Posts by JPK64

    Erinnert mich an mein erstes Erlebnis im Keller meines Schul-Freundes und dessen Second Hand VC-20 - der war genauso blau und ich dachte, das muss so. Da hat schon damals jemand den Pinsel geschwungen.

    Skull Rogue (PC DRM-Frei) kostenlos (IndieGala): https://freebies.indiegala.com/skull-rogue


    Quote


    Skull Rogue ist ein Rollenspiel im Rogue-like-Stil, das sich an den Klassikern des Genres orientiert. Du beginnst als einfaches Skelett und arbeitest dich zu einem mächtigen Krieger vor. Tauche in eine Welt voll ewig währender Kämpfe und endlosem Fortschritt. Je weiter du es schaffst, desto mächtiger und einzigartiger werden deine Gegner... und du ebenso!

    Computer Gaming World Scans von 1981 - 2006. Schon interessant, wie viel Text und wie wenig Bilder in den Anfangsjahren verwendet wurde. Ziemlich Strategie-Games-lastig in den früheren Ausgaben, aber anscheinend war das damals so .

    Quote


    The Computer Gaming World Museum is dedicated to the preservation and presentation of all items related to the first magazine specifically dedicated to computer games. Once the Museum's current scans expansion project is completed, you will find scans of every CGW issue, from its debut in November of 1981 to its last issue issue in November of 2006. The Museum's particular focus is on the first 100 CGW issues, which cover a time period that represents the birth and expansion of an industry that is today much, much different than what it was. One of the best ways to explore these early years is by reading what was said back then about the industry, the programmers, and of course, the games. For this, there is no better publication than CGW.

    http://www.cgwmuseum.org/galle…x.php?year=0&pub=0&id=500

    Und Gates Of Dawn habe ich damals recht intensiv gespielt. Bei dem Titel ist es mir bis heute noch ein Rätsel wie man ernsthaft kapiren soll wie man vorran kommt. Vor einigen Jahren hat mal ein User aus Lemon den Assemblercode ausgelesen - so wie ich das zumindest verstanden habe - und damit eine Komplettlösung ins Netz gestellt. Ich habe mich echt riesig gefreut, weil das wirklich eines meiner KIndheitsmysterien war. Atmosphärisch finde ich das selbst heute noch angenehm surreal-verstörend.

    OMG ... ich habe mir mal das LP angeschaut - das tut ja schon weh ... wie soll man denn auf solch kranke Lösungen kommen?! Ich frage mich, wer von den Programmierern hat gedacht, das das ein gutes Spiel-Prinzip sei ... aber wird ja schon im Abspann darauf eingegangen: "All the men played Virgin Games ended up demented" :freak


    [External Media: https://youtu.be/YWj3tm45RI0]


    Ich belasse es einfach mal dabei, das das Anschauen von Longplays von vielen Spielen befriedigender ist, als das Ding selbst zu spielen.:popcorn:

    Noch was, das ich nie gerafft hatte: Strip Poker! Da ich nicht Pokern kann :D Trotzdem immer mal sinnlos drauf los probiert, aber nie irgendwas erreichen können.


    Und weil so viele Paradroid erwähnen - Ich kam damit wunderbar klar. Hat sich nach wirklich kurzer Zeit von selbst erschlossen. Da kam nie solch Frust auf, das ich nicht mehr weitergemacht hätte.


    Schon interessant, wie sich Denkstrukturen, Frustation und Motivation bei uns allen so unterscheidet. Wenn mich irgendwas gepackt hat (bei Paradroid z.B. die Sound-Atmosphäre - Sound im Allgemeinen triggert mich), habe ich mich da gerne drin verbissen.


    Bei Raid over Moscow kam ein Kumpel auf die Lösung mit F7... einfach durch Logik und ausprobieren. Allgemein fand ich das "Rausfinden", wie das Spiel bedient wird oft interessanter, als denn das Spiel selbst. Sozusagen das Adventure im Nicht-Adventure ...

    Irgendwann hat sich rauskristallisiert, das F1,F3,F5,F7 und vor allem Space gerne mal für irgendwelche zusätzlichen Aktionen vom Programmierer belegt wurde. Das gehört für mich heute noch zum Standard, wenn ich ein Spiel im Emu starte, erst mal alle F-Tasten zu Testen. :D


    Aber Danke an dieser Stelle auch ans C64-Wiki :thumbsup: das mir vieles abnimmt, bevor Frust aufkommt. Wo wart ihr vor 35 Jahren, wo man euch WIRKLICH DRINGEND gebraucht hätte ;)


    Was mir auch elend lange Kopfzerbrechen gemacht hatte: The Heist - wie man die Aufzüge bedient, um auf andere Level zu kommen ... wäre ja auch zu einfach gewesen mal 1,2,3 zu drücken ... *doh*


    Noch was eingefallen, wo wir hier schon vor einiger Zeit hatten: West Bank - Das man im richtigen Moment nach schräg Oben drücken muss, damit man an die anderen Schalter-Türen scrollen kann - das da was gehen muss, sieht man ja schon an den $$$ oben, nur wie? Dazu hat man halt bis zur Verzweiflung am Stick gerüttelt, bis auf einmal sich etwas bewegt hatte. Das man 1,2,3 alternativ drücken kann ... tja ...


    Auch vor ein paar Tagen im Boulder Dash Thread - wunderte sich doch irgendwer 30 Jahre später, das man Erde und Diamanten auch vom Feld nebenan (mit Feuer und Richtung) entfernen kann, ohne drüberzulaufen. Ohne dieses Wissen kommt man auch nicht weit, wenn ich mich richtig entsinne. Das hatte sich mir auch schnell erschlossen, weil man immer mal wieder alle un/möglichen Joystick Kombis ausprobiert hat und ab und an auch mal Glück hatte.

    - Bei Ghostbusters musste man "B" drücken, wenn der Marshmallow-Man erschien.

    Diese Info habe ich tatsächlich aus irgendeinem Test-Bericht zu Ghostbusters entnehmen können.

    Mann, was hab ich mich gefreut als ich mit dem neuen Wissen heimkam und endlich mal den Marshmellow Man in der Endkampfszene sehen durfte.

    Elite - nie geschnallt, wo, wie, was.


    The Last V8 - diese Steuerung ... *arrghh*


    Castle Wolfenstein - das ist ohne das Wissen um die Tasten nicht bedienbar. (Lustigerweise mal vor Kurzem in der DOSbox die DOS Version getestet - noch viel konfuser als die 64er Version)


    Raid on Bungeling Bay - nie gerafft, das einige Fabriken nicht mit den 9 mitgenommen Bomben am Stück zerstört werden können.


    Super Huey und Gunship - ohne Tastatur-Map nicht bedienbar.


    Countdown to Meltdown - nur konfus

    Evtl. milde interessant : Crazy space pirate bei indiegala

    Quote

    Crazy space pirate - is the story of a space pirate who was put in prison, he was able to get out of prison, but he still has to get out of the destroyed earth.

    Nice pixel graphics

    Ease of management
    Platformer made in the spirit of the old classics
    Many different levels and enemies
    Nice soundtrack
    Interesting puzzle

    https://freebies.indiegala.com/crazy-space-pirate

    Wenn ich dieses Logo sehe, bekomme ich noch heute Angst um meine Daten!

    Lustig - sah das Logo und dachte genau das Gleiche .. und dann las ish deinen Text. Die waren übel. Kein halbes Jahr und einige aus einem 10er Pack waren voller Fehler.

    Yesterday Origins (PC) kostenlos bei Indiegala. Sieht richtig gut aus das Adventure - DL läuft schon :)


    https://freebies.indiegala.com/yesterday-origins

    Quote

    Infolge eines okkulten Rituals wird John Yesterday unsterblich. Aber nicht alles läuft ab, wie erwartet. Zusammen mit seiner Partnerin Pauline macht er sich auf die Suche mit dem Ziel, das Unsterblichkeitsritual zu wiederholen. Seine alten Bekannten haben unterdessen schon andere Pläne für ihn...

    Mehr Infos bei Steam: https://store.steampowered.com/app/465280/Yesterday_Origins/

    btw Andy: Hat irgendeiner einen Link oder Copy von diesem Video, von dem hier geredet wird: https://www.vintag.es/2017/02/…-andy-warhol-creates.html

    Quote

    Warhol acquired several Amigas and began creating works with them, including a short film using the Amiga 1000 titled YOU ARE THE ONE. This featured twenty digitized images of Marilyn Monroe from 1950s newsreel footage, manipulated by Warhol with the Amiga. This was set to music. The film was never shown while Warhol was alive, but was discovered in 2001 among many of Warhol’s computer disks. The music was discovered on another disk labeled “soundtracks for imaginary movies, ie. you are the one.”Despite much legal wrangling, including the potential seizure of the film, the Museum of New Art in Detroit premiered the film in 2006, showing it only for one day.