekommen.

    ...

    Ja, für mich als Laien ist das besser als nichts.

    Korrekt.

    Nochmal kurz genauer:

    Ich schließe die Konsole am Strom an und messe dann am Scart 30V bzw. 80V.

    Schließe ich die Konsole dann zusätzlich am Endgerät (Framemeister bzw. TV) an, messe ich 0V.

    Schutzschalter ist drin. Laut dem verlinkten Testgerät ist auch alles ok. Schutzschalter-Test (also Auslösung klappt auch).


    Gerade noch gefunden: https://en.wikipedia.org/wiki/SCART


    Quote

    Due to the relatively high signal voltages used in SCART, "hot plugging" (connecting or disconnecting devices while they are on) is not recommended. Although there is no risk of personal injury, there is the possibility of damaging electronics within the devices if the connector is inserted improperly.[citation needed] Also, since many TVs are Class II (double-insulated) rather than earthed, the large exposed shield on the SCART connector will be held at approximately half mains voltage if it is plugged into a powered TV with the other end unplugged. If the cable is then plugged into an earthed device with a metal case, inadvertent contact with the SCART cable shield while the earthed device is touched with the other hand can cause a painful electric shock. For this reason the device end of the cable should always be plugged in first and the TV end plugged in last.

    Hier ist zwar von TVs die Rede, aber ich denke das trifft dann für Class II Konsolen ebenfalls zu? Deckt sich das mit deiner Aussage Asklia oder ist das noch ein anderes Thema?

    Sämtliche Konsolen haben einen zweipilogen Stecker, dass ist korrekt.


    Nachtrag: Ich habe jetzt für eine der Konsolen die gesamte "Kette" angeschlossen. Also Konsole, Umschalter, Framemeister, TV. Wenn ich dann messe liegt keine Spannung mehr an. Entferne ich das Kabel am Umschalter zur Konsole lieget wieder die Spannung an.

    Ich habe soeben mal mit einem Voltmeter gegen Ground gemessen. Bei einigen Konsolen liegt die Spannung so um die 30 Volt und bei enigen anderen um die 80 bis 88 Volt.

    Das Umdrehen der Netzstecker hat im übrigen nur bei wenigen Konsolen für Abhilfe gesorgt.

    Die Spannung liegt sowohl im ein- als auch im ausgeschalteten Zustand der Konsolen an.

    Hallo zusammen!

    Ich stelle momentan wieder alle meine Konsolen auf und wollte diese per Scart-Umschalter und Framemeister xrgb an meinem TV und Beamer anschließen. Klappte auch alles super. Bild und Ton spitze. Dann wollte ich etwas Ordnung ins Kabelgewirr bekommen und sortierte die Scartstecker um.


    Als ich mit dem umlaufenden Blech des Stecker in Kontakt gekommen bin, bekam ich ein recht unangenehmen Schlag. Ich habe darauf hin einen Phasenprüfer drangehalten und der leuchtete recht hell auf.


    Ich habe darauf hin mal versucht das Problem einzugrenzen. Übrig geblieben sind jeweils die Konsolen (z.B. Playstation 1, 2, Sega Saturn, Amstrad GX4000, SNES, Mega Drive, ...) mit dem original Netzteil bzw. Netzkabel und dem jeweiligen Scartkabel der Konsole. Bei jeder Konsole leuchtet der Phasenprüfer auf. Die dahinterliegende Geräte (also Scartswitch, Framemeister, TV) kann ich also erstmal ausschließen. Meine Steckdosen habe ich mit einem Prüfgerät ( https://www.amazon.de/Testboy-…4t-2220005/dp/B00GN5XFUI/ ) getest. Die scheinen allesamt ok. Drehe ich den Netzstecker um, leuchter der Phasenprüfer am Scartblech nicht mehr.


    Meine Frage ist nun, warum bekomme ich bei jeder Konsole auf dem Masse-Blech einen gewischt? Ist das normal / gefährlich?