Posts by Hessi

    HURRA!


    Schaltplan für das Universum 4014 gefunden! War echt noch in der OVP!! :)


    Jo, DMC, die Zeit ist das Feuer, in dem unsere Schätzchen verbrennen. Aber Zeit ist auch relativ, insofern habe ich da kein Problem mit.
    Ich schätze mal, Du nimmst nicht 100,- EUR für eine Service-Stunde. :D


    Wenn ich das richtig sehe, ist im 4014 - wie in den meisten Pong-Clones, ein AY-3-8500. Ob das Ding noch zu ordern ist, wage ich zu bezweifeln, oder?


    Gruß
    Michael


    Was wir nur nicht wollen, ist, dass die DoReCo zum Kommerz verkommt (auch wenn das ein weiter Weg noch wäre), sprich, dass da Leutchen ihre privaten Verkaufsstände aufmachen - also quasi einen Flohmarkt. DAS möchten wir nicht mögen. :)


    Dann sind wir uns ja 100% einig. Das mag ich auch nicht. Ich habe schon Leute kennen gelernt, die das Sammeln als Geschäft angesehen haben. Ätzend.
    Sieh ihn Dir an:




    Wie aus dem Laden. Jedes mal, wenn ich den sehe, dann tut es mir in der Seele weh, dass er kaputt ist und ich nicht eine Runde auf dieser (für mich) Legende spielen kann.
    Klar, ich habe auch Rechner, die mag ich dermassen, das ich Angst habe die einzuschalten (z.B. mein eigener, alter C64).
    Eigentümlich, meine Telespiele und auch den einen oder anderen HC hole ich auf Geburtstagen mal rauf und schliessen die im Wohnzimmer an die Glotze an. Aber meinen C64 nie. Die Anlage nimmt soviel Platz weg und ist deutlich aufwendiger aufzubauen als ein Telespiel. Ausserdem: Der WAF ist im Wohnzimmer nicht gegeben und im Arbeitszimmer habe ich schlicht keinen Platz dafür. Aber ich schweife ab.


    Wäre schön, wenn sich jemand erbarmen könnte und sich meine Kisten ansieht.


    Ach, Mensch, mir fällt noch ein Gerät ein:


    Mein GameGear ist auch kaputt!
    Einfach so. Mal wieder aus der Vitrine genommen, eingeschaltet: Tot.
    Aber ich denke, dass der zu komplex ist. :(


    N8!
    Michael

    Mahlzeit Leute,


    ich verfüge nur über rudimentärste Kenntnisse im Bereich Elektronik, Jetzt habe ich mitbekommen, dass einige User auch auf dem Treffen den Lötkolben schwingen.
    Ich habe da ein paar Teile, die leider nicht mehr funktionieren:


    - Philips Odyssey 2001
    - Universum 4014
    - Atari 2600 (6-Schalter)


    Hmmm, alles Telespiele, komisch.


    Wie stehen denn die Chancen, dass man solche Sachen reparieren kann? Von oben nach unten wird es immer komplexer, aber selbst das 2001 mit nichts drin überfordert mich bereits massiv:



    Wahnsinn, oder? :)
    Das geht wohl noch ohne Schaltplan nehme ich an. Aber die anderen Teile... :(


    Wie sieht es mit der Bezahlung aus? Wenn das ein Problemthema ist, zahle ich gerne in Naturalien. Ich habe hier noch drei VC-20 Boards, ein Sega MegaDrive (beides defekt) und einen ebenfalls defekten A500. Irgendwo müssen auch noch jede Menge HC-Bücher sein. Könnte auch gegen doppelte G7000 oder Interton-Cassetten tauschen oder ein funktionierendes G7000 in Zahlung geben. Keine Ahnung, ob das für Euch interessant ist.


    Ich will nicht das Treffen zu einer Werkstatt umfunktionieren, die Geräte liegen mir halt am Herz. Als G7000-User der ersten Stunde ist das Odyssey eine Legende, das 4014 war mein erstes Telespiel und das Atari habe ich von einem Freund aus erster Hand geschenkt bekommen.


    Ich könnte die üblichen Verdächtigen des Lötkolbens ja anschreiben, will mich aber nicht aufdrängen und frage einfach mal so in die Runde hinein. Ich werde zum übernächsten Treffen am 29.11. kommen können.


    BTW: Gibt es da so eine Art Tauschbörse für solche Devotionalien? Soll ich prophylaktisch die Geräte zum Tausch mitnehmen?


    LG
    Michael

    Hi Gikauf,


    Du suchst nicht, Du hast gefunden, würde ich sagen.
    Aber leider eben nicht am 04.10., denn da feiert meine Frau Geburtstag.
    Fahren wir dann am 28.11.?


    Gruß
    Michael

    Mahlzeit,


    ich hoffe, ich habe nichts übersehen, aber mir ist kein Thread für Fahrgemeinschaften oder einer Karte der regelmässigen Besucher aufgefallen.


    Was muss man wissen?
    Ort ist klar.
    Fahrzeug, weil ein Smart sicher etwas eng wäre mit Gepäck, bzw. man muss sich dann eben darauf einrichten :)


    Kosten: Ich persönlich würde nur anteilig den Sprit haben wollen.


    Ich fange einfach mal an:


    Ort: 63500 Seligenstadt (zwischen FFM und AB), direkt an der A3 und A45
    Fahrzeug: Alter Esapce, bis zu sieben Sitze, wenn nötig auch mit Dachkoffer oder Anhänger.


    Gruß
    Michael

    Mahlzeit,


    dringend?
    Nach 25 Jahren wohl eher weniger. :biglach:
    Da kommt es mir auf Tage, Monate oder weitere Jahre nicht an. :zzz:


    Dann werde ich wohl mal den Kram aufbauen... vielleicht sogar noch meinen geliebten MPS803? Damit die Kinder mal sehen, woher das Wort "Drucker" kommt. :prof:


    Ach... Mann... Ich habe doch alles in Kisten verteilt: Rechner, Kabel und Netzteile getrennt. :wand


    Eigentlich schade, das mit der Dateiübertragung. Ich werde mal sehen ob das mit den Ghettoblaster hinhaut. Mich juckt schon, dass es nicht geklappt hat. Ist eben der sportliche Ehrgeiz und die Faszination, dass man an die Daten auch mit einem halbwegs aktuellen Rechner rankommt. Interessant wird es, wenn es die x1541-Kabel auch als USB-Variante gibt, dann kann ich die Daten auch auf das richtige Betriebssystem kopieren. ;)


    @Fist:
    Linker Pfeil, rechter Pfeil? Keine Erinnerung daran. ;( Nix! Nada! Das muss Alzheimer sein! Das ist echt unglaublich, ich habe hier noch meine alten Cassetten! Elf Stück an der Zahl! Randvoll mit Spielen, etc.! Die habe ich doch alle eigenhändig Stück für Stück auf die Bänder gespielt. Immer mit TurboTape! Da sollte man meinen, es wäre was hängen geblieben :buhu Alzheimer in jungen Jahren? Ich mache besser gleich mal einen Termin beim Neurologen klar. :pinch:


    Gruß
    Michael

    Hi Oldskool,


    ja, sicher, das Gute liegt so nahe... ich habe aber irgendwie einen Faulheitsanfall, wenn ich daran denke den 64er aufzubauen *sic*
    *grübel* Das Turbo-Tape.... war das damals bei mir im ROM? Sonst muss man das doch vorher irgendwie laden? Oder war das eine Art Header vor dem eigentlichen Programm auf der Datasette? :gruebel
    Ist einfach alles zu lange her. *heul*


    Gruß
    Michael

    Hi Fist!


    Ich würde nie von wav auf tap gehen. Eher anderstrum. Wenn mtap und ptap mit xe und C64S Adapter laufen, sollte es mit tap2wav probieren. So habe ich Last Ninja 1+2 auf Kassette bekommen.


    Äh? Was? Häh? ?(
    Ja... und wie komme ich dann an meine selbstgeschriebenen Programme auf Cassette?!? ;(


    Gruß
    Michael

    Tach Leute,


    danke für die Antworten.
    Das mit dem Justieren war mir auch ein Rätsel. Ich nahm einfach an, nachdem ich hier im Forum gelesen hatte, wie problemlos das alles wäre, dass wav-prg das Audiofile schlicht aufpeppen und in der Geschwindigkeit (gibt da doch sicher Abweichungen?) anpassen würde.


    Ich benutze widerwillig XP, das nehme ich sonst nur zum zocken. Reines DOS wäre mir zu mühselig, da ich mir nicht sicher bin, ob die üblichen Boot-CDs auch NTFS4DOS mit an Board haben. Deswegen griff ich ja zu wav-prg.


    Der Win-Audiorecorder ist - typisch MS - ein Hohlbrot erster Güte: 60 Sekunden Aufnahmezeit und keine weitergehenden Aufnahmeeinstellungen möglich. Das war selbst unter95 noch besser! Die drei oder vier weiteren Tools, die ich geladen habe waren auch Nullnummern. Danke für den Tipp mit Audacity, gerade geladen und installiert, schaue mal, ob das 44,1/8/Mono kann.


    Mensch, mir fällt gerade ein: Die Kinder haben doch so Getthoblaster, die haben doch sicher ein Kassettenlaufwerk! Zur Not bohre ich ein Loch in die Klappe, um den Tonkopf zu justieren?


    Gruß
    Michael

    Mahlzeit,


    erstmal, da es mein erstes Posting hier ist: Ich bin der Michael. Vielleicht kenne ich ja den einen oder anderen hier aus dem RL. Ich hatte die letzten drei Jahre auf dem VCFe ausgestellt:
    http://hessburg.com/michael/jp…mbnail.php?name=VCFe_2008
    Dieses Jahr war ich mit einem Spielautomaten und eine Videospielecke mit Couch dort.


    Aber zum Thema:
    Ich habe mir ein x1530-Kabel gebaut, das aber leider nicht an meinem Rechner funktioniert. Liegt eher nicht am Port, da er mit dem xap1541 einwandfrei meine 24 Jahre alten Disks einliest.
    Das Kabel ist natürlich x-mal durchgemessen, alles i.O.. Nur werden mit mtap keine Daten eingelesen. Habe verschiedene Cassetten ausprobiert.


    Das gleiche Spiel mit wav-prg: Ich habe mein altes Doppeltapedeck (was anderes habe ich leider nicht) reaktiviert und an den PC gehangen. wav-prg habe ich auf "Soundkarte" eingestellt und einmal die ganze Cassette durchlaufen lassen. Es wird nichts gefunden!


    Hat jemand irgendeinen guten Tipp für mich?


    Danke im Voraus
    Gruß
    Michael