Posts by C=Mac

    Der Befehl lautet:

    OPEN 1,x,15,"N:MEINEDISK,MD": CLOSE 1

    Beim x die Laufwerksdresse einsetzen, welches das Laufwerk hat wo formatiert werden soll !


    Also bei Dir müsste da 9 stehen, sonst formatierst Du das D64, da die U2+ die ID 8 hat.

    Nur was gebe ich bei "diskname" ein?

    Ein Name der Dir passt ;)

    So heisst die Diskette nach dem formatieren, übrigens maximal 16 Zeichen.

    Bei "id" kannst Du maximal zwei Buchstaben oder Zahlen ein geben, also anstelle id z.B. D1.

    Woher soll ich wissen welcher Name meine leere Diskette hat?

    Den Name vergibst Du.


    Gruss C=Mac.

    Beide müssen, per Serialkabel, mit dem C64 verbunden sein.


    Zu beschreibende Diskette in die 1541-II legen, eventuell formatieren.


    Gewünschtes D64 auf dem U2+ mounten.


    Copytool starten, F1 Quelle auswählen (ID 8), F3 Ziel auswählen (ID9), Space zum starten.


    F5 wählt ob Lesefehler ignoriert werden sollen oder nicht.

    F7 wählt ob nach BAM kopiert werden soll oder einfach die ganze Diskette.


    Handelt sich um Standard D64 oder solche mit mehr als 35 Track's?


    So kopierst Du ein D64 auf eine echte Diskette.


    Gruss C=Mac.

    Hab jetzt nicht mehr den ganzen Thread im Kopf.


    Wird das angeschlossene LfW beim einschalten angesprochen (Bootversuch)?


    Falls die Floppy die ID8 hat und es mit der 1541 überhaupt geht.


    Gruss C=Mac.

    So wie es aussieht, ist das Commodore-Interface die normale serielle Schnittstelle.


    Somit brauchst Du nur ein normales serial Kabel.


    C64 -> Floppy -> Drucker (nur aus- und einstecken wenn die Geräte ausgeschaltet sind).


    Dann brauchst Du nur noch den richtigen Emulationsmode (LX80 oder MPS801), halt ausprobieren was besser passt.

    Und den richtigen Druckertreiber mit der richtigen Sekundäradresse (4 oder 5).


    Gruss C=Mac.

    Oder kann man bei der Benutzung komplett auf die gnöppsche verzichten?

    Leider nein, sind für die Bedienung nötig.


    Und ja hast recht, je nachdem wie der Rechner steht, ist es mühsam.

    Eventuell wär ein Winkeladapter eine Lösung.


    Gruss C=Mac.

    Irgendwie verwirrend ?(


    da ist das Commodore Interface eingebaut für den parallel Port...

    Commodore Interface wäre eigentlich der serielle Port, der gleiche wie für die Floppy -> Serielle Schnittstelle.

    Jedenfalls wenn es um den Anschluss am C64/128 geht.


    Auser Du meinst ein IEEE 488 Anschluss -> IEEE 488.


    Für den NL 10 gibt es auch ein Centronics Interface

    Dann bräuchtest Du nur ein UserPort - Centronics-Kabel -> UserPort - Centronics.

    Die kann man selber bauen oder frag mal Bobbel ob er so ein Kabel im Angebot hat.


    Gruss C=Mac.

    Wie ist der Drucker angeschlossen, seriell oder parallel (Userport -> Centronics)?


    Nachladen wird er mit Sicherheit den Druckertreiber.

    Hat beim C64 kein Platz im RAM.

    Benutzt Du eine REU?


    Gruss C=Mac.

    Ahhh, hab mich vertippt.

    Das Richtige gedacht, das Falsche getippt, Hirn und Finger nicht synchron.


    Danke für's korrigieren.


    Gruss C=Mac.

    Läuft der tfw8bit SD-Karten Floppy am 128D als zweites Laufwerk?

    Ja, ohne Probleme.

    Ist bei mir zwar ID 8 und die interne Floppy hat eine andere ID.



    Muss ich irgendwas umkonfigurieren?

    In der Anleitung zum SD2IEC ist beschrieben wie man die ID des SD2IEC ändert.


    Um die interne Floppy zu deaktivieren kann das Program S.T.U.F benutzt werden.


    Am C64 konnte man die Laufwerke anhand der Zahl (,8 bzw ,9) unterscheiden, im 128er Modus arbeitet man doch, wie bei den 264ern, mit dload oder?

    Man kann auch die Befehle vom C64 (Load"Name",8) benutzen.



    Sry, ich bin seit Anfang der 90er raus aus der Thematik 😅

    Keine Sorge, das kommt wieder. ;)



    Btw, gibt es eine Möglichkeit Cassetten und Modul Images an C16/64/128 zu laden?

    Kenn mich damit zu wenig aus.

    Aber die 1541 Ultimate 2+ kann dies.


    Gruss C=Mac.

    die SCSI Initiator ID.

    Klingt irgendwie nach Dunkler Macht.:D



    Abgesehen davon wird bei jeder SCSI-ID in geoHDscsi nur LUN#0 unterstützt.

    Wenn LUN >0 nicht benutzt werden, muss man ja nicht danach suchen.

    Oder gibt es Fälle (am C64/128) wo LUN >0 verwendet werden?


    Dann warte ich mal was als nächstens kommt. ;)


    Gruss C=Mac.

    Eigentlich alle SD2IEC in eBay beziehen den Strom vom Tapeport

    Naja, es gibt auch welche, welche den Strom vom UserPort beziehen.


    Hab eines von TFW8b und dort kann man wählen welchen Anschluss es haben soll.


    Und ein Zweites von Sharewareplus und dieses steckt direkt im Userport. Nachteil jenach dem wie der C128D(CR) stecht sieht man die LED's nicht richtig, da der Rechner zu hoch ist.


    Also von daher spricht nichts gegen ein SD2IEC. :D


    Zum PI1541 kann ich nix sagen, hab keins.


    Gruss C=Mac.

    Leider keine Ahnung ob die PS3 nach Supportende noch funktioniert und wie gut man sie reparieren kann.


    - Bin ich auf Onlinedienste angewiesen, oder gibt es auch Spiele, welche ausschliesslich offline gespielt werden können?

    Alle Spiele die ich hatte/habe sind Offline tauglich, es kann dann natürlich nicht gegen andere gespielt werden.

    Teilweise sind aber Updates der Spiele verfügbar.


    Soetwas wie ein Aktion Replay wird es wohl nicht geben, oder?

    Leider nein, bei der PS2 gab's ja noch das AR MAX.

    Man ist auf Cheats der Spiele angewiesen.


    Gruss C=Mac.

    Der Typ hat tatsächlich ein 3D Video gemacht, geil !!!!!

    Ach, das ist ein 3D-Video und ich hab mich schon gefragt was ist das für ein :poop:.



    Mit der SCPU ist das eine feine Sache, ich würde es nur gerne mal ohne sehen.

    Die SCPU hat keinen grossen Einfluss, da beim Zugriff auf der seriellen Bus auf 1 MHZ geschaltet wird.



    Mir würde es schon reichen, wie es sich anhört, wie schnell $ angezeigt werden kann und wie lange es dauert 200 Blocks zu laden.

    Meinst Du jetzt die HD oder FD?

    Bei der HD abhängig was drin ist (Platte oder SCSI2SD).

    Bei SCSI2SD hörst Du genau eins, nix :D

    Die Ladegeschwindigkeit ist ebenfalls abhängig, was verbaut ist.

    Und dann, mit oder ohne JiffyDOS, serial oder parallel?


    Gruss C=Mac.

    Erwischt! ;-)

    :thumbsup:

    Dann kannste Deinen Tower gar nicht mehr an der H&E ausstellen.

    Neues Projekt in der Pipeline?


    War schon seit Jahren nicht mehr an der H&E, ist halt doch eine Strecke aus der Schweiz.



    Da fällt mir noch ein, als die Platte das Zeitliche gesegnet hatte und nur noch das ZIP angeschlossen war (extern SCSI-ID 5).

    Verhielt sich die HD ähnlich, erst nach mehrmaligem drücken der Reset-Taste wurde das ZIP aktiviert/angesprochen.


    Keine Ahnung ob Dir dies etwas hilft.

    Leider weis ich auch nicht wie man den Controller überprüfen kann.

    Kennst Du niemand, welcher eine HD hat und Deine Platte testen kann?


    Gruss C=Mac.