Posts by Paschulke85

    Genauso ist es, ich habe mir ein image meiner Orig.Diskette gemacht und spiele mit einer Ultimate+ .

    Im Netz findet sich eine "jungfräuliche" Version von Kingsoft, allerdings fände ich es auch schön, wenn ich meine Orig.Diskette wieder zurücksetzen könnte.


    Einen der Entwickler habe ich über xing gefunden. Mal sehen, vielleicht schreibe ich ihn morgen einfach mal an.

    Mehr als das er mich auslacht kann nicht passieren :)

    Ach menno, so ein Mist aber auch. Dieses geniale Projekt habe ich volle Kanne verpasst. :cursing:;(

    Falls es nochmal zu einer Produktion kommen sollte... ich hätte total gerne auch so ein Archon-Modul :saint: büdde büdde


    Das Teil sieht echt fantastisch aus !! Respekt für soviel Hingabe und Know-how.

    Hallo liebe Leute,

    ich spiele seit ein paar Tagen das RPG "Die Prüfung" und mir ist aufgefallen, dass die Automapping-Karten bereits erkundet wurden.

    Bei diesem Spiel ist es so, dass bei der Funktion "rasten", der Spielstand gespeichert wird und auch die bisher erkundeten Gebiete in den Dungeons sichtbar bleiben.

    Leider bleiben die Gebiete auch sichtbar und werden nicht zurückgesetzt, wenn ich ein neues Abenteuer beginne und ein Dungeon zum ersten Mal betrete :( .

    So bringe ich mich selber um viel Atmosphäre und spoiler mich quasi unbeabsichtigt selbst.


    Kennt vielleicht jemand von euch das Problem und kann mit einer Lösung aufwarten??

    ...im Netz habe ich nichts darüber finden können.

    FXXS

    oh jaaaa, Mechanicus ist auch eines meiner Lieblingsstücke :thumbup: sehr cool.

    Ich habe damals das Spiel, manchmal nur um die Musik zu hören geladen :whistling: was nicht heißen soll, dass das Spiel nicht ebenfalls toll ist.

    Jau, ich finde das auch extrem schwer.

    Bei dem Überangebot an alten SID`s und ständigen Neu-Kompositionen, ... da ist für jeden Geschmack etwas dabei, garantiert.

    Ich durchforste regelmäßig ältere Demo und/oder Musikdisks, gerne aus den früheren 90èr Jahren. Da wimmelt es oft von total genialen Zeugs, was ich heute dann neu-entdecke und mir damit eigene Musikdisks erstelle.

    Die "Game ON Disk-Magazine" sind da auch sehr ergiebig ;)

    Bei mir ändert sich meiner SID-Tune Playlist mit den Jahreszeiten ;)

    Aktuell mag ich sehr folgende Playlist: (lose Platzierung, könnte mich ansonsten nicht entscheiden)


    1. Spino2006 - Illusion of Time (u.a. ,von Spino ist vieles sehr geil **Tipp**)

    2. Carter/Contex - Nice Trying

    3. Daniel Spronk - Berania OST/Track 8/16 und 3/16

    4. Conrad - Mega Power Man (Dual SID)

    5. Conrad - Hooker (Dual SID)

    6. Barry Leitch - Space Crusade

    7. Modular Sounds Disk 5 - Substance + Fashionating

    8. Drumtex - Return of Fury

    9. Markus Jentsch (Cozmo) - Airwolf Theme 2018

    10. Richard Bayliss - Guns`n`Ghosts

    uvm.

    Ich muss sagen, dass mich die aktuelleren Titel für Xbox,PS4 usw. irgendwie nicht mehr so reizen, eher stressen. Ich schätze immer mehr die entschleunigende Wirkung unserer alten Maschinchen und wenn ich abgespannt nach Hause komme , die Familie zur Ruhe kommt und die Nachrichten im TV mich nur wieder auf 180 bringen würden, schalte ich lieber einen meiner alten Commodore-Rechner an und entspanne mich beim gepflegten zocken :)


    C64:

    Ich habe letzten Monat "Soul Crystal" durchgespielt und als nächstes Adv. steht "Der Methodist" auf meiner Liste. Der gute mac of tugcs hat da ja echt geniale Arbeit abgeliefert und die Box ist ebenfalls sehr gelungen.

    Anfang des Jahres hatte ich bereits für den kommenden Herbst u.a. , günstig das RPG "Die Prüfung" ergattern können und habe gestern angefangen zu spielen.

    Das hatte ich schon vor ca. 20 Jahren mal vor gehabt... naja, besser spät als nie ;)


    Amiga:

    Am Amiga habe ich neulich "Erben der Erde + DreamWeb" mal wieder durchgespielt und beginne demnächst mit "The Legend of Kyrandia" **zum ersten Mal**

    Nebenbei läuft auch noch "Whales Voyage II", dass kann man gut so nebenbei mal zocken und ein wenig Handel treiben.

    :) ja, das stimmt.
    Allerdings ist diese Lösung so schön retro und funktioniert super..., fühlt sich an wie damals und gut Ding will ja auch Weile haben.
    Die "ZoomFloppy-Geschichte" muss ich mir mal genauer angucken, sehr interessant.

    Wenn du schon in den 80èr Jahren bist, dann reise doch ans Ende dieses Jahrzehnts und erledige deine Floppygeschäfte mit einem AMIGA
    Ich schiebe meine d64.images am Amiga, mit einem "Amiga 1541-Kabel" zum 1541 II.
    Das Kabel bekommst du für kleines Geld bei Vesalia
    und die Software ist wunderbar einfach uns fast selbsterklärend, tu-mal-torial


    Vorausgesetzt du hast einen Amiga :whistling:;)