Posts by Frenetic

    Ich mag nur keine Strippen aus dem Rechner ziehen, und wo wir grad bei Strippen sind, die interne

    Verdrahtung (A5/A8/IO1/IO2) ist die nötig, oder geht auch Pseudo-Stereo ohne diese Leitungen?

    Du brauchst A5/A8/IO12 nur, wenn Du die zusätzlichen Features nutzen willst. Pseudo-Stereo und Menu/PRG-Launcher gehen auch ohne.


    Was Du allerdings für Stereo brauchst: Du musst das Stereo-Signal nach außen kriegen ;-) Ganz ohne Kabel geht dann nur Mono über das Mainboard. Aber das ist natürlich bei allen SID-Ersatz/Dual-SID Lösungen so.

    ist mir das also noch gar nicht aufgefallen, dass nur noch zwei von vier LED's angesteuert werden ;(:?: . Weil das Display hab ich ja auch drauf.

    Ist doch noch immer Hardware 0.41, oder?

    Ja, ist 0.41/0.42. Sie werden schon angesteuert und zeigen Dir zwei der TFT-Steuerleitungen -- defakto leuchten sie einfach...

    Nun bin ich sowas von neugierig, kann man sich das ergebniss irgendwo anhören (Youtube) ?

    toms01 war so freundlich und hat ein paar Aufnahmen gemacht (weiter oben im Thread). Du kannst aber natürlich auch Vice starten und dort reSID 0.16/1.0 und fmOPL anhören, das ist genau (*) die Emulation, die auch auf dem SIDKick läuft.


    (*) Modifizieren musste ich nur reSID 1.0, damit es auf einem Teensy überhaupt läuft, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Modifikation zu hörbaren Unterschieden führen kann.

    So, es ist vollbracht: GitHub - frntc/SIDKick: SIDKick -- the first complete SID 6581/8580-drop-in-replacement that you can build yourself


    Vielen Dank an diejenigen, die das Projekt angestupst haben @tom01 , mit Tipps geholfen haben androSID  kinzi , intensiv getestet haben emulaThor  bigby  toms01 , and an diejenigen, die ich jetzt @vergessen habe


    (und sorry, dass ich es nicht geschafft habe allen, die sich als Tester angeboten haben, PCBs zukommen zu lassen)

    Gibt es etwas zu machen dass es bissel lauter rausskommt von Pi (im PWM mode). Durch HDMI habe ich nicht probiert.

    PWM ist beim RPi leider sehr leise. Deswegen habe ich die HDMI-Ausgabe neulich wieder reaktiviert und so weit möglich in Ordnung gebracht. Das ist wirklich ein Qualitätssprung, führt aber leider zu etwas Lag.


    Gibt es möglischkeite durch wlan Datei ins SD Card zu schieben ?

    emulaThor arbeitet an Netzwerk-Funktionalität und es gibt auch schon Tester, die damit hantieren! Ich verwende bisher eine WLAN-fähige SD-Karte, hoffe aber, dass ich die bald nicht mehr brauche.

    Auch ne wieder "blöde" Frage - lohnt es sich eigentlich jetzt noch eine 0.3 Platine zu kaufen/bestücken/aufzubauen? Oder fehlen der wichtige Features zur aktuellen rev.?

    Ich vermute mal, es steht hier auf den 58 Seiten mit Beiträgen, aber ich habe keinen direkten Vergleich gefunden, wo man es auch als "noob" einfach überblicken kann?!


    Also auf Github habe ich gelesen - Software geht auf allen Revisionen - also die aktuelle Software fürs 0.46 läuft mit allen Features auch noch auf der 0.3?


    Und man muss irgendetwas modifizieren, betreffs bestimmter Displaytypen & dem C128 steht da - aber das hab ich inzwischen auf github gefunden... (glaube ich). Bin gerade erschlagen von der Vielzahl der Infos da und eben alles auf englisch... ;(;(;(

    um ehrlich zu sein, würde ich schon aus ästhetischen Gründen die gewagte, lange Konstruktion einer 0.3-Platine nicht mehr haben wollen. An der Beschaltung hat sich nicht viel Wesentliches geändert, außer dem, was Du sagst: eine Adressleitung, wenn man C128 Function ROMs (z.B. The Servant) nutzen möchte -- und die farbigen TFTs benötigen zusätzliche Leitungen, die anfangs noch nicht vorgesehen waren.

    Angesehen davon läuft die aktuelle Software-Version auch noch.

    Im Laufe der letzten Tage habe ich es endlich geschafft, dass Gehäuse für das Sidekick64 fertigzustellen, mit dem ich schon im Sommer begonnen hatte.

    mein eigener Gehäusentwurf neulich hat seinen Zweck scheinbar voll erfüllt: er hat bigby einen Stupser gegeben endlich sein schönes Gehäuse fertig zu machen :-)

    Wenn Du "read Registers" auf "off" stellst, dann ist die SID-Emulation rein passiv und es kann nichts passieren. Bei der Kernal-Emulation besteht auch keine Gefahr (ich kenne SKS nicht, es besteht die Möglichkeit, dass sie sich ins Gehege kommen, aber nichts weiter)

    Eine Verschiebung der Kategorien ist imho nicht nötig, sind dich genug Slots für Favoriten vorhanden.

    Sehe ich jedenfalls so.

    Du kannst pro Kategorie beliebig viele Einträge haben (muss nur auf dem Bildschirm passen), und die CRT-/PRG-/...-Kategorien können auch in mehrere Spalten umgebrochen werden.


    Zum Beispiel: die CRT Kategorie startet bei Koordinate (1,4) und nach den ersten Einträgen geht es bei (3,9) weiter.

    Code
    1. MENU CRT 1 4
    2. CRT ...
    3. CRT ...
    4. ...
    5. MENU CRT 3 9
    6. CRT ...
    7. ...

    es gibt also schon ein paar Freiheitsgrade, die ich abdecken müsste/wollen würde.

    Frenetic ,ich hab da mal ne Machbarkeitsfrage (was sonst :huh:): die Favoriten legt man ja in der config Datei fest. Wäre es machbar, dass man im SideKick-Browser (F7) durch die Einträge navigiert und z.B. SHIFT-F ein .prg oder so als Favorit in die Liste übernimmt ? Kannst Du überhaupt so einfach schreibend auf die Liste zugreifen ?

    Wobei der Aufwand vielleicht doch arg wäre, weil Du ja dann rückfragen müsstest, welchen Favorit "der Herr" gern überschrieben hätte.

    prinzipiell ist das machbar, aber viel Fleißarbeit (nur UI Programmieren). Wenn man es richtig machen würde, dann müsste man ein WYSIWYG für das gesamte Menu (inkl. Platzierung der Kategorien) machen, denn durch hinzunehmen könnten sich ja auch die Größen ändern. Vielleicht wäre es fast einfacher im Hauptmenu einen "Edit"-Modus einzubauen, bei dem man die Kategorien verschieben kann, und Einträge auswählen kann, die man überschreiben möchte... ich denke mal drüber nach, aber ...


    Naja , falls Du mal nix zu tun hast :whistling::schande:

    ... das ist immer so ein Haken ;-)

    es sollte bei der Firmware keinen Unterschied zwischen SwinSID und SwinSID nano geben. Für den Wechsel zwischen 6581 und 8580 gibt es normalerweise einen/zwei Jumper auf den SwinSIDs... aber erwarte nicht, dass der großen Einfluss auf den Klang hat ;-)


    Warum läuft mein Sidekick nicht mit dem 8xSwinSid?

    nachdem sowohl die SwinSID (und vermutlich auch der 8x? kinzi ) ebenso wie das Sidekick hier nur am Bus lauschen sollten sie sich nicht in die Quere kommen...

    Wenn ich nun den internen SID-Player benutze und SID-Files abspiele, funktioniert die Soundausgabe über HDMI-

    Starte ich jedoch eine .CRT über den Browser, kümmert sich nur noch der interne SID, die Ausgabe über HDMI ist stumm.

    der RPi schafft leider nur eines: SID emulieren oder zuverlässig CRTs bereitstellen (insb. wenn es Bankswitching CRTs sind). Das Problem kannst Du mit Deinem nächsten Bastelprojekt aber lösen (Projektvorstellung SIDKick) ;-)


    Versuche ich, eine .D64 zu mounten, crasht es. Ich nehme aber an, das liegt daran, dass die CPU-Leitung nicht da ist, und somit ein

    bestimmter Kernal nicht in den C64 eingeblendet werden kann? Ich hab diese Funktion doch richtig verstanden, dass hier quasi auch eine 1541 emuliert werden kann oder wie ist sonst das Mounten von .D64 Files gemeint?

    wenn Du D64 über den Browser mountest, dann wird on-the-fly ein Disk2EasyFlash ausgeführt. Hast Du mal andere D64 ausprobiert, vielleicht mag D2EF gerade dieses eine nicht?

    da dürfte eigentlich nicht passieren (ich kenne nur eine Stelle im Code, wo das passieren kann und das ist bei der Beendigung der HDMI-Ausgabe der SID-Emulation und ich habe da m.W. keinen Einfluss). Ist es mit einem anderen RPi genauso?