Posts by lnino

    Hallo an alle,


    ich kann nun voller Stolz verkünde, dass mein CBM 4016 wieder läuft.


    Das eigentliche Kernproblem, warum der Monitor nichts angezeigt hat, waren 2 sogenannte defekte Sicherungswiderstände. Danke an axorp welcher den Fehler gesucht und gefunden hat.


    Hierbei handelt es sich um 56 Ohm 1/4W Widerstände die gleichzeitig die Funktion einer Sicherung erfüllen und bei zu großer Spannung "fliegen" anstelle abzukokeln wie ein normaler Widerstand.



    Gemeint sind R752 und R753 der Monitorplatine.


    Angeblich kann man diese Sicherungswiderstände auch gegen gewöhnliche Kohleschicht oder Metallschichtwiderstände austauschen. Der liebe axorp konnte mir jedoch 2 Originalbauteile auftreiben und hat dann diese in meiner Platine verbaut.


    Damit aber auch optisch alles tip top ist, habe ich den Monitor komplett zerlegt, damit ich an den Metallrahmen kam an welchem die Röhre montiert ist. Der Rahmen war total verrostet. Deswegen habe ich diesen kurzerhand abgeschliffen und dann neu lackiert. Hier ein Bild mit dem lackierten Rahmen und der Röhre.



    Jetzt war es bereit für den ersten Startversuch seit Monaten um zu sehen, ob die Reparatur geglückt ist und beim Transport der Monitorplatine nichts kaputt gegangen ist.



    Endlich konnte der Bildschirm mit seiner liebreizenden grünen Schrift mit mir kommunizieren.


    Natürlich hatte ich schon vorgesorgt und mir eine Kassette mit Spielen besorgt.


    Wie konnte es anders sein, Space Invaders musste mal getestet werden.



    Einfach genial. Es funktionierte alles perfekt.


    Nun ist der CBM 4016 komplett restauriert und steht da wie frisch aus dem Laden.


    Von axorp hat der 4016 noch gleich einen RAM Upgrade auf 32KB bekommen, damit ich auch wirklich viele Spiele spielen kann. :-)

    Hallo an alle,


    ich hatte mir mal die Arbeit gemacht und ein paar Label in GIMP für die CBM Familie erstellt.


    Man kann einfach mit GIMP ein PDF erstellen und dieses dann drucken.
    Die Proportionen sind 1:1.


    Ich möchte diese nun mit der Community teilen.


    Sie sind zwar keine grafische Meisterleistung, aber wenn man einen neuen Aufkleber für seinen PET/CBM sucht ist man sicher froh wenn man überhaupt was findet.


    In dem Anhang sind die Aufkleber folgender Modelle enthalten:


    CBM 2001 (black)
    CBM 2001 (blue)
    CBM 3001
    CBM 3008
    CBM 4016
    CBM 8032 (Slim)
    CBM 8032 (Thick)


    CBM 3040
    CBM 4040
    CBM 8050
    CBM 8250


    Viel Spaß damit.


    lg
    Nino


    So nun ist mein "kleiner" Patient wieder in den Händen von Helmut.
    Der wird sich mal die CRT Platine anschauen und ich drück die Daumen.


    In der Zwischenzeit kann ich natürlich nicht tatenlos rumstehen, sondern widme mich wieder den optischen Themen des CBM.


    Der Metallrahmen des CRT ist total verrostet, der soll nun wieder schön werden.
    Ich habe diese Phänomen schon bei einigen CBM im Netz gesehen.
    Woran liegt das? Passiert das durch die Hochspannung?


    Ich würde den Rahmen jetzt einfach komplett abschleifen, bis alle Roststellen weg sind und dann mit einem Lackspray aus dem Baumarkt welcher der Originalfarbe sehr nahe kommt drüber lackieren.
    Kann ich das so machen, oder braucht dieser Rahmen wegen dem CRT einen speziellen Lack?


    Anbei ein Bild von dem Rahmen.




    Magst du uns erzählen, was am Motherboard defekt war? :)

    Ja, logisch.


    Der Gleichrichter CR2 war defekt.
    Bzw. nur die -5V. (Die anderen Spannungen hatten funktioniert)


    Zudem hat mir Helmut gleich das Board von 16KB auf 32KB aufgerüstet und die DRAMs gesockelt.



    Ach und hier noch ein Bild von der Heizung des CRT.


    Also Spannung kommt vom Netzteil beim CRT an.
    Das kann doch echt nur eine Kleinigkeit sein. (*daumendrück*)



    Was war denn bei euch der Grund, wo ihr am CRT kein Bild mehr hattet?


    Kann ich das Netzteil als Fehlerquelle ausschließen?

    Hallo an alle,


    da ich nun das Mainboard dank axorp in funktionstüchtigem Zustand zurückbekommen habe, kann ich nun weitermachen.
    (Vielen lieben Dank an dieser Stelle an DICH Helmut - Du bist der Beste)


    Leider hatte nicht nur das Mainboard einen Defekt, sondern so wie es scheint, auch der Monitor.
    Wenn ich einschalte, habe ich das gewohnte tüdelüt, aber absolut kein Bild.
    Das Kabel vom Mainboard bis zur Monitorplatine habe ich "durchgeklingelt", ist also in Ordnung.
    Die Heizung vom CRT glimmt ganz leise vor sich hin.


    Ich habe bei uns in der Gegend einen Fernsehtechniker gefunden, wo ich den 12" Monitor meines 4016 hinbringen kann.


    Jetzt möchte ich gleich den korrekten Schaltplan für den Monitor mitgeben.
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Schaltplan vom 8032 mit seinem 12" Monitor gleich ist wie der von meinem 4016er?
    Bitte um kurze Info, dann kann ich alles mitgeben was die brauchen.


    Diese habe ich auf zimmers gefunden:


    http://www.zimmers.net/anonftp…uters/pet/8032/321448.gif
    http://www.zimmers.net/anonftp…uters/pet/8032/321449.gif


    lg
    Nino

    So jetzt habe ich noch Alufolie untergelegt.


    Man merkt, dass die Pampe unterm UV Licht ziemlich reagiert. Sie schäumt etwas und die Frischhaltefolie bläht sich etwas auf.


    Die Lampe läuft jetzt 2 Stunden und es sieht so aus als ob der gilb schon fast weg ist. Jetzt nochmal 2 Stunden mut Alufolie.


    Ich hoffe das reicht schon, damit er wieder weiss ist.


    Hatte nämlich noch keine Muse die Zeitschaltuhr zu überbrücken. Zum Glück läuft diese max. 60 Minuten.


    Schau halt jede Stunde in den Keller und dreh die Zeitschaltuhr wieder auf.


    Da das Gerät gebraucht ist, ist mir das im Moment eh lieber. Sollte ich vergessen dass die UV Lampe noch läuft, dann schaltet sie nach 60 minuten selber ab.


    Gibt es vielleicht einen Trick mit dem das nicht immer so eine Sauerei wird?


    Handschuhe verwende ich eh immer, ohne die ginge das sowieso nicht.

    So jetzt ist der Gesichtsbräuner gekauft und ich habe mir gleich was einfallen lassen.


    Habe mir ein Tischchen mit Schublade gekauft und oben ausgeschnitten wo die Röhren sind.


    Dann noch eine Einfassung gebastelt und fertig.


    Jetzt kann ich meine zu bleichenden Sachen in die Schublade legen, schliessen und dann den Gesichtsbräuner einschalten.


    So bleibt das UV Licht in der Schublade und ich muss im Raum nicht ständig eine Brille tragen.


    Als Retr0bright Ersatz habe ich 100g Creme Oxydant 12%, einen halben Teelöffel Vanish Oxy in heissem Wasser aufgelöst verwendet.


    Damit die beiden Hälften meines Gameboys ordentlich eingeschmiert mit Handschuhen und dann in Frischhaltefolie eingewickelt.


    Ab in die Schublade und nun lasse ich mal das Werk eine Stunde laufen um zu sehen ob als läuft.


    Was meint ihr dazu?


    Und wie lang lasst ihr das laufen?
    Ich habe jetzt einen Gameboy der nur ganz leicht vergilbt ist. Ist der nach einer Stunde schon weiss?




    Achso, ich nenne diese Elkos immer liebevoll Türmchen. :-)


    Ich programmiere Mikrocontroller, zeichne meine eigenen Platinen und kann HMD so wie auch SMD lösten.
    Also am Löten sollte es nicht scheitern.


    Danke für den Facebook Tipp.
    Irgendwo müssen ja die Werte bekannt sein. Bin sicher nicht der Erste der die Elkos an einem Gameboy Pocket tauscht.

    Auch da sind SMD-Elkos drauf. Die kosten nicht alle Welt und sollten mal getauscht werden. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er danach wieder ok ist. Platine ordentlich reinigen nicht vergessen. Wenn es fischig riecht, dann wird es höchste Zeit.


    Du meinst ich solle die 4 SMD Elkos (kleine Türmchen) welche links und rechte unten zu sehen sind, einfach mal auf Verdacht tauschen?
    Oder meinst du andere Elkos die mir hier entgangen sind?


    Bei den Werten der Elkos blicke ich aber nicht ganz durch.
    Irgendwie ist das nicht einheitlich.


    Was haben diese Elkos mit den folgenden Bezeichnungen für Werte?
    Beim letzten könnte ich 25V und 33uF ablesen.
    Aber bei den anderen?


    Habe auch schon im Netz nach Codetabellen geschaut, aber da komme ich mit den Buchstaben und Multiplikatoren nicht zurecht.


    100
    6S
    7RO
    -----
    033
    6A
    7GN
    -----
    L3
    33
    25V

    Hallo an alle,


    habe meinen alten Gameboy Pocket aus der Schublade geholt und wollte mal wieder was spielen.


    Zuerst mal die ausgelaufenen Batterien entfernt und dann alles mit Isopropanol gereinigt. (Auch die Kontakte)


    Die Kontakte wurden durchgemessen und neue Batterien eingelegt.


    Wenn ich nun neue Batterien einlege und einschalte, dann geht kurz die rote Lampe an und dann gleich wieder aus.
    Er schaltet also gleich wieder ab.


    Den Lautsprecher hört man auch kurz beim Einschalten.


    Weiß jemand woran das liegen kann? Elko kaputt?


    Habe den Gamboy aufgeschraubt und die Spannung auf den 4 Elkos gemessen die hochstehen.


    Nur auf einem Elko konnte ich eine Spannung messen.


    Rein optisch sieht das Board in Ordnung aus.



    Ich habe damals bei Kickstarter einen M3D erworben.


    Ist super günstig und klein. Ideal für meine kleinen Bastelzwecke.


    https://printm3d.com/themicro/


    Man muss aber dazusagen, dass man bei diesem günstigen 3D Drucker nicht auspacken, einschalten und loslegen kann.
    Hier muss man schon viel Zeit investieren. (Bed Level einstellen, Backlash kalibrieren, externe Halterung mit Teflon Schlauch für das Filament, geeignetes Filament suchen und testen)


    Mir persönlich hat das total viel Spaß gemacht, weil ich damals von der Materie 3D Drucker keine Ahnung hatte.
    Habe mich voll eingelesen und dann auch ein paar Tuts geschrieben und viele Tests gemacht.


    Jetzt ist alles so eingestellt wie es gehört und kleine Teile für meine Projekte kommen sauber raus.


    Das ist ein Ergebnis vom diesem Drucker.


    Man könnte ja einfach die Zeitschaltuhr überbücken/kurzschliessen.... :weg:

    Ja das wäre natürlich auch eine Möglichkeit.


    Frage an die Runde welche schon einen Gesichtsbräuner im Einsatz haben:
    "Habt ihr das auch einfach überbrückt, oder kann man beim Gerät die Zeitschaltuhr einfach so ausschalten?"

    Habe nun nach ein paar gebrauchten Gesichtsbräunern im Netz gesucht. Zb. Philips HB 170 oder 172. Die gehen super günstig her. 15-20€.


    Da ist sogar überall eine Brille dabei.
    Und da das eh fürs Gesicht gedacht ist mache ich mir zwecks Gesundheit keine Sorgen.


    Ich würde dafür einen Kasten bauen und den Gesichtsbräuner oben auflegen damit er die zu bleichenden Komponenten darunter beleuchtet.


    Da steht aber bei diesen und vielen anderen Gesichtsbräunern inkl Zeitschaltuhr oder Automatische Abschaltung nach 60 Minuten.


    Da man das Retr0bright aber 24h unter UV lassen soll stellt sich mir die Frage wie das gelöst wurde. Wie habt ihr das gemacht?

    Hall an alle,


    habe einen ziemlich gelben Gameboy vom Flohmarkt gekauft.


    Dafür sollte doch das Retr0bright gebau richtig sein, oder?


    Aber welche UV Glühbirne muss ich dafür kaufen? Typ und Watt? Am besten von Amazon.


    Habe in meinem Hobbykeller ein paar Schwenkbare Tischlampen. Die wären ideal.


    Vielleicht habt ihr eine Kaufempfehlung für mich.


    P.s.: Ich verwende den Retr0bright Ersatz aus Creme Oxydant 12% und Vanish Oxy.