Posts by 47elf

    Und ich finde es absolut nicht okay, was Du mir da unterstellst, detlef . Ich hatte nie vor, anschließend den Eindruck zu vermitteln, er sei nie geöffnet worden. Wenn ich das wollte, hätte ich mir einfach ein neues Siegel besorgt. Das ist akademische Neugier, die im Zweifel sogar hilft, besser einzuschätzen, wie sehr man so einem Siegel vertrauen kann. Halte Dich bitte zurück mit solchen Unterstellungen!

    also,wenn dir darum geht deinen akademischen Wissensdurst zu stillen, dann hätte sich doch die Anfrage nach der Möglichkeit der unversehrten Entfernung des Garantiesiegels erübrigt. Oder etwa nicht? So lassen sich doch wohl Vermutungen anstellen, das die Aktion den späteren Anschein der Unversehtheit des Siegels vorgaukeln sollte, einen ungeöffneten C64 zu besitzen (verkaufen), wie auch immer. Nun scheint es aber so zu sein , das ein Kollege schon dieselbe Idee hatte, schade an sich......aber so trifft es dann mal jeden

    svenpetersen1965 Du sprudelst ja förmlich vor Tatendrang. Als nächstes Oszi-Scan-Projekt wäre eine '1541 A' (ASSY 250442) ideal! Hab da 2 hartnäckige Dauerläufer; schon alles mögliche getauscht. Kann aber das Problem nicht orten. *unschuldigaugenaufschlagklimperklimper*

    ein sehr guter Vorschlag

    Ja, so ist das- Es gibt Schlaumeier und "Oberlehrer" und die, die zu alt sind um in der Schule Englisch hehabt zu haben:rolleyes:

    das ist ne Supersache für nen alten Knacker wie mich, der mit Englisch nicht so viel am Hut hat, DANKE

    Ich hatte noch zwei Systemkoffer mit Rasterschaumeinlage, einen kleinen und einen großen. Ist zwar eigentlich Quatch einen Koffer zu haben nur mit einem Multimeter drin, sieht aber gut aus. In dem größeren Koffer sind Brenner samt UV Löschgerät und DYMO mit sämlichen Kabeln und unterschiedlichen Beschriftungsbändern.


        

    Echt klasse Koffer

    hab mal mit dem Meßscgieber gemessen, die Pins vom Textoolsockel sind 0,8 mm und die von den Chinasockeln 0,7mm. Da sind 1mm völlig ausreichend

    Das passt schon. Nur braucht das "Greisi-Netzteil" nach 20 oder 30 Jahren bestimmt auch eine Überholung/Reparatur wie die Commodore Netzteile. Gibt ja viele Möglichkeiten, sich ein Netzteil für den C64 zu bauen.

    Na ja, das dauert dann ja noch 30Jahre, da bin ich schon Staub:grab1:

    Gleiche Problem.

    Der Balken wandert von oben nach unten. (Polnisches NT)

    Oder es liegt an dem 3 Meter Scartkabel. Hab momentan kein anderes zur Hand, um es zu testen.

    Also , ich sach ma:"Wer billig kauft, kauft teuer." Den Polenschrott in die Tonne und ein Greisi-Netzteil gebastelt, kostet ungefähr, je nach Bauteilbedarf ca. 75 Euronen. Das funktioniert zumindest einwandfrei. Ich glaube, Bobbel hat das im Programm und notfalls würde der, wenn man ihn bittet das Teil auch fertig löten.8|