Posts by rsn8887

    Mir fallen da spontan noch einige tolle Spiele ein:


    Star Strike II (CPC) - Ein absolutes 3D Grafikbrett was auch noch total Laune macht. Dieses Spiel wischt in Sachen 3D Grafik mit dem C64 den Boden auf. Es ist von Realtime Software, welche später zu Argonaut wurden und dann Starglider 2 für Amiga und Starfox für SNES gemacht haben. Man sieht hier bei Star Strike 2 schon viele Ideen, die später in Starfox auch verwendet wurden. Speziell die Tunnelsequenz erinnert sehr an Starfox. Das Spiel ist schnell, abwechslungsreich und kreativ.


    MGT Magnetic Tank (CPC)


    Bumpy’s Arcade Fantasy (CPC)


    Earthlight (Spectrum)


    Impossaball (CPC)


    Die Liste ist endlos. Der C64 hat schon einiges drauf gehabt aber seine CPU war verglichen mit CPC und Spectrum einfach arschlahm. Dadurch konnte der Brotkasten sowas wie Star Strike 2 überhaupt nicht.


    Man merkt auch bei CPU intensiven Puzzlespielen wie zum Beispiel Deflektor, wie die langsame C64 CPU die Umsetzung in die Knie zwingt, verglichen mit den flotteren CPC und Spectrum Versionen.

    Ich wollte mal ein kurzes Lob an den MiSTer aussprechen. Der C64 Core, und viele andere Cores wurden im letzten Jahr so krass verbessert, dass der MiSTer jetzt alle anderen FPGA Projekte meiner Meinung nach komplett und meilenweit abgehängt hat.


    Einige Beispiele: Selbst Demos mit L-Man SID Musik und andere Stücke mit Samples klingen am MiSTer jetzt super und sehr originalgetreu. Dual SID ist natürlich auch implementiert. DolphinDOS, JiffyDOS etc. wird unterstützt, und online gehen kann man auch mit dem MiSTer C64 dank Modem Emulation. Das Menüsystem ist super simpel zu bedienen, Controller und Gamepads können ganz leicht remapped werden, und natürlich wird die original Bildwiederholrate des C64 OHNE Framebuffer direkt über HDMI ausgegeben, oder CRT wer's mag. Polling geht bei USB Controllern mit 1000 Hz, also praktisch lagfrei, und Ton- und Bildausgabe ist lagfrei (Stichwort Beamracing), auch über HDMI. Das heisst im Klartext: Scrolling ohne die geringsten Mikroruckler, Zocken komplett ohne Lag.


    Aber das ist nicht alles: Auch die anderen Cores haben auf dem MiSTer alles abgehängt was man in der FPGA Welt jemals gesehen hat. Der Genesis Core hat Referenzqualität was Audio angeht, besser als die kommerzielle Hardware von Analogue und selbst Sega CD Spiele gehen perfekt.


    Der Lynx Core ist einzigartig.


    Der GBA Core hat jetzt eine Version mit Multiplayer Splitscreen Support bekommen. Zwei GBA Instanzen laufen gleichzeitig und man kann Mario Kart Advance gegeneinander zocken an einem Gerät.


    Der Minimig wurde immer weiter verbessert und ist jetzt auch der Wahnsinn, natürlich kann man auch damit Online gehen und auch das grandiose Subpixel Scrolling bei Overkill AGA wird über HDMI sehr gut wiedergegeben. RTG Grafik wird auch unterstützt falls man mit dem Amiga was ernsthaftes machen will.


    Der AO486 MS-DOS PC Core ist auf dem MiSTer einzigartig und unterstützt sogar Midi Interfaces um MT-32 oder MT-32 Pi anzubinden. Windows 95 und viele Dos Spiele, wie Wing Commander 1 und 2 und andere laufen super.


    Von den ganzen Arcade Cores wie Capcom CPS 1 und 2 will ich gar nicht zu reden.


    Der MiSTer ist der Wahnsinn, Leute kauft Euch einen MiSTer und einen Freesync oder Gsync HDMI Monitor, der verschiedene Frequenzen wie 49 Hz, 51 Hz, 72 Hz (für Atari ST Monochrom) kann.


    Endlich wieder lagfreies Spielen mit perfekt flüssigem Scrolling, wie früher!!! Aber jetzt mit dem Komfort eines flachen Bildschirms, verschiedener Controller, Booten und Umschalten verschiedener Cores in wenigen Sekunden, Laden von Spielen von SD Card, USB HD oder USB SSD, glasklarem digitalen Sound über HDMI etc etc. Es ist unglaublich wenn man einmal angefangen hat, will man nichts anderes mehr.


    Und das Tollste zum Schluss: Das gesamte Projekt mit allen Cores ist Open Source bei GitHub, jeder kann mitmachen, bei Github Issues und Pull Requests aufmachen und so weiter. Die Community ist auf Discord und in einem Forum auch in ständiger Diskussion.

    Im MiSTer C64 Core Menü kann man seit einiger Zeit Pot 1/2 und Pot 3/4 auf Paddle setzen. Hat es schon jemand geschafft, solch eine analoge Paddle Steuerung zum Beispiel bei Panic Analog oder anderen Spielen erfolgreich zu benutzen?


    Über Maus oder analogen Stick scheint es nicht zu gehen. Daher vermute ich dass man vielleicht einen MiSTer Spinner oder andere Peripherie anschließen muss?


    Ich finde das Thema super interessant. Es gibt auch noch Space Lords, was glaube ich vier Paddle unterstützt. Wenn man das irgendwie am MiSTer hinbekommt, wäre es ein Heidenspass. Im Gegensatz zu Vice und anderen Emulatoren wahrscheinlich lagfrei.

    In einigen Listen von C64 Spielen mit Paddle Unterstützung taucht neben Arkanoid auch Krakout auf.


    Zum Beispiel wird auf der Seite von Individual Computers in einer Liste von Paddle C64 Spielen auch Krakout aufgeführt. Allerdings ist es mit einem Fragezeichen versehen:

    http://wiki.icomp.de/wiki/DE-9_Paddle


    Bis vor ein paar Stunden war es auch noch in der englischen C-64 Wiki so aufgeführt.


    Ich kenne das Original noch von früher und spiele Krakout immer wieder gerne. Ich weiss daher, dass das Spiel von Haus aus keine Paddle Unterstützung hat.


    Aber es wurden ja schon oft Funktionen in alte Spiele reingehackt. Ich denke zum Beispiel an den Dreispielermodus in IK+ Gold.


    Was wisst Ihr? Kennt Ihr vielleicht tatsächlich eine gehackte Szeneversion des Spieles mit Paddle Unterstützung? Evtl. gibt es sogar einen Downloadlink?

    Selbst der Duden benutzt es als Beispiel:

    • eine Vorspiegelung, Vortäuschung falscher Tatsachen

    Siehe hier:

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Tatsache


    Du kannst natürlich Deine eigene Meinung zu dem Thema haben, aber ich bleibe eher beim Duden als bei Dir. Damit sollte es aus dem Weg sein, frei nach dem Motto "let me google that for you".


    EDIT: Diese Art Thread-Hijacking ist mir hier schon öfter aufgefallen, und mit ein Grund, warum ich mich im Forum64 etwas ungerne aufhalte.

    Hmm evtl. wurde die Liste von jemanden, der sich gar nicht mit den Spielen selber auskennt, von irgendwo anders kopiert. Wenn die Wiki so geschaffen wurde, dann erklärt es die ganzen Fehler. Ich dachte das Forum hier wäre voller C64 Experten.


    EDIT: Mit Krakout kenne ich mich aber selber durch Zufall etwas aus, weil es eines meiner Lieblingsspiele ist ;)

    Was ich mit dem Titel ausdrücken will ist, dass es in der Wiki als vermeintliche Tatsache auftaucht, aber eben inkorrekt ist. Ich finde das logisch.


    Es hätte in der Wiki ja auch als Überschrift "Spiele mit vermuteter Paddle Unterstützung" oder bei Erscheinungsjahren "ca. 1986" stehen können, dann wären es keine falschen Tatsachen.

    Ja mein scharfer Ton war etwas unangemessen. Ich war frustriert dass ich es eben nicht ändern konnte, weil die Wiki sich beschwert hat, ich hätte zuviele Änderungen gemacht und müsste ein paar Minuten warten. Auch nach Stunden des Wartens ging es nicht, und viele Änderungen habe ich auch nicht gemacht. Das war die erste versuchte Änderung überhaupt oder zumindest seit Jahren. Von daher bin ich raus, ausser jemand passt diese komischen restriktiven Settings der Wiki an, dass es einem leichter gemacht wird, zu editieren. So wie es jetzt ist, ist es nur Frust. Vielleicht lag es an Safari, aber ein Versuch mit Chrome später hat auch versagt.


    EDIT: Danke an FXXS für die Korrektur der Wiki. Anscheinend kannst Du einfacher editieren als ich.


    EDIT2: Das Erscheinungsdatum der C64 Mouse 1351 ist auch im Kasten mit 1983 falsch angegeben, es müsste 1986 lauten. https://www.c64-wiki.com/wiki/Mouse_1351 Leute, traut der Wiki nicht. In der Deutschen ist es mit 1987 angegeben. Ich bin nur noch verwirrt.

    Gegen Nostalgie kommt halt niemand an. Macht rsn8887 mal sein Spiel nicht so schlecht. ;) Mein guilty nostalgic treasure ist z.B. Tooth Invaders. Das würde ich auch niemandem ans Herz legen, der nicht vor 35 Jahren neben mir vor dem Monitor gesessen hat.

    Ich bin auch ein Tooth Invaders Fan! Das finde ich grandios, speziell wegen dem “Zoom”, und dass man immer alles an seinen Platz packt. Die Zahnbürste ganz ordentlich auf den Ständer etc.


    Alfie ist noch so eines, zum Beispiel. Mag das außer mir jemand?


    Oder Peanut Butter, Duck‘s Ahoy, das sind alles immer noch wirklich niedliche Spiele, aber aus Kindersicht natürlich viel interessanter.


    Cyclons ist eines von vielen Spielen, die ich damals wie heute toll finde, die aber wahrscheinlich nicht viele toll finden.


    Ach die alten Spiele, Slurpy fällt mir spontan noch ein. Das ist wirklich zeitlos genial, und heute noch genauso spaßig wie damals.

    Wenn man am Anfang lange wartet, dann kommt der Boss aus der Tür und tippt mit dem Fuß.


    Früher haben wir das lang und oft gespielt. Es hat viele Elemente, die die Fantasie anregen. Der Boss, der Hund, die Fahrstühle.


    Man muss das Springen auf die Fahrstühle gut zeitlich abschätzen. Aber so war das im echten Leben bei diesen Fahrstühlen ja auch, sonst war man tot oder verletzt. :)

    Mario 2 war es auch nicht. Jet set wily auch nicht.


    Der Boss ist glaube ich manchmal auch nach links und rechts gegangen. Er war in der Mitte des Bildschirmes.


    Der Bildschirm war Insgesamt eher dunkel und blau und schwarz oder so. Der Boss glaube ich weiß und dick.

    Es war sehr ikonisch, wie der mit dem Fuß getappt hat.


    Es gab so eine Art Fahrstuhlplattformen glaube ich, mit denen man hoch und runter fuhr. Ich glaube man musste Gegenstände sammeln, aber ich weiß das nicht mehr genau.