Posts by AquaTom

    Schreib doch mal bitte in die config.txt das rein, was ich dir vorgeschlagen habe und teste dann nochmal.

    Vielen Dank CapFuture1975! Konnte es nun ausprobieren.
    Leider hat es dann immer noch nicht funktioniert! Allerdings habe ich dann nochmal ein wenig gegoogelt und nun läuft es!
    Der Eintrag: hdmi_ignore_edid_audio=1 in die Config.txt ist soweit richtig. Allerdings funktioniert es nur wenn man zusätzlich hdmi_drive=1

    setzt, wobei standardmässig der Wert auskommentiert war womit der Wert dann auf 0 gesetzt was die Funktion Auto aktiviert. 1 bedeutet analog Audio (also über Klinke) und 2 setzt das Audiosignal auf HDMI!

    Aber nun läuft es ja !!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Also in der README Datei steht Folgendes:

    Q: Audio is not coming out of HDMI/Analog jack when I expect it to. Why?

    A. Sometimes the code that auto detects whether audio should be piped through HDMI vs analog jack doesn't work. You can force audio to where you want it with a audio_out=hdmi or audio_out=analog parameter. The default is audio_out=auto. This ends up in cmdline.txt but you should set it in every machine config in machines.txt you want it to show up for.


    Deshalb habe ich meine "machine.txt" Datei folgendermaßen editiert:

    [C64/PAL/HDMI/VICE 720p@50Hz]

    disable_overscan=1

    sdtv_mode=18

    hdmi_group=1

    hdmi_mode=19

    machine_timing=pal-hdmi

    scaling_params=384,240,1152,720

    audio_out=analog


    Nur leider funktioniert das nicht!


    Ein Config.txt gibt es auch, nur da steht meines Erachtens Nichts bzgl. Audio drin. (habe die Config.txt hier mal hochgeladen!)

    Files

    • config.txt

      (2.17 kB, downloaded 7 times, last: )

    Hi,

    habe mir eben mal die V3.6 auf einem Pi2 installiert.

    Muss sagen, das der echt fix zu sein scheint und genau das ist was ich gesucht habe! Nur irgendwie bekomme ich aber keinen Ton. Habe meine Lautsprecher über den Klinkenstecker vom Pi angeschlossen weil mein Monitor keine Lautsprecher hat.

    Hatte schon andere Emus laufen (Retropie etc) bei denen man den Sound vom Pi von Auto bzw. HDMI auf Jack manuell umschalten musste, da die Auto Option nicht funktioniert hat.

    In welchem Config File kann ich das denn jetzt bei der V3.6 einstellen?

    Habe es schon mit audio_out=analog parameter probiert. Leider ohne Erfolg!

    Vielleicht kann mir ja hier einer helfen! ;)

    Schaue schon noch in diesen Chat rein, nur leider kann ich nicht allzuviel dazubeitragen da ich längst nicht alles verstehe was geschrieben wurde! Fakt ist, das ich mit dem 1.2er ROM scheinbar weniger Probleme habe wie mit dem Cloanto 1.3er!
    Gegentesten kann ich derzeit nicht da ich z.Zt. kein original 1.3er zur Verfügung habe!
    Mit der Speichererweiterung klingt für mich logisch das halt nicht alle Spiele den gleichen Bereich ansprechen!
    Genauere Aussagen hierzu aber auch erst, wenn ich eine neue bekommen habe!
    Dennoch vielen Dank für Eure Hilfe :thumbsup: und allen ein schönes Wochenende! :winke:

    So, habe gerade mal getestet! Scheint eine Mischung aus beidem zu sein:
    Nach dem Entfernen der Erweiterung liefen einige und nach dem Wechsel liefen dann auch einige von den Games die vorher nicht liefen!
    Muss mal weiter gucken, ob es Spiele bei mir gibt, die nicht mit KickRom1.2 laufen.
    Speichererweiterung ist natürlich lästig immer auszubauen. (Hat keine Schalter! Aber ist sowieso erstaunlich das die noch läuft da die Batteriesäure sich schon schön ausgebreitet hat!)
    Wie sieht das eingentlich mit den neuen Erweiterungen von z.b. Individual Computers aus? Sind da Schalter dran? (Leider im Moment nicht lieferbar...)

    Hallo zusammen,
    so, habe nun mein erstes "Restaurierungsprojekt" fast fertig und bin eigentlich ganz zufrieden, aber......
    Also nun mal von Anfang an:
    Hatte noch einen ziemlich vergilbten Amiga 500 mit defektem Floppylaufwerk und einem KickRom1.2 (Board ist Rev.5). Diesen habe ich komplett auseinandergebaut gereinigt, gebleicht, etc. Insgesamt sieht das Teil jetzt wieder fast wie neu aus! :thumbsup:
    Da es ja einige Kompatibilitätsprobleme mit dem 1.2 Kickrom gibt habe ich mir ein neues 1.3er Kickrom (Cloanto Amiga Forever) bestellt und verbaut! Funzt auch soweit alles prima!
    Dann noch das Problem mit dem Laufwerk! Zuerst habe ich noch ein PC-Floppy umgelötet und das Ganze auch zum Laufen gebracht, aber irgendwie dachte ich mir wäre so ein USB Laufwerk auch cool!
    Also ein Gotek mit Flashfloppy Firmware geholt und inkl. Einbaurahmen ins Gehäuse eingebaut! Nach einigen Config-Problemen und einem Update auf Flashfloppy V0.9.29a lief es dann aber vernünftig!
    Gestern haben wir dann eine kleine Retrosession gemacht und ein paar Games gezockt! Dabei sind mir dann doch einige Problem aufgefallen:
    Lotus Esprit Turbo Challenge z.b. ließ sich im SinglePlayermodus problemlos spielen, sobald man aber auf zwei Spieler umschaltet und dann starten will stürzt der Amiga ab... :cry:
    Weitere Probleme hatte ich mit Hybris. Dies stürzte meist schon beim Booten, spätestens aber beim spielen nach den ersten Raumschiffen ab!
    Winter Games ließ sich überhaupt nicht starten, Lemmings stürtze nach Level eins ab, usw. :böse:cursing:


    Habt Ihr ähnliche Probleme?
    Nun weiß ich nicht ob's an dem Gotek oder doch vielleicht an dem Cloanto Kickrom liegt!
    Wie sind Eure Erfahrungen? :winke:

    Die meinten wohl das "Vertikal-Endstufen-IC".


    Da die Vertikale aber voll dimensioniert ist, denk ich eher an KaLö's oder schwächelnden Kondensator.


    Kannst an den 1084 vielleicht mal einen C64 oder anderen "FBAS-erzeugenden" Computer anschliessen? Vielleicht verhält sich der Fehler dann anders.

    Ja, genau! Das hat der Typ gesagt! Allerdings schien er auch kein gesteigertes Interesse zu haben mir irgendwie weiterzuhelfen! Vielleicht war er es ja auch nicht selbst der das ganze "untersucht" hat!
    Einen 64er hätte ich natürlich auch noch herumstehen...
    Aber mal gucken ob das mit Bobbel klappt... :anonym

    Hallo zusammen,
    habe leider auch einen defekten 1084. Das Bild war zuerst immer okay und dann fängt es an zu flackern.
    Da ich leider nicht sachkundig und auch nicht lebensmüde bin, habe ich das Teil dann zum örtlichen Radio- und Fernsehtechniker gebracht. Die haben sich den Monitor angeschaut und festgestellt, das ein "Verteiler-Endstufen-IC" ??? defekt ist.
    Das Bauteil könnten sie nicht mehr beziehen (von ihren Quellen/Lieferanten) und so musste ich das Gerät leider wieder defekt mit nach Hause nehmen!
    Weiß jemand hier was für ein Bauteil das sein könnte und wo ich es bestellen kann?
    Vielleicht reparieren sie mir das dann ja auch ohne Garantie! Oder ist hier jemand aus dem Raum Osnabrück der mir dabei behilflich sein könnte!
    Vielen Dank schonmal!
    Hier noch ein Screenshot vom flackern!