Posts by aitsch

    Nur zur Info:


    Ich habe zwischenzeitlich bei RobertK 's Kontakt in Östereich ein FinalGROM99 und die 32KB-Speichererweiterung zu einem wirklich sehr fairem gekauft. (Ach ja, und sogar noch einen Jostick-Adapter). Schnelle Lieferung, tolle Qualität.


    Er (der Kontakt) hatte mir geschrieben, dass er bei Interesse gerne weitere Teile anbieten würde und wir seine Kontaktdaten auf Anfrage weitergeben dürfen.


    Falls dort Interesse besteht, bitte PM an RobertK oder mich.


    P.S.: Mein Case für die Speichererweiterung.

    Jetzt weiß ich, wieso der "Kick Ass" heißt. :D Nein, ich verstehe schon, dass man etwas bevorzugt, wenn man es so kennengelernt hat.

    Ja, der Name scheint Programm zu sein. Allerdings kenne ich ihn weiter nicht. Neulich ist mir nur ein Code-Schnipsel untergekommen, wo mir ein paar Eigenheiten aufgefallen sind.

    Unter anderem die beschriebene Syntax für Selfmod-Code. Da sind mir dann wieder meine o.g. "Sorgen" eingefallen und ich dachte, ich frage hier mal nach ob es da noch andere Schreibweisen gibt.


    Man, kann halt nicht alles haben ;(


    aitsch

    wie gehst du vor, wenn du eine adresse ändern willst?


    Code
    1. col_adr =*+1
    2. sta $0800
    3. ...
    4. sta col_adr+1 ; LowByte
    5. stx col_adr ; HighByte

    so?


    oder macht man das so:


    Code
    1. col_adr_hb =*+1
    2. col_adr_lb =*+2
    3. sta $0800
    4. ...
    5. sta col_adr_lb ; LowByte
    6. stx col_adr_hb ; HighByte

    ich habe da für mich noch nicht die optimale Schreibweise gefunden :(


    ich finde die syntax vom Kick gar nicht so schlecht. zumindest für mache Situationen.

    was sich deutlich besser lesen lässt.

    Uh, ich weiß nicht so recht...
    Label nur am Zeilenanfang suchen zu müssen erscheint mir gar nicht so schlecht.

    okay, du hast Recht. Das ist Ansichtssache aber ich hatte öfters schon solch eine Konstellation:


    Code
    1. ...
    2. stx .loop+1        ; was nicht wirklich sprechend ist
    3. ...
    4. .loop lda #$00
    5. sta $d0800,y
    6. dey
    7. bpl .loop
    8. ...

    Wollte nur wissen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt.

    Gibt es eigentlich eine bessere Syntax für Selfmod-Code als diese:


    Code
    1. ...
    2. stx color+1
    3. ...
    4. color lda #$00
    5. sta $d021
    6. ...

    Kann sein, das dass gar nicht so sein muss und nur ich das so schreibe aber im KickAssembler geht das ungefähr so:

    Code
    1. ...
    2. stx color
    3. ...
    4. lda color:#$ff
    5. sta $d021
    6. ...

    was sich deutlich besser lesen lässt und weniger fehleranfällig ist.


    aitsch

    Wow, eine wirklich tolle Zusammenfassung :thumbsup:


    Das man nur Basicprogramme per Tape laden kann wusste ich nicht.

    Das SDD 99 lässt wohl noch etwas auf sich warten.

    Das letzte FinalGROM bei eBay wurde gerade verkauft X(.

    Momentan müsste ich es aus den USA beziehen.

    Kennst du den Unterschied zum Flashrom99?



    Zusammen mit der Speichererweitung kommen da doch noch ganz ordentliche Zusatzkosten auf einen zu.


    Zusätzlich bleibt das Problem mit dem Videosignal.


    Das ganze macht die Entscheidung jetzt nicht gerade leichter. Sowas kann dann schnell mal in der Kategorie "Lehrgeld gezahlt" enden.

    Moin zusammen,


    als Alternative zur Commodore Welt überlege ich, ob ich mir einen TI-99/4A als Alternativhobby zulegen sollte.

    Das Gerät war seinerzeit in Deutschland zwar recht erfolglos aber das scheint nicht an seiner Hardwareausstattung bzw. Technik gelegen zu haben.

    - 16-Bit CPU mit 16KB Ram

    - 15 Farben + Transparenz, 32 Sprites

    - 3-Kanal Soundchip + Rauschgenerator

    - erweiterbar über Steckmodule

    - ...


    Ich hätte Bock drauf, ein bisschen Assembler darauf zu programmieren.


    Jetzt ringe ich mit mir. Kaufen oder doch lieber die Finger davon lassen?


    Das größte Gegenargument bisher:

    Scheinbar gibt es keine richtige Möglichkeit dem TI ein Scart oder SVGA-Signal zu entlocken.

    Das ist schon blöd, da ich keinen Platz für einen Röhrenfernseher habe.


    Das größte Pro-Argument bislang leider nur:

    Sieht irgendwie geil aus und ich will einen !!!!


    Hat jemand hier Erfahrung mit dem TI-99/4A ?

    Gibt es noch andere Stolpersteine?

    Gibt es eigentlich eine PC basierte Entwicklungsumgebung?


    aitsch

    Hallo Endurion,


    mal eine Frage zur Fensteraufteilung.

    Nach dem Start sieht das Studio bei mir immer so aus:



    Es ist immer im oberen Bildbereich der Reiter "Watch" auf, offene Fenster für das eigentliche Programm, den Charset Editor, ... erscheinen darunter.


    Ich schiebe mir dann per drag&drop alles so hin wie ich es haben will, schließe den "Watch"-Reiter aber das Studio "merkt" es sich nicht.

    Beim nächsten Start ist alles wieder durcheinander.

    Außerdem werden neu im Projekt angelegte Dateien dann auch mal einfach im unteren Bereich platziert.


    Z.Bsp.:


    Gelegentlich lässt sich die Charset Editor auch gar nicht umpositionieren weil es sich mit der Maus nicht "greifen" lässt.


    Unter Umständen mache ich auch was falsch. Welcher Bildbereich ist denn für was gedacht?


    aitsch

    Eine .chr Datei. Allerdings wurde die mit 6.3.x erstellt.

    Dann ein neuses / existierenden Projekt öffnen und im Sol.Expl. über addAnExistingFile (oder so ähnlich) hinzufügen.

    Es müsste mit jeder x-beliebigen .chr-Datei gehen.


    Ich sende sie dir per PM.

    Hallo Endurion,


    nachdem ich ein neues Projekt angelegt und ein bestehendes CharacterSet im Solution Manager einbinden wollte ist das Studio abgestürzt.


    Den Fehler kann ich beliebig oft reproduzieren, falls du noch weitere Informationen benötigst.


    aitsch


    edit: Version 6.4

    edit2: Wozu macht es überhaupt Sinn das Characterset ins Projekt einzubinden? Nach dem Öffnen eines Projektes werden die Character nicht mit geladen. Die Datei muss immer zusätzlich im Charset Editor erneut geöffnet werden.