Posts by 8bitfetish

    Ziemlich geil und sehr gut ausgearbeitet. Habe mich mit dem GQ Sound auch mal ne Weile auseinandergesetzt. Vor allem das "Ablebe" und "Breagers Castle" Theme hat es mir angetan.


    Breagers Castle kommt noch, oder? Würde mich freuen.

    Sorry, da habe ich was verwechselt und ist auch schon etwas her. Damals als ich mit 3.x arbeiten wollte hatte das irgendwie nicht funktioniert und irgendwo hat gestanden das man 3.x nicht installieren sollte weil global - oder so - 2.7 verwendet wird.

    Ubuntu ist die einzige 64bit Bistro...bzw. nicht beta. Für Irgendwas hatte ich Ubuntu gebraucht aber weiss nicht mehr was und dachte das wäre Python. Na egal.


    Auf jeden Fall sind im Raspi OS auch Python Spiele installiert und den Quellcode kann man sich anschauen und rumspielen, wenn man mag, noch als Tip.


    Diese Seite fand ich für den Einstieg sehr gut:

    https://www.python-lernen.de

    So hübsche kleinere Listings in Pyhon stell ich mir sehr entspannend vor die abzutippen. Zudem kommt so bestimmt noch mehr Heimcomputer-Atmosphäre auf.

    Python ist ja nicht Hardwareabhängig. Dafür kannst du so gut wie jedes Tutorial oder Programmbeispiele aus dem Netz nehmen und lostippen. :)

    Problem ist nur das fast alle Distros auf 2.7 begrenzt sind, nur Ubuntu nicht. Aktuelle Python Version 3.9.

    Ich dachte der 7805 würde erst schalten ab einer bestimmten Voltzahl (so ab 5)

    Da dies aber nicht der Fall,ist, dachte ich das der 7809 evtl nichts "durchlässt" ab einer bestimmten Voltzahl, deswegen.


    Sagen wir mal ich hätte eine Zenerdiode die halt so 5.1V rauslässt, bzw. 2 davon, und würde am Ausgang diese am 7805 anschliessen, dann wäre das Problem ja schonmal gelöst, oder?


    Schaue mir mal den LT1764 an.

    Der 7805 ist schon ein klasse Teil mit vielen positiven Eigenschaften. Allerdings sollte man den schon gemäß Datenblatt betreiben und auch gegebenenfalls die Schutzschaltungen für den Regler implementieren. Gibt ja sonst auch welche, die man abschalten kann.

    Zum Beispiel?


    Habe vorhint mal mit der Schaltung experimentiert. Die Idee war noch einen 7809 davorzuschalten (schauen ob er unter 5V abblockt) aber der lässt ebenso durch.

    Die 5V Zenerdiode die ich benutzte, lässt auch nur noch 4,6V übrig.

    Im Prinzip könnte man einfach gleich den 7805 dahinterklemmen...naja, irgendwie Unsinn.

    Der 7805-Regler braucht gemäß Datenblatt eine deutlich höhere Eingangsspannung als 5,1 V, wenn der etwas definiertes machen soll.

    Um da noch drauf einzugehen, der soll ja auch nicht, die Frage ist, leidet er darunter wenn irgendwas um die 5V auf dem Eingang und vorallem wenn auf dem Ausgang 5V liegen, das ist mir nicht wirklich klar und das habe ich auch nicht bedacht, mein Gefühl sagt mir, das ist nicht Schlimm aber das muss nichts heissen wenn das Jemand besser weiss der sich auskennt ;)

    Was wir hier diskutieren ist womöglich ein Schlagwort, aber nicht eine Lösung für Alarmanlagen.

    Ja, guck mal, das ist die Idee:

    Mein Denkfehler liegt daran das ich ein Bauteil (oder mehr) das wie eine Zener AB 5V schaltet. Bzw. ich dachte der Schaltregler würde das sowieso.

    "Alarmanlage" in dem Sinne, das die LED halt bescheid sagt, das der Regler (im C64 Netzteil zB) sich verabschiedet hat und jetzt der 7805 aktiv ist.

    Ob das jetzt "Schlimm ist wenn der 7805 praktisch "undervolted" ist solange die 5V vom Netzteil gegeben sind, keine Ahnung...

    Nach der Wandlung sollte man wohl noch eine 5V Zener vom 7805 Ausgang einbauen.

    Und ja, es gibt besseres als den 78 Dino aber Sinn würde der erst machen wenn er eben erst ab 5,nochwas schalten würde. Wahrscheinlich wäre ein LM da die bessere Lösung, weil man ihn justieren könnte weil die Spannung ja etwas höher als 5 ist.


    Vorteil: Einfache Schaltung

    Nachteil: Der 7805 ist permanent aktiv wenn auch "undervolted". Ist vielleicht vernachlässigbar.

    Hat einer zufällig das Gameboy Oszilloskop und würde es verkaufen wollen?

    Habe ich vor einigen Jahren an einen Kollegen verschenkt. Mal ehrlich: das war ein Gimmick. Da ist heute jedes Mini-Oszi für 30€ besser.

    Ja, das wäre kultig aber Sinn macht das wohl nicht. Habe jetzt gesehen das man auch, zumindest mit einem Android Handy, den Mikroeingang mit Widerständen benutzen kann. Natürlich ist das nichts dolles aber für meine Zwecke würde es reichen.

    Realistisch ist das schon und ja, die Frage ist, der Preis. So unter 500 kann ich mir kaum vorstellen, eher 7-800. Wenn die dann auch noch den M1 reinpacken, kann die Konkurrenz einpacken ;)

    Apple hat auf jeden Fall die Hardware um sie wegzupusten und die Chips werden so oder so produziert.

    Ich habe die Wochen mal die For all Mankind Serie geguckt, die ja ein Apple Original ist und als ich dann sah des eine Sony Produktion ist, habe ich da gleich an hier das gedacht. Ich meine wenn Apple sich von Sony Serien drehen lässt (Ok sagen wir mal die arbeiten einfach sehr nah beisammen) dann ist die Überlegung ja auch nicht weit das sich Sony von Apple die Hardware bauen lassen könnte bzw. es eine Koorperation der beiden Firmen gibt. Schliesslich kauft sich Microsoft so ziemlich alles ein und brecht ganz schön nach Vorne mit seinem Gamepass und jetzt auch noch Online Multiplayer Gratis bei Free Games.

    Da ist das garnicht so abwegig das Apple mit Sony kuschelt. Gut, bislang kann man PSnow noch nicht auf einem Apple Gerät spielen, auf Win 10 schon.

    Es ist natürlich Spekulation aber auch nicht unrealistisch, schliesslich profitieren Beide davon.

    Und ja, die japanische Spielekultur und gerade auch Sony Spiele sind nicht gerade das was so Apple Like ist, die sind ja mehr wie Nintendo während Sony schon ganz schön auf Blut setzt.

    Aber bis Apple von "Gamern" akzeptiert wird, dauert wohl noch einen moment, wobei ja jetzt schon ganz übel der M1 abräumt gegenüber ähnlich teure PCs (die aber auch böse Strom ziehen)

    Schau mal ob du noch eine TV Box, DVD Player oder so hast, der einen Composite oder SVideo Eingang besitzt und der sich entweder per abgebildet, Component oder hdmi verbinden lässt.

    Der 7812 war nur als Beispiel gedacht, hier geht es ja hauptsächlich um die 5V DC die aufrecht gehalten müssen, also ein 7805.


    Meine Idee war, man sucht sich eine Zenerdiode mit etwa 5,1V um erstmal die Spannung zu halten, wandelt die Überspannung per 7805 in 5 und lässt eine LED brennen.

    Problem ist, der 7805 schaltet schon ab 5V, das heisst er ist permanent aktiv in der Kette.

    Ich hatte bis jetzt eher die Idee eine Alarmanlage zu bauen statt eine Crowbar.

    Ich habe nur noch einen Denkfehler drin.

    Sie sollte so funktionieren:

    "Wenn die Spannung hinter dem Spannungsregler über 1V (höher als sie sein soll, weil Spannungsregler kaputt)

    -dann leite auf "Ersatzspannungsregler und lass LED leuchten ;)"


    Mein Denkfehler bei der Schaltung ist, das der Ersatz 7812 hinter dem Haupt 7812 einfach die 12v nochmal wandelt und das müsste man wohl mit einer Comparatorschaltung oder sowas lösen. Das ist mir aber zu kompliziert.

    Gefällt mir wie ausführlich du das erklärst. Ich habe nicht wirklich Ahnung aber eine handvoll Erfahrungen und es freut mich wenn das mal einer der sich auskennt genau erklärt.

    Ah, per Google BildersucheD hab ichs gefunden. Das ist wirklich ein klasse Teil, weil nur 85g leicht auf dem Kopf.

    Ich wünschte das gäbe es noch, oder etwas äquivalentes.

    https://www.amazon.de/Sennheis…gel-Headset/dp/B000PJA1YG

    Da würde ich empfehlen den Bügel irgendwie wieder zusammen zu frikeln. Der Rest sollte noch flexibel genug sein um eine steife Neuverbindung an der Bruchtstelle auszugleichen.

    Schrumpfschlauch wäre doch ein guter Kandidat (+kleben halt)

    Ich habe mir 2mal ein Mssiah Cartridge in Schweden gekauft und dann wieder bei ebay mit Verlust verkauft. Ein drittes mal mach ich das aber nicht, nur das hier Jemand sparen kann ;)