Posts by Elaay

    Er läuft. Es waren die CIAs!!!


    Ist schon fast peinlich, aber der Vorbesitzer hat bei der Fehlersuche (Netzteil war eigentlich nur Defekt) die CIAs falsch reingesetzt. Ist mir absolut nicht aufgefallen. Jetzt wo Parser sagte, hol mal die CIAs heraus, habe ich es beim ersten Blick direkt gesehen :-)


    CIAs richtig eingesetzt, läuft. Die Frage ist halt nur, ob die was abbekommen haben weil sie falsch eingesetzt waren.

    Kann leider nur die Bildausgabe 40/80 über ein TV kontrollieren. Ich weiß, dass da 80 Zeichen nicht über Antennenkabel funktionieren aber hätte ja sein können das sich das Bild trotzdem verändert.


    C64 Modus über die Commodore Taste habe ich auch schon getestet.


    SID war schon draußen. Keine Veränderung. CIAs habe ich nicht nicht rausgeholt. Mache ich dann nachher mal.

    Hallo zusammen,


    bin seit ein paar Tagen an einem C128 dran, der beim einschalten leider nur schwarzes Bild zeigt.


    - Netzeil ist in Ordnung

    - Netztschalter ist auch okay

    - Messe an unterschiedlichen stellen 5V, 9V~ und auch 12V.

    - Deadtest Modul bringt nur ein Hellblaues Bild

    - Alle RAMs per PiggyBack getestet

    - Alle gesockelten ICs in einem anderen C128 getestet

    - Ein anderes mir "unbekanntes" Modul bringt ein Bild (grüner Rahmen, schwarzer Hintergrund) mit ganz vielen durchlaufenden "Break"s

    - Reset Signal gemessen und in Ordnung

    - Gleicher Fehler egal ob 40 oder 80 Zeichen


    Jetzt gehen mir so langsam die Ideen aus. Habe irgendwie einen verdacht auf den PLA, aber der ist leider nicht gesockelt. Müsste also von einem funktionierenden Board die PLA auslöten, auf dem defekten auslöten, sockeln etc.

    Würde ungerne auf einem funktionieren Board die PLA auslöten zum testen auf dem defekten :-(


    Jemand noch ein paar Vorschläge, was ich noch alles testen könnte?

    Ja habe zum Glück noch zwei weitere Plus4 hier. Denke das sollte die beste Vorgehensweise sein.


    Aber im Moment noch andere Baustellen, danach gehe ich das mal an.

    Hallo zusammen,


    habe einen Plus4 hier, der folgendes Fehlerbild hat. Habe noch nicht aufgeschraubt und reingeguckt. Aber vielleicht hat jemand von euch schon direkt eine Ideem, auf was ich mich bei der Fehlersuche konzentrieren soll.


    Hallo,


    nur zwei kurze Fragen. Wie lang ist das Original Tastaturkabel des SX64 ?


    Habe an einem fertigen DSUB 25 Kabel die Schraubenhalterungen links und rechts abgefräßt und auch das Gummigehäuse ein bisschen bearbeitet.

    Muss zwar noch das Kabel was in den SX64 geht mit einem Heißluftföhn bearbeiten, um einem 90° knick für das Kabel zu erhalten, aber es hat erst einmal funktioniert.


    Leider haben die Tasten nicht so perfekt reagiert. Auf einige musste ich mehrfach klicken, bei anderen wieder rum hat ein Klick direkt mehrere Buchstaben auf den Monitor gezaubert.

    Konnte nur mit Mühe und Not ein load "*",8,1 eingeben.


    Kann es sein, dass die 1,8 Meter an dem fertigen Kabel zuviel sind und ich darum Probleme mit den Tasten hatte ? Wenn ja, wie lang ist das Original Tastaturkabel ?


    Nachdem ich es mit Mühe und Not geschafft habe, ein load "*",8,1 einzugeben, der nächste Rückschlag. Floppy reagiert, rattert nur ganz Seltsam und bricht dann blinkend ab.

    File not found error...


    Denke dejustiert, oder ? Wenn ja, kann ich mich an die Anleitungen im Netz wie man eine 1541 justiert halten, oder gibt es bei dem SX64 Laufwerk noch etwas anderes zu berücksichtigen ?

    Und, kann man sich da dran trauen, auch wenn man vorher noch nie eine Laufwerksjustage durchgeführt hat ?


    Vielen lieben Dank,

    Gruß

    Elaay

    So.... Gestern ist mein FZ-506 angekommen. Gleiches Problem :-(


    Verschieden Kabel verwendet. Auf dem Board ist nichts was man jumpern könnte. Gehe jetzt wirklich davon aus, dass der Floppycontroller hinüber ist.

    Den IC gibt es zum Glück in der Bucht für 4€. Werde dann man eine CHINA Bestellung machen und den IC auslöten und sockeln.

    Der Floppy-Bus hat am Ende immer eine Terminierung. Das ist vergleichbar zu einem SCSI-Bus. Auf dem Mainboard dürfte die gesetzt sein, wenn da nicht rumgelötet wurde. Aber bei den meisten 5,25"-Diskettenlaufwerken, war die steckbar in Form eines Widerstandsnetzwerks. Daher habe ich nach einem Foto gefragt. Vielleicht kannst Du doch nochmal eins reinstellen.


    Hast Du eventuelle noch einen anderen PC, an dem Du das Teac-FDD ausprobieren kannst?

    Mache heute Abend mal Fotos. Auf dem Mainboard gibt es leider keine Jumper für das Laufwerk. Die Lötstellen sind zwar vorhanden, aber nicht belegt bzw. von Werk aus gebrückt.

    Habe mir ein FZ-506 bestellt, dass ist wohl das Laufwerk was "Original" in dem PC40 drin ist. Sobald das da ist, werde ich dieses mal testen und auch Fotos posten.


    Denke das es Mittwoch oder Donnerstag da ist.

    Kannst Du mal ein Foto mit den Steckbrücken des Teac FD-55GFR-197U machen? Dann kann man das besser sehen, was möglich ist und was wie gesteckt ist-

    Wie hast Du die Terminierung am Floppy-Bus eingestellt?

    Im Moment ist nur D0 gesteckt auf dem Floppy. Habe aber die verschiedensten Einstellungen die ich im Netz gefunden habe schon probiert. Teilweise waren dann bis zu 4 Jumper gesteckt.

    Im 3,5" Laufwerk habe ich gar keine Jumper... Läuft auch nicht. Werde jetzt auf den FZ-506 warten. Wenn der auch nicht läuft, gehe ich davon aus, dass der Floppycontroller OnBoard hinüber ist. Gibt es zum Glück in der Bucht für 4€. Ist aber leider nicht gesockelt, also viel Arbeit :-(


    Welche Terminierung meinst du ? Bzw. wo ist die ?

    Hallo zusammen,


    nachdem ein Kumpel und ich erfolgreich den Dallas Chip aufgedremelt haben und eine neue Batterie aufgesetzt haben bin ich jetzt an den Floppylaufwerken am verzweifeln :-(

    Eingebaut war ein FD-55GFR 197-U. Egal was für ein Kabel ich benutze, bekomme immer die Fehlermeldung "Floppy 0 configuration error". Habe auch mal versucht ein 3,5 Laufwerk dran zu hängen. Gleiches Problem. Mit zwei Laufwerken kommt dann:


    Floppy 0 configuration error

    Floppy 1 configuration error


    Die Laufwerke sind natürlich im Bios korrekt eingestellt. Es gibt auch das bekannte Floppyseek. Also beide Laufwerke werden nacheinander sauber angesprochen. Wenn es jedoch booten soll, kommt der oben genannte Fehler.

    Beim FD-55GFR ist derzeit nur der "D1" Jumper gesetzt (Habe aber auch alle anderen Kombinationen ausprobiert).

    Aber am FD-55GFR wird es nicht liegen, denn auch ein anderes 5.25" Laufwerk und zwei unterschiedliche 3.5" Laufwerke machen die gleichen Probleme. Habe auch mehrere unterschiedliche Kabel getestet. Also mit Drehung und ohne Drehung etc..


    Jemand noch eine Idee ?


    Danke und Gruß

    Elaay