Posts by Paschulke85

    Ich weiss nicht ob ich BoingBag installiert habe; was ist das und wozu braucht man dies? Vielleicht kann man es erstmal herausfinden (?).

    Prima das es jetzt funzt :thumbsup:


    Das 3.1 Rom der ACA 500, welches beim booten aus dem Flashspeicher geholt wird lässt sich nicht patchen und das ist auch nicht nötig. Es bieten gegenüber des ACA500 3.1 roms keine nennenswerten Vorteile und ist voll kompatibel. Beim scsi.device ging es "nur" um Festplattenunterstützung > 4GB und das löst die ACA500 intern.


    Die Boing Bags für OS3.9 sind vergleichbar mit den service packs für Windows. Das sind updates und bügeln Bugs aus und bringen neue Funktionen mit sich.


    EDIT: aber auch hier gilt natürlich ... NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM :) Du hast ja auch die classic WB3.9 wie ich sehe, da sind schon allerhand Erweiterungen dabei.

    ja genau, Dein OS3.9 patcht das scsi.device und das darf es bei der ACA 500 nicht tun.

    Also nach ";End OS3.9 Checks" in der nächsten Zeile eingeben C:SetPatch QUIET SkipRomUpdates "scsi.device"


    Edit: Zusätzlich kannst Du noch das Rom.update aus Sys/devs rausholen - Hast du BoingBag 1 + 2 installiert ?

    Das liegt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht am Chipram, sondern am Rom-Update von OS3.9

    OS3.9 führt an Deinem A1200 beim Kaltstart ein- bis zwei Reset aus läd ein gepatchtes kickRom. Unter anderem wird z.B. das "scsi.device", welches für den internen IDE-Port beim A1200 zuständig ist gepatcht (für Festplatten größer als 4GB) . Genau da liegt das Problem, die ACA500 macht an diesem Punkt nicht mit und verweigert das patchen des Rom.images auf der Turbokarte. Du kannst das Rom-Update von OS3.9 umgehen, sodass nur noch das Rom.image der ACA500 geladen und genutzt wird.


    Hierzu öffne Deine Startup-sequence und ändere folgende Zeile:

    SETPATCH QUIET

    zu

    SetPatch QUIET SkipRomUpdates "scsi.device"


    Dann sollte alles funktionieren und OS3.9 ohne Reset booten.


    Viel Erfolg :thumbsup:


    PS. allerdings sind 1MB Chipram wirklich etwas wenig für OS3.9 . Es funktioniert zwar, ist aber mehr als unkomfortabel - bei so einnem "kleinen" System wie A500 mit 1220 Turbokarte würde ich bei OS 3.1 bleiben und es etwas aufpinpen, mit better WB z.B- siehe mal hier -> Better WB

    Hat schon jemand Steel Thunder und Destroyer genannt ??

    Als Kind war ich total begeistert, habe nichts gerafft und guckte mir verzückt die tolle Grafik an 🤪 immer, und immer wieder.

    Das war natürlich meiner "Sicherheitskopie" geschuldet und dem Hund... der die Anleitung "versteckt" hat 😉

    Brubaker ausht auch cool aus - eines der wenigen Point'n Klick Games am C64 :)

    Byteriders sind ja diejeigen die auch Stümp programmiert haben, wenn mich nicht alles täuscht?

    Ganz genau, Brubaker sollte sogar das (vorerst) letzte Spiel der Byteriders gewesen sein.

    Viele Jahre später, 2015 war es glaube ich, wurde aber dann doch noch Heroes & Coward von Out of Order, bzw. Protovision veröffentlicht. Daran hatten die Bytrerider in den 90'er Jahren noch gearbeitet, es wurde allerdings dann nicht mehr veröffentlicht und geriet in Vergessenheit.

    Ich spiele gerade Brubaker von den Byteriders


    Kyle G. Brubaker III hat einen gefährlichen und höchst unmoralischen Auftrag angenommen. Heimlich und leise soll radioaktiver Sondermüll im Meer verklappt werden und das alles ganz ohne Gewissensbisse :evil:
    Beim Überflug des Bermudadreiecks kommt unser Flugzeug in merkwürdige Turbolenzen und wir müssen Notlanden...


    Schaut doch mal rein -> Viel Spaß ! 😃




    tilobyte

    Das ist leider wahr, SimCity ist wirklich keine Schönheit am C64 und man braucht schon eine gehörige Portion Phantasie beim spielen.

    Dennoch machte / und macht mir CimCity am C64 viel Spaß und alle Funktionen wurden auch hier eingebaut.

    Mir fehlt am meisten eine "save"-Funktion und da das Spiel doch recht Zeitintensiv ist, muss man dadurch "heutzutage" eher masochistisch veranlagt sein 😜


    Vielleicht kann man ja mit nem Action Replay Freezen, muss ich mal ausprobieren...

    Von wegen C64 tagelang anlassen,

    ich habe damals als Schüler SimCity am C64 gespielt. Sonntag Nachmittag angefangen, die Nacht durchlaufen lassen und Montag nachmittags weitergespielt 😁

    Die Karte war dann komplett schwarz zugebaut und es wuselte einfach überall.

    Jood & Der Retroluzzer


    Vielen lieben Dank ihr zwei, ich finde das Spiel einfach bombe und hat mir gestern Abend großen Spaß gemacht.

    Natürlich spielte ich das gestern mit gaaaanz vielen schönen Kindheitserinnerungen im Kopf und da ist die Grafik doch echt egal, oder ;)


    In der zeitgenössischen Presse kamen alle Versionen incl. der Arcade Automat sehr schlecht weg.

    Die C64 Version hat allerdings einen ganz eigene Aufmachung, Grafik und Musik bekommen, sodass es sich für mich fast schon wie ein anderes/besseres Spiel anfühlt.

    Hier sieht es einfach schmuddeliger und geheimnisvoller aus, die Sprites sind sehr gelungen und ihren digitalisierten Vorbildern schön nachempfunden.

    Für mich ist die C64 Version die gelungenste Umsetzung, da diese am besten spielbar und sehr atmosphärisch😎 ist.

    Das sagst Du so völlig ironiefrei? :emojiSmiley-01:

    HIHI, bestimmt (höhöhö) ;) naja, die rosarote Kindheitserinnerungsbrille ist da auch dabei :D

    Aber echt jetzt, die C64 Version ist wirklich die beste, sogar besser als der Automat. Die Mega Drive- Version kommt gleich danach, alle anderen Version sind grauenhaft, genauso wie der Automat.


    Hachja, ich mag das Spiel :thumbup:

    Ich habe heute PIT-Fighter von Domark & Tengen gespielt :picard:


    Pit-Fighter ist das erste Video-/Computerspiel gewesen, für das echte Schauspieler mittels Bluescreen-Technik digitalisiert wurden. Der Arcade-Automat wurde in Japan von Konami veröffentlicht und die Konsolen- und Heimcomputerumsetzungen folgten ab 1991. Die C64 Version verwendet allerdings nicht die digitalisierten Schauspieler, sondern gepixelte Sprites. Für mich ist die C64 Version die gelungenste Umsetzung, da diese am besten spielbar und sehr atmosphärisch😎 ist. Die Steuerung ist leicht zu erlernen und die Musik am C64 - geht wie so oft richtig gut in die Ohren.
    ...natürlich bekommt die C64-Version noch einen Retro-JugenderinnerungsBONUS von mir 😉.

    Viel Spaß ! -> AUF DIE PLAUZE

    Endlich können wir dieses lustige Spiel "legal" genießen - mit allen Spezial-Attacken und dem "Zahnfleischbluten" ;). Die öffentliche Vorführung und Bewerbung ist nicht mehr verboten, also kann nun auch von der BRD aus Youtube damit geflutet werden :topmodel:

    Ich fand das immer schon irgendwie lustig, dass man in D sowas hatte. Zum Glück hatte man das Problem in AT nicht und konnte kaufen was man wollte. :D

    Die Amerikaner gingen damals noch viel steiler ab, die wollten aufgrund der Gewaltdarstellungen in Mortal Kombat - gewalttätige Spiele sogar per Verfassung verbieten lassen. Auch Cannon Fodder, Resident Evil 2 u.v.a. betraf das und wir in der BRD mussten entweder schnell kaufen (weil die Bundesprüfstelle sehr langsam war) oder der Schwarzmarkt auf dem Schulhof blühte... :D verrückt !


    Durch den Amoklauf an der Columbine High School 1999 kam dieses Thema nochmal in die breite Öffentlichkeit (CounterStrike).

    Ich bin allerdings der Meinung, dass gewalttätige Computer/Videospiele eher aggressive Impulse abbauen helfen/kompensieren - als diese irgendwie zu triggern oder gar hervorrufen können.