Posts by ckoe

    Das mit der Hochsprache für Spiele auf leistungsschwacher 8Bit Hardware ist ja ein Problem. Entweder ist der Computer nicht leistungsstark genug um das komfortabel lösen zu können oder der Rechner ist zu schnell und mächtig als dass er wieder als 8-Bit Retromaschine mit den nötigen Beschränkungen durch gehen könnte.


    Könnte man nicht so eine Art Game Maker in ein ausreichend großes ROM packen? Dort könnten dann schon alle zeitkritischen Sachen drin sein und man selbst muss "nur" noch die Logik und das Zusammenspiel programmieren.

    Ach, ist doch egal ob J-Snake und Vernunftmensch ein und dieselbe Person sind. Ich habe noch keinen Menschen gesehen, der nicht irgendwie gepflegt einen an der Waffel hatte, in dem ein oder anderen Bereich. Die einen gehen damit zum Arzt die anderen halten sich für normal...who cares?


    Wichtig ist, dass hier was tolles für den C64 entwickelt wird und er Teil der Community ist und dazu noch sehr nett schreibt wie ich finde.

    Nein, J-Snake ist laut Vernunfti "nur" perfekt.... Siehe auch Posting 39 fortfolgende von diesen Thread....

    Jetzt hab ich es. J-Snake ist der Programmierer des original Spiels. Er hat wohl außerordentliche Fähigkeiten und hat für das Spiel eine revolutionäre Blockphysik entwickelt und macht wohl keine Fehler bei der Entwicklung, ein Genie sozusagen.

    ... wenn sie klein, schwarz und von Panasonic/Matsushita sind.
    Eben die sind das Problem, auf dem KU-Board, auf manchen 250407 und, auch wichtig, auf der Laufwerksmechanik der SFD-1001 und der 8250LP. Wer eine von letzteren hat und dort diese Elkos noch nicht gewechselt hat darf sich auf eine Reparatur freuen.

    Ok, danke für den Tipp. Ja im Auge behalten, wie soll man so was machen? Ich schraube nicht ständig den C64 auf.

    Heute so gebastelt und wieder zum Leben erweckt :)


    Es war der Klassiker: C107 und C108 und ersterer hat seine Leiterbahn zum 629 zerfressen...



    Ich dachte immer die Elkos beim C64 laufen nicht aus und müssen daher nicht getauscht werden?

    Erstmal Glückwunsch zum geschenkten A1200, für geschenkt würde ich auch einen nehmen. Ich habe auch keinerlei Bezug zu AGA und Turbokarten etc. Ich bin zum Glück damals auch auf VGA und 486 umgestiegen und habe es nie bereut. Amiga ist für mich immer noch OCS/ECS 512k+512k alles andere interessiert mich nicht wirklich. Ein Gotek kann ich empfehlen, so sehr ich meinen C64 und A500 auch mag, mit Disketten möchte ich nix mehr zu tun haben, aber das Verhalten mit den Ladezeiten/Diskettenwechseln etc. ist mir schon wichtig. Ich habe mir an dem Gotek neben OLED noch ein Piezosummer angeschlossen, so hört man das Ticken des Schreib-/Lesekopfes.