Posts by kroiter

    Also ich habe auch schon diverse Emulator-Setups ausprobiert, dazu immer einen Raspi benutzt. Finde ich als Einstieg in Emu und Co. eine gute Sache.


    Da ich aber auch Fan von diesem Bastelrechner bin, habe ich da seit 2012 diverse Versionen angeschafft.


    Vom Raspi 1, dem alten Zero ohne W, Zero mit W und den Zero 2 W, dem Raspi 2, 3 ( a und b und +) und auch den 4er ( 4 - 8 GB) und den PI 400 sind alle im Haus. Der jüngste Zero 2W soll demnächst den Pi 3A+ am Sidekick64 ersetzen. Also meine zwei Leidenschaften Retro und Raspberry Pi sind somit verbunden.


    Ich mag die Dinger halt und auch für weniger technisch versierte oder Anfänger sind sie sehr gut geeignet. Man erzielt damit schnell Erfolge, es gibt eine gute deutsche Community, die Hilfestellung geben kann und man kann die leistungsstärkeren Pi auch echt gut für weitere Sachen verwenden

    ( NAS, Hausautomation, eigene Cloud ). Für mich ist das Geld also nicht rausgeschmissen, wenn man evtl. mit Retroemulatoren nicht warm wird.


    Zuletzt hab ich mir das Ami Kit 11.5 auf dem Pi 400 aufgesetzt. Läuft alles prima bei mir. Und die Micro-SD hol´ ich raus und stecke ne andere rein, dann kann ich z.B. direkt mein Banking Linux auf dem Pi 400 benutzen.


    Ich jedenfalls benutze den Pi 400 tatsächlich auch häufiger zum Surfen und für andere ernsthafte Anwendungen ... dann muss ich nicht immer dickere Kisten starten. Spart auch Strom.


    Den Pi 400 bekommt man auch deutlich unter 100 Euro mit Versand.


    Eine MicroSD Karte hab ich immer rum fliegen ( 16gb kosten auch nichts mehr und sollten erst mal reichen) und evtl. hat man ja auch schon ein USB_Device ( USB_Joystick oder USB-Controller ) im Hause.


    Eine USB-Maus sollte auch jeder haben. Dann braucht man nur noch den PI 400, das Originalnetzteil und ein Micro-HDMI auf HDMI - Kabel.


    Zusammen 82,80 plus Versand bei meinem Händler des Vertrauens Funk24.net und mit Paypal kann man da auch zahlen :D .


    Den Pi 400 gibt es halt auch aktuell noch zu haben. Wegen Chipmangel werden leider andere Optionen ( wie z.B. der SiDi / Mister ) ja auch unerschwinglicher oder sind gar nicht erst zu bekommen.


    Trotz allem ist der "Haben-Will"-Faktor mein eigentlicher Grund, warum ich mir den TheA500 mini anschaffe. Ein neues Spielzeug und wieder was für die Vitrine. Aufgrund von Platzmangel auf dem Schreibtisch eine gute und schonende Alternative bzgl. der Originalhardware. Ist schnell angeschlossen und man kann loslegen. Auch zum Mitnehmen gut geeignet. Nano USB Stick dran und viele Spiele sind direkt mit dabei.


    Aufgrund diverser Videos habe ich den Eindruck, dass der A500mini auch tatsächlich zu gebrauchen ist.


    Und der Gilb wird bei dem wohl auch dauerhaft ausbleiben .... :thumbsup:

    Ich gehe davon aus, dass die nur noch ein kleines Kontingent hatten.


    Meiner ist hoffentlich nächste Woche da...hab damit aber was anderes vor. Mein Sidekick läuft ja... schade, dass der Tipp nicht wirklich geholfen hat. Is ein kleiner Laden, ich schau da immer online vorbei, wenn ich anderswo nichts mehr bekomme. Sollte man sich evtl. merken. Ich weiß aber auch, dass die für die Studenten der TH und die Aachener Laufkundschaft im Laden evtl. noch haben. Wenn ich ab nächsten Freitag dazu komme, kann ich ja mal nachfragen. Online geben die nicht immer alles raus. Irgendwie müssen sie ja die Kunden noch in den Laden bekommen....kann ich also verstehen.

    Also ich werde auch warten, was bei mir eintrifft...und wenn´s mir nicht passt, dann wird´s passend gemacht....erst mal wird es wohl wieder bei den Interessenten einen Hype geben, das Ding zu modden und umzubauen oder die Software zu verändern...das fand ich bei den anderen Geräten der letzten Jahre immer ganz spannend. Ich hab hier noch ein Amiga 1200 Gehäuse...vielleicht kommt das dann zum Einsatz.


    Auf jeden Fall bin ich auf die Lieferung gespannt. Viel Zeit hab ich für mein Hobby sowieso momentan nicht, dann ist das mal ne kleine Gelegenheit sich ein paar vergnügliche Stunden zu machen. Ich seh das ganz locker .... wenn ich Zeit finde, berichte ich gerne mal hier.


    Aber mein favorite ist definitiv immer noch der Sidi .... unschlagbar :D

    Auch wenn ich aktuell wenig Zeit fürs Hobby habe, das werde ich weiter hier mitverfolgen und Interesse habe ich definitiv.

    Tolle Sache.

    Tja, ich habe weder einen A500 irgendwo, noch einen funktionsfähigen Schlüsselanhänger....

    Schlüsselanhänger-Platinen hab ich noch hier rum liegen....hab ein 1581 mit Gotek für den Amiga hier laufen und brauche die eigentlich nicht.


    Kannst die nackte Platine oder mit den meisten Bauteilen haben.



    Das ist alles was ich dir an Bauteilen dafür mitgeben kann.


    Den 74HCT02N / C1 / Verbindung 5V -GND 12V musst du dir noch selber besorgen, die hab ich nicht mehr hier.


    Kannst mir gerne eine PM schicken.


    VG Chris

    Freddy


    Dann musst du mich aber auch zitieren .... hab ich auch wieder ins Spiel gebracht. Auch ein geniales Stück Weiterentwicklung für den C64 als Multifunktionsmaschine, die sich immer weiter entwickelt.


    Und besser Alternativen haben, als brauchen : ) .


    Aber :


    :zzt:

    Eigentlich kann man das so sehen, dass im Moment gerade das Internet beim C64 angekommen ist. Zwar noch in den Anfängen, aber da kann einiges draus werden.

    Und genau so sehe ich das auch... da haben sie vier sehr Engagierte hin gesetzt und haben sich eine Lösung für ein schon länger diskutiertes Problem überlegt.

    Diese Lösung ist für ein recht kostspieliges Hobby wie c64 / retro - Basteleien auch noch günstig und auch für den einfachen "user" umsetzbar. Ein Bauteil anlöten oder anlöten lassen und schon kann man mit machen.


    Was ich dabei auch zu schätzen weiß, dass auch direkt ein Server zur Verfügung gestellt wird und läuft.


    Das WIC64 ist "neu" und ich habe in den letzten Wochen schon mindestens 2 Firmwareupdates gemacht.

    Ein Fortschritt ist doch da und es gibt auch schon einige andere Leute, die sich hinsetzen und nach ihren Interessen und Fähigkeiten an den "Erweiterungen" z.B. verschiedene Uhren basteln oder das Ding für andere Commodore Geräte ready machen.


    Es ist open source und alle die Zeit, die Fähigkeiten und die Motivation verspüren, hier mit zu machen, können das machen.

    Auch als einfacher User kann man mit testen und evtl. seine Feststellungen mitteilen, ohne programmieren können zu müssen.


    Warum wird immer sofort bei neuen Dingen darüber diskutiert, was noch fehlt, was "Nachteile" sind oder was evtl. nicht umsetzbar ist ?


    Niemand muss es nutzen oder sich damit beschäftigen, aber jeder kann auf einfachem Wege hier dran teil nehmen.

    Das Ding ist so konzipiert, dass ich mich nicht ( unbedingt ) mit flashen, verdrahten und selber reinfuchsen beschäftigen muss. Ich kann mir das Teil besorgen und mitmachen. Wer mehr will, kann das....


    Das WIC64 soll doch in erster Linie allen Enthusiasten des C64 eine weitere Spielwiese für kreativen Umgang und Nutzung des C64 bringen....wieder mal etwas weiter über den Tellerrand hinweg sehen und Möglichkeiten ausloten.

    Und / oder auch einfach mal nur mit dabei sein.....


    Warum wird das sofort wieder runter gezogen ? Es ist kein Fertigprodukt, dass alles was evtl. möglich wäre, schon direkt bietet.


    Gut Ding will Weile haben. Wir sollten imho einfach mal den Ball flach halten und mal sehen, wie sich die Sache entwickelt.

    Forderungen oder Kritik in die Welt setzen, was das Ding alles nicht kann, das kann jeder. Aber selber machen und mithelfen, das ist eigentlich angebracht.

    Jeder halt so wie er kann und Lust hat. Nur den Entwicklern bitte nicht die Sache madig machen....


    Wir sind hier in einem Hobbyisten-Forum, das von solchen Neuerungen lebt und immer wieder tolle und kreative Ideen hervorbringt.


    Ich nutze verschiedene Dinge miteinander. Das WIC64 läuft mit dem Sidekick64, dem Kung Fu Flash, einem SD2IEC zusammen an einem c64.


    Ich bin in unter 10 Sekunden in einem Chat mit gleichgesinnten Leuten. Es gibt einen neuen Winkeladapter für dem Userport, so dass ich zukünftig meinen Chat c64 einfach so mal zur Seite stellen kann. Keine große Sache.

    Ich habe dank SD2IEC und KFF, Sidekick64 am Winkeladapter des Exp.-Port oder einer Weiche eine "Multifunktionsmaschine", die ich auch mal schnell in den Schrank stelle, ohne viel umzustecken.


    Für eine C64 top komfortabel.


    Power Kabel und Videokabel dran, einschalten und los geht´s ....


    ich verstehe diese ewigen Diskussionen einfach nicht.


    My 2 cent und 5 Euro ins Phrasendresch-Schwein :)


    peace