Posts by 128er-Man

    Bau einen XP-Rechner für Spiele aus der Zeit.


    Als Grafikkarte würde ich da auch was frühes hernehme, z.B. eine ATI 1950 oder ähnliches.


    Ist viel zu schade, solch eine - damals leistungsstarke und hochwertige - Hardware versauern zu lassen.


    Die Voodoo ist für Spiele mit Voodoo-Unterstützung gedacht, also kannst du die ruhig in dem System weiterverwenden. Es kommt nur darauf an, ob du entsprechende Spiele auch spielen willst.


    Ich wünsch´ dir viel Spaß mit dem Hobby...


    Gruß, 128er-Man

    Sollte nur ein Anstoß sein, dass nicht weggeschmissen wird.


    Wenn Jood verkaufen will, soll er es hier in den Marktplatz oder sonstwohin setzen. Meinetwegen mich auch kontaktieren.


    Nur um es deutlich zu sagen... ich brauche die Hardware eigentlich nicht, will nur nicht, dass diese weggeschmissen wird.


    Trotzdem controlport2, danke für die Richtigstellung hier, damit das Forum nicht aus den Ruder läuft.

    Also aus nostalgiegründen würde ich das Sockel 939-Board mit CPU und Speicher nehmen, da dieses System das erste AMD-System war, das ich neu gekauft hatte.


    Ansonsten noch die beiden PCMCIA-Karten für die alten 486 oder Pentium-1, damit diese evtl. WLAN bekommen (muss man testen).


    Wert sind diese Sachen nicht viel, aber ist ja alles Hobby...

    Die Geschwindigkeiten der Cyrix kann man am Besten in den Yesterchips über die Bridgeboard sehen. Dort wurden die ausführlich beleuchtet.


    Dass die Computerhersteller gerne die CPUs kastriert hatten, gibt es viele Beispiele: Amiga 1200 ausgestattet mit Billig-CPU-Variante, Apple Macintosh LC II mit seinen Ableger Classic II, usw. usw.


    Ist damals eine gängige Praxis gewesen um mehr vorzugaugeln als man wirklich geliefert hatte.

    Ja, beim 286 und dem 386sx (ist für mich nur ein aufgebohrter 286, kein wirklicher 386), können mit jeweils 2 Stück 30pol Simms bestückt werden.

    Gibt auch eine Billiglösung auf A1K.org


    Das ist ein rudimentärer IDE-Controller, der auf die CPU aufgesteckt wird. Dann kann man intern eine SD- oder CF-hernemen.

    Ist aber nicht bootfähig, außer man baut ein angpasstes Kickrom ein (bekommt man auch dort).


    Preis: sehr überschaubar (Controller alleine war glaube ich 13€ plus Versand)


    Gibt auch mit 2MB-Speichererweiterung und als Maximalausbau eine Turbokarte mit 68000 bzw. 68010 mit ca. 14MHz-Takt, 2MB Speicher und IDE-Controller (preis ungefähr 70-80 €

    Wahrscheinlich sind die Elkos bei dem Laufwerk kaputt gegangen.


    Solltest schnell beide Laufwerke überarbeiten. Diese sollen in Sachen Elkos Probleme haben.


    Ansonsten würde ich eher nach einer 8250 Ausschau halten und diese hernehmen.


    Zum Kopieren würde ich Unicopy von der Testdemo-Diskette verwenden. Ist ein Filecopy, dass mit allen Laufwerken zurande kommen müsste. Da kann man Laufwerksnummer wie 8, 9, usw. und Laufwerke 0, 1 einstellen.

    Ich habe jetzt auf ein paar Laptops Xubuntu 18.04 LTS installiert.


    Auf dem ASUS X51R mit CoreDUO T2450 (2,0GHz), 2GB Arbeitsspeicher und normaler Festplatte funktioniert Youtube nur bis 480p einigermaßen flüssig.

    Weis nicht ob der Prozessor daran Schuld hat oder die grottige Grafikkarte Radeon Xpress 1100, die man unter Windows 7 nur mit einigen Aufwand zur Mitarbeit bewegen konnte.


    Der nächste Kandidat ist ein HP 6720s mit Core2Duo T5470 (1,6GHz), 2GB Arbeitsspeicher und normaler Festplatte funktioniert Youtube bis 1080p einigermaßen flüssig.

    Den werde ich noch eine andere CPU (wahrscheinlich eine T9300), 4GB Arbeitsspeicher und SSD gönnen. Dann funktioniert er noch ein paar Jahre. Ist ein gutes Gerät, typisch HP


    Der letzte Kandidat ist ein Dell E5500 mit Core2Duo P8700 (2,53GHz), 4GB Arbeitsspeicher und SSD. Da funktioniert alles flüssig.

    Ob ich den noch aufrüste mittels einer größeren CPU ist unwahrscheinlich, da wenig Mehrwert dabei rauskommt. Wenn ein Core2Quad passt, wäre ich schon nicht abgeneigt.


    Ihr seht, ich halte nichts von neueren Laptops, da ich keine Spiele oder Videobearbeitung mache. Da genügen mir die alten Kisten bei weitem.


    Seit ich mit Windows 7 aufgehört habe (und Windows 10 mir wegen Systemauslastung einfach nicht gefallen will) und ich auf Linux umgestiegen bin, bin ich mit den Leistungen der Rechner zufrieden. Früher war alles viel zäher. Auch auf "neueren" Geräten.


    Gruß, 128er-Man

    Hallo Leute,


    da ich mein Domizil ändere, muss ich dort natürlich ein DSL einrichten.


    Von meinem Vorgänger ist ein System mit KOAX-Kabel von Kabel Deutschland (soetwas wie Kabel für Schüssel, usw.) verbaut.


    Ist sowas noch aktuell und soll sowas verwendet werden? Oder geht man besser über Telefonkabel?


    Kabel-Deutschland (steht auf der Hardware drauf) ist ja von Vodafone aufgekauft worden. Ich will jetzt nicht was falsches machen.

    Vielleicht kann mir jemand dabei helfen.


    Ach ja, im alten Haus war ein DSL von 1und1 verbaut.


    Gruß, 128er-Man

    Ich weis gar nicht, was ihr habt.


    Wir hatten 1983 (oder 1984) den ersten Commodore 64 zuhause. Im hiesigen Supermarkt (früher HUMA Meister, später REAL) hatte die alle gängigen 8Bitter damals rumstehen.


    Welcher gefiel mir am Besten... der Atari 800 XL...


    Die Geräte waren nicht eingeschaltet, sodass ich die Funktion gar nicht testen konnte. Deshalb hab´ ich nur die Geräte von außen bewundern können und die Tastatur ausprobieren.


    Also war für mich - kleinen Teenager - das Design und die Tastatur gefälliger als die von dem Commodore 64.


    Beim Spielen fiel der Atari dann aber bei mir durch. Da war der C64, jedenfalls für mich, dem Atari um Längen überlegen.

    Ich habe die 1581 damals aus der 64er kennengelernt. Zuerst in den Kleinanzeigen, als der Preis unter 200DM gefallen ist, dann hatte ich den Bericht in der 64er herausgesucht und gelesen.


    Und für was ist die 1581 nützlich... ich hatte diese unter GEOS verwendet... ansonsten versucht ein Spiel (DDD) dafür anzupassen.


    Nützlich ist diese genauso, wie alle anderen Disketten- und Festplatten-Laufwerke für den CeVi außer der 1541, nämlich zu gar nichts. Ich persönlich finde auch die ganzen SD-Laufwerke für total überflüssig... ist halt meine Meinung.


    Zu einem CeVi gehört 1-2 1541(-II) und ein Kassettenlaufwerk. Desweiteren noch irgendwelche Beschleuniger und natürlich zwei Stück Joysticks... alles anderes braucht man nicht... aber die Leute wollen das haben...


    IST MEINE MEINUNG