Posts by poly.play

    Quote

    Original von BastetFurry
    Selbst wenn Enno mich als Leserbriefonkel haben will, nur gegen positive Zahlen auf meinem Konto.


    Wieso sollte er das wollen?


    Seba

    Eins vorweg: Ich habe die Lotek64 im Abo, lese sie gern und finde Georgs Arbeit lobenswert. Deshalb ist folgendes kein geflame: Die aktuelle Lotek64 hat bei 28 Seiten ca. 7 Seiten mit C64-Bezug. Der Rest ist genau das, was ihr an der Retro bemängelt. Also ich kann da leider nicht folgen, was denn schlechter sein soll, wenn man bei 92 Seiten ca. 36 Seiten (plus Poster) hat?


    Dies war jedenfalls mein letzter Kommentar zu diesem Thema, da ich mir die Kraft lieber für die nächste Ausgabe der GO64!/Retro spare.


    Grüße


    Seba

    Hallo Herr Dettke!


    "Profiteure, die aus der Not ihrer Kundschaft Gewinn machen"


    Was ist das denn für ein Quatsch? Seit wann abonniert man ein Magazin aus Not? Notleidende sind jetzt schon Menschen, die sich ein Hobby leisten können und Profiteure welche, die sich unentgeldlich darum bemühen dieses Hobby am Leben zu halten?


    Seba

    Hallo Telespielator,


    hier ein paar Antworten (alles kann ich leider nicht beantworten, da ich es auch nicht weiß):
    1) Klaro
    2) Wenn Thema und Qualität einen Abdruck zulassen bestimmt.
    4) Wer würde das übernehmen wollen?
    5) Die könnte auch als Download auf der Website angeboten werden, dann spart man sich den Weg zum Copyshop ;) ... Aber dazu noch folgendes: Die Website wird komplett neu gestaltet und wesentlich mehr Features bieten als bisher, dies dauert aber leider noch etwas.
    6) Dann gibts auch nichts mehr zur SuperCPU. ;) Im Ernst: Es wird auch andere Systeme geben.
    7) Macht realistisch gesehen keinen Sinn in Zeiten von Internetauktionen u. Ä. Hatten wir schon ein paar mal versucht, da kommt wirklich nicht genug, um die Rubrik zu rechtfertigen. Aber Leserbriefe sind sehr willkommen!
    8 ) Wollte schonmal jemand machen. Da kam dann aber leider nichts, soweit ich weiß. Wer will? :)
    9) Andere vielleicht nicht.
    10) Dazu muss ich sagen, dass ich es aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr schaffe, monatlich ein Heft zu layouten.
    11) Darüber gibt’s bereits ein Buch, vielleicht kann man mit dem Autor zusammenarbeiten ... Mal sehen.
    12) Schwierig, die Scener schreiben lieber für Scenemagazine ... aber wenn da jemand gute Connections hat, bitte gern.
    13) In der GO64! hatte ich schon versucht eine Top Ten einzuführen. Leider hat da fast keiner mitgemacht. So wirds wohl auch dabei werden. Mit dem Retro-Magazin gibts nun auch eine Top Ten, sorgt doch dafür, das der C64 hier gut wegkommt. ;)
    14) Wird es ab sofort immer geben.
    15) Her damit!
    16) Hatten wir schon ab und an. Wenn wir dazu wieder was haben, kommt es auch ins Heft.
    17) Obwohl das nix mit dem C64 zu tun hatte. ;) Sowas wollen wir auch gerne mehr und wird es nun auch öfter geben.
    18 ) Ähm, kamen die Fragen zum Teil nicht sogar aus diesem Forum?
    19) Evtl. auch Listings? Was meint ihr dazu? 20-Zeiler oder so ...


    Soviel ersmal von mir dazu.


    Grüße Seba


    PS@Pusti64: Du musst es ja wissen ...

    Hallo C64-Freunde,


    ich kann als Mitverantwortlicher der GO64!/RETRO eure Äußerungen nicht ganz verstehen. Die Verspätungen und die Zusammenlegungen mehrerer Ausgaben der GO64! haben verschiedene Gründe: Zum einen ist es wirklich schwer geworden, ein reines C64-Magazin zu füllen, da es wenig Sinn macht, ständig die selben Themen durchzukauen. Persönliche Gründe ließen einige Autoren abspringen und der Zeitmangel der restlichen Leute lässt die Lücken schwer schließen. Auch ich schaffe es nicht mehr, monatlich ein komplettes Heft zu layouten. Hier kamen ja öfters Verbesserungs- und Themenvorschläge, jedoch leider kaum etwas konkretes – wie Artikel – welche man für das Heft verwenden konnte. Schlechtmacherei und leeres Gerede bringen leider keinen Vorwärts. Im Gegenteil, das viele Genörgel – ich meine jetzt nicht konstruktive Kritik, negativ oder positiv – ließ auch an der Motivationen der Heftmacher stark sinken.


    Die Zusammenlegung der GO64! und des Retro Magazins ist vielmehr ein Rettungsversuch, eine Zeitschrift mit eindeutigem C64-Schwerpunkt am Leben zu halten. Da die Abonnentenzahlen nicht wesentlich mehr werden und viele Leute auf ein Zeitschriftenabo verzichten, müssen wir neue Vertriebswege erschließen. Deshalb wollen wir im allgemeinen Zeitschriftenhandel vertreten sein und wieder mehr Leser zum Thema C64 und Co. zurückholen. Dies funktioniert leider mit einem reinen C64-Magazin nicht, das haben wir schon mehrfach getestet. Also müssen wir neue Themengebiete erschließen und einen Bogen zu anderen Systemen spannen. Nur noch wenige Freaks wie ihr nutzen einen realen C64, ein weitaus größerer Teil lässt ihn nunmal auf dem PC/MAC wieder aufleben. Vielleicht können wir diese Leser wieder zu einem realen C64 zurückbekommen. Deshalb auch ein Artikel zur Datenübertragung zwischen PC und C64 in der aktuellen Ausgabe. Weitere Themen in dieser Richtung sollen folgen.


    Mit voreiligen Kündigungen lasst ihr unsere stetigen Bemühungen, dass Thema C64 weiterhin am Leben zu halten, wieder einen Schritt in Richtung Scheitern treten. Aber wenn euch der C64 wirklich am Herzen liegt, dann zeigt das auch und unterstützt uns lieber, beispielsweise mit News, die unser dafür verantwortlicher Redakteur gerne entgegen nimmt. So kann man auch Leuten, die anderen Systemen zugeneigt sind zeigen, wie viel noch auf dem C64 los ist und Synergieeffekte ausnutzen, z. B. durch den Austausch von Know How unterschiedlicher 8-Bit-Szenen. Soll heißen: Man kann sich auch von anderen Systemen und Usergruppen inspirieren lassen. Gerade die Atari-XL/XE-Szene bietet hier einiges an Potential.


    Aber genug erstmal, ihr seid wieder dran ;-)


    Grüße


    Seba